shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

ALEX Strubbelbär sucht Kuschelsofa

ID-Nummer281232

Tierheim NameTierschutzverein Arca e.V.

RufnameALEX

RasseMischlingshund

Geschlecht/KastriertMännlich, Kastriert

Alter 2 Jahre , 8 Monate

Farbeschwarz-weiß

im Tierheim seit27.02.2020

letzte Aktualisierung27.02.2020

AufenthaltsortAusland

Kinderlieb ja

Geeignet für Alle

Größe mittel

Temperament freundlich

Verträglich mit Rüden, Hündinnen

Wer Alex kennenlernt, trifft einen knapp zwei Jahre alten (Stand 02/2020), fröhlichen Jagdhund-Mix-Rüden, der mit seinen hellen Augen jedes Herz im Sturm erobert und jede Hand von der Notwendigkeit einer sofortigen Bauchmassage überzeugt. Doch vor gar nicht so langer Zeit war unser lustiger Springinsfeld nicht mehr als ein trauriges Häuflein Elend.
Alex stand im Dezember 2019 vor der Tür der Preperrera in Trigueros Huelva. Er war dort im Morgengrauen angebunden worden, an einem kurzen Strick, der ihm kaum Bewegungsfreiheit ließ. Der völlig verängstigte Rüde hörte die anderen Hunde, rechnete jederzeit mit einem Angriff und steigerte sich immer mehr in seine Panik. Als seine Retter ankamen, ließ er sich absolut nicht berühren, erst mit Hilfe der ebenfalls anwesenden Polizisten gelang es den Tierschützern, Alex von seinem Tau zu befreien. Zu diesem Zeitpunkt begriffen unsere Partner auch, dass der verstörte Hund das Seil wohl schon Monate um seinen Hals trug, es war tief eingewachsen und hat dem heute so aufgeweckten Herzensbrecher extreme Schmerzen beschert. Man mag es sich nicht vorstellen, wie ein Leben aussieht, das von dem Wissen geprägt ist, dass jede noch so kleine Bewegung sofort zu Schmerz führt. Alex hat vermutlich die meiste Zeit bewegungslos in seinen eigenen Exkrementen gestanden.

Nachdem der zitternde Neuankömmling untersucht war, gebadet und von Parasiten befreit, durfte er in die liebevollen Hände einer Pflegefamilie ziehen. Alex war zu ängstlich und unterwürfig, um im Tierheim genesen zu können. Seine Pflegeeltern und seine drei vierbeinigen Mitbewohner (alle ihres Zeichens Cockerspaniel, natürlich nicht die Zweibeiner) wussten nicht, ob und wann Alex Vertrauen fassen würde – aber alle wurden äußerst positiv überrascht. Alex orientierte sich an den anderen Hunden, begriff sehr schnell, dass Streicheln nicht das Geringste mit den Berührungen zu tun hat, die er bislang kennenlernen musste, er lernte im Pfotenumdrehen, dass Autofahrten meist mit großartigen Abenteuern verbunden sind und im Gassirudel von Dolmen Animal läuft er mittlerweile ganz toll und superstolz mit.

Alex ist ein junger Hund, der anscheinend den denkbar schlechtesten Start ins Leben hatte, aber trotz allem nie seine Lebensfreude und seinen Mut verloren hat. Jeden Tag entdeckt er mehr der inzwischen so freundlich gewordenen Welt und freut sich über seine Forschungsergebnisse. Jetzt fehlt nur noch eine richtige Familie, die sich für den wundervollen Charmeur interessiert, damit Alex endgültig durchstarten kann. Wir wünschen uns für das nette Schlappohr humorvolle, sportliche und vor allem verständnisvolle Menschen, denen klar ist, dass Alex noch viele Umwelterfahrungen sammeln muss, bevor er die gleiche Reife hat wie ein gleichaltriger Hund, der normal aufgewachsen ist. Ein schon vorhandener Hund im Haus würde Alex sicher helfen, sein neues Heim besser zu verstehen – aber Alex ist so clever, dass das keine Voraussetzung ist. Ein echtes Goldstück sucht einen neuen Wirkungskreis, vielleicht bei Ihnen?

Wichtiger Hinweis: Bevor Sie eine Adoption in die Wege leiten, vergewissern Sie sich, dass der Hund hinsichtlich seiner Rasse keinem Einfuhr- und Verbringungsverbot nach Bundes- oder Landesrecht unterliegt. Wenden Sie sich im Zweifel an Ihr zuständiges Ordnungsamt.

Kontakt zum Tierheim

Tierheim Tierschutzverein Arca e.V.

Anschrift Schulstr. 3
76593 Gernsbach
Deutschland

Homepage http://tierschutzverein-arca.de/

 
Seitenaufrufe: 448