shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

FAST eine rätselhafte Mischung!

ID-Nummer281583

Tierheim NameStreunerherzen e.V.

RufnameFAST

RasseMaremmano-Dalmatiner-Mix

Geschlecht/KastriertMännlich

Alter 4 Jahre , 9 Monate

Farbeweiß-schwarz

im Tierheim seit01.03.2020

letzte Aktualisierung01.03.2020

AufenthaltsortAusland

Geeignet für Erfahrene

Größe mittel

Temperament freundlich

Manche sagen „Die Mischung macht´s“. Das gilt sicherlich auch für Fast, der sein Leben bisher in einem Canile auf Sardinien fristet. Dort sitzt er in Einzelhaltung in einem kleinen Zwinger. Einmal am Tag – das größte Glück von Fast – darf er in den Freilauf. Das sind 5-10 Minuten, während der Zwinger gereinigt wird. Dann wetzt er über die Fläche und schmeißt die Beine in die Luft, als gäbe es kein Morgen.
Für so einen großen Hund bricht es uns das Herz. Zumal Fast wirklich extrem menschenbezogen ist und sich über jegliche Aufmerksamkeit freut, dabei ist er schon mal distanzlos vor Freude. Er rennt und kann kaum stoppen, so dass wir ein paar Mal zur Seite springen mussten. Aber was soll man sagen, wenn der Rüde sonst ohne viel Ansprache, alleine und gelangweilt auf wenigen Quadratmetern sitzt. Wie glücklich wären wir, wenn sich die Tore für ihn öffnen und er endlich in einer Familie Freiheit genießen könnte.

Fast ist sehr verwahrlost, was sein Fell angeht. Wir haben einen Moment rätseln müssen, was wohl für Rassen in Fast versteckt sind. Wir sind uns sicher, dass auf jeden Fall der große langhaarige, kräftige Maremmano einen guten Teil abdeckt. Durch das kurze Fell im Gesicht und die schwarzen Punkte, haben wir mit einem Dalmatiner geliebäugelt. Das Fell muss dringend geschnitten werden, damit es neu und sauber nachwachsen kann. Die Verfilzungen sind so fest und eng an der Haut, dass er sicherlich auch ein Ziepen verspürt.

Allerdings muss die Pflegestelle oder der Adoptant zuerst Vertrauen aufbauen. Hier heißt es ungefähr ein bis zwei Wochen durchzuhalten und dem Rüden zu zeigen, dass man es gut mit ihm meint. Er ist geprägt von schlechten Zeiten. Der Pfleger erzählte uns, dass er ihm das Fressen nicht wegnehmen kann, wenn er es nicht freigibt. Er stürzt sich dabei auf das Futter und verschlingt es. Aber auch hier gilt: warum muss ich meinem Hund Futter wegnehmen? Nimmt mir jemand das Essen ab? Und was würde ich demjenigen sagen, der mein Essen nimmt?

Nach dem Vertrauensaufbau und dem Kennenlernen von Fast und auch andersherum hat man eine gute Basis, um die ersten Schritte außerhalb des Grundstücks zu wagen. Denn dann weiß Fast, dass er sich auf Sie verlassen kann.

Aufgrund der Rassemischung möchten wir Fast behandeln wir einen Herdenschutzhund und ihm folgende Rahmenbedingungen suchen:
- Möglichst freistehendes Haus mit großzügigem Gartengrundstück, sicher und hoch eingezäunt.
- Klare Menschen, die in ihrer Kommunikation mit dem Hund konsequent und eindeutig sind.
- Hundeerfahrene Menschen.
- Menschen, die keine Befehlsempfänger suchen, sondern einen Hund, der sehr selbstständig denkt und handelt
- Menschen, die Vertrauen gegen Vertrauen setzen, um eine intensive Bindung mit dem Herdenschutzhund einzugehen.
Wichtig ist, dass Fast keinen Ersthund benötigt. Wir denken aber sehr sicher, dass er gegen eine freundliche und soziale Hündin nichts einzuwenden hat. Bei Rüden können wir keine Auskünfte geben, da die Zwinger in dem Canile zu klein sind, um das entsprechend zu probieren.

Wenn Sie Fast eine Chance geben möchten, dass er mit knapp fünf Jahren endlich das Tierheim verlassen kann, dann melden Sie sich gerne bei mir.

Wir vermitteln bundesweit. Die Koffer sind gepackt und Fast kann nach Deutschland ausreisen.


Ihr Ansprechpartner:
STREUNERHerzen e.V.
Stefanie Richter
Tel. 0177 3268509
stefanie.richter@streunerherzen.com

Steckbrief

Name: Fast
Geboren: ca. 01.12.2015
Rasse: Maremmano-Dalmatiner-Mischling
Geschlecht: männlich
Schulterhöhe: ca. 60cm
Gewicht: -
Kastriert: ja
Geimpft: ja
Gechippt: ja
Farbe: weiß-schwarz
Mittelmeercheck: folgt nach Einreise
Krankheiten: keine bekannt
Katzenverträglich: unbekannt
Hundeverträglich: unbekannt
Kinder: unbekannt
Handicap: nein
Aufenthalt: Canile Sardinien

Zuhause: ja
Pflegestelle: ja
Paten: nein
Notfall: nein
Geeignet für: erfahrene Hundehalter

Garten: ja
Zweithund: kein Muss
Hundeschule: bedingt

Jagdtrieb: unbekannt

Die Informationen stammen von unseren sardischen Kollegen und Tierärzten vor Ort. Alle Hunde werden/wurden meistens mehrfach von den Vermittlern besucht und auch beurteilt - so gut dies in den jetzigen Lebensumständen möglich ist. Alter, Größen- und Gewichtsangaben können abweichen. Wir können keine weiteren Auskünfte im Umgang mit Kindern und Katzen geben, wenn hier „unbekannt“ angegeben ist. Krankheiten sind nicht bekannt, sofern keine Krankheit angegeben ist. Schlummernde Krankheiten sind natürlich immer möglich.

Wichtiger Hinweis: Bevor Sie eine Adoption in die Wege leiten, vergewissern Sie sich, dass der Hund hinsichtlich seiner Rasse keinem Einfuhr- und Verbringungsverbot nach Bundes- oder Landesrecht unterliegt. Wenden Sie sich im Zweifel an Ihr zuständiges Ordnungsamt.

Kontakt zum Tierheim

Tierheim Streunerherzen e.V.

Anschrift Maiglerstr. 35
50321 Brühl
Deutschland

Homepage http://www.streunerherzen.com/

 
Seitenaufrufe: 460