shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

EPIFANIO – eine treue Seele

ID-Nummer282781

Tierheim NameSardinienhunde e.V.

RufnameEPIFANIO

RasseMischlingshund

Geschlecht/KastriertMännlich

Alter 1 Jahr , 2 Monate

Farbekastanienbraun-weiß

im Tierheim seit01.03.2020

letzte Aktualisierung12.05.2020

AufenthaltsortAusland

Geeignet für Alle

Größe mittel

Temperament schüchtern

Verträglich mit Rüden, Hündinnen

Ein Anruf hatte unsere Kollegen erreicht – ein verletzter Hund im Hinterland von Olbia. Dort angekommen fanden sie den Hund an der Seite seines bereits seit einiger Zeit verstorbenen 4-beinigen Freundes.

Für ihn konnten die Helfer nichts mehr tun, Epifanio wurde ins Rifugio gebracht.

Festgestellt wurde dort eine Verletzung am vorderen Bein, die den Oberarmknochen betrifft. Da Epifanio noch ein junger Hund ist und die Wachstumsfugen noch nicht geschlossen sind, wird die notwendige OP zur (Teil)Versteifung noch hinausgezögert.

Epifanio war zu Beginn extremst ängstlich, sicher hatte er in seinem bisherigen Leben nichts Gutes erfahren. Durch den liebevollen Umgang der Helfer mit Epifanio hat er seine Angst inzwischen schon deutlich verringern können.

Immer noch ist er sehr scheu und zurückhaltend, vor allem Fremden gegenüber.

Sollte Epifanio vor der geplanten OP eine Familie in Deutschland finden, könnte auch dort der Eingriff durchgeführt werden, für den SardinienHunde e.V. die Kosten übernehmen würde.

Die Fotos stammen von unserem Besuch im Februar 2020.


<<< Update März 2020: >>>

Die neueren Fotos stammen von unserem Besuch im März. Dabei ist auch ein Video von Epifanio entstanden, das Sie auf unserer Homepage sehen können unter https://www.sardinienhunde.org/2-chance/rueden/epifanio/

<<< Update 19. September 2020: >>>
Leider gibt es keine guten Nachrichten von Epifanio zu vermelden. Der Heilungsprozess verlief zunächst recht gut und machte Hoffnung, dass Epifanio schon bald ein beschwerdefreies Leben würde führen können.

Langsam wurde die Belastung gesteigert und die täglichen Ausflüge auf die piazza zu den Artgenossen gehörten zum Tagesprogramm.

Leider wurden aber das operierte Bein und die Pfote immer dicker und deshalb ist es nun zum Schutz von Epifanio so, dass er sich fast ausschließlich in seiner Box (2x3 m) aufhalten darf.

Die Tierärzte vor Ort sind ratlos und können Epifanio nicht mehr helfen. Für IHN ist die einzige Option überhaupt, dass er nach Deutschland ausreisen kann. Epifanio wird im Tierheim keinen Fuß mehr auf den Boden bekommen, er wird nie in eine Gruppe integriert werden können. Dass dieser sensible und sehr zurückhaltende Hund dieses Dasein fristen soll, zerreißt uns das Herz und darf einfach nicht seine einzige Lebensperspektive sein.

Wo sind die Menschen mit Herz, die einem Hund mit Handicap helfen wollen???

Die neueren Fotos und Video stammen von Mitte September 2020:
Video unter:
https://www.sardinienhunde.org/2-chance/rueden/epifanio/


<<< Update 23.05.20: >>>

Die OP ist geschafft und der Eingriff ist gut verlaufen! Den Rest wird die Zeit bringen.....

Damit alles wieder dahin kann, wo es hin soll, wurde eine Osteotomie durchgeführt. Das Handwurzelgelenk wurde mit Platten stabilisiert.

Epifanio bleibt nun noch ein paar Tage zur Beobachtung in der Klink und wird dann ins rifugio zurückkehren.

Es wäre für den schüchternen und zurückhaltenden Bub nun der optimale Zeitpunkt nach Deutschland auszureisen......hat denn niemand ein Plätzchen frei für ihn???

<<< Update 31. Mai 2020: >>>
Der Heilungsprozess verläuft gut! (siehe neues Foto)



Bei Fragen zu unseren Schützlingen, oder aber wenn Sie EPIFANIO einen Platz als Familienmitglied auf einer Pflegestelle oder Endstelle anbieten möchten, dann melden Sie sich bitte bei:
kontakt@sardinienhunde.org oder telefonisch unter 0170 2388654


Steckbrief:
Geburtsdatum: ca. 07/19
Chip: ja
Rasse: Mischling
Geschlecht: männlich
Schulterhöhe: ca. 50 cm
Kastriert/sterilisiert: nein
Handicap: Verletzung am Vorderbein
Katzenverträglichkeit: unbekannt
Jagdtrieb: unbekannt
Mittelmeercheck: nach Einreise
Impfstatus: Grundimmunisierung
Aufenthalt: L.I.D.A. Olbia, Sardinien


Die von uns in die Vermittlung genommenen Hunde kennen wir alle persönlich, die Beschreibung der Hunde schildert das aktuelle Verhalten bei unserem Kooperationspartner. Wertvolle Informationen dazu erhalten wir auch regelmäßig von unseren Kollegen vor Ort (Pflegern und Tierärzten).

Wichtiger Hinweis: Bevor Sie eine Adoption in die Wege leiten, vergewissern Sie sich, dass der Hund hinsichtlich seiner Rasse keinem Einfuhr- und Verbringungsverbot nach Bundes- oder Landesrecht unterliegt. Wenden Sie sich im Zweifel an Ihr zuständiges Ordnungsamt.

Kontakt zum Tierheim

Tierheim Sardinienhunde e.V.

Anschrift Kampstr. 3
46117 Oberhausen
Deutschland

Homepage http://www.sardinienhunde.org/

 
Seitenaufrufe: 487