shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

MAX sucht aktive Menschen, denen er ein toller Begleiter sein kann

ID-Nummer279133

Tierheim NameTierschutzverein Europa e.V.

RufnameMAX

RasseDeutscher Schäferhund-Mix

Geschlecht/KastriertMännlich, Kastriert

Alter 3 Jahre , 9 Monate

Farbeweiß

im Tierheim seit10.02.2020

letzte Aktualisierung05.06.2020

AufenthaltsortPflegestelle

Geeignet für Erfahrene

Größe groß

Temperament freundlich

Verträglich mit Rüden, Hündinnen

Name: Max
Geburtsdatum: Januar 2017
Größe: ca. 55 cm
Geschlecht: männlich
Rasse: Schäferhund-Mix
Fell: weißes Fell
Kastriert: ja
Mittelmeerkrankheiten: getestet und alles in Ordnung
Geimpft: ja
Aufenthaltsort: Tierheim 79312 Emmendingen
Herkunft: Tierheim Ribamontes in Alcanó

Update vom 3.10.2020:

Max wartet im Tierheim Emmendingen auf hundeerfahrene Menschen. Er ist ein lieber, toller Begleiter, wenn er verantwortungsbewusste und konsequente Menschen hat, die ihm zeigen, dass sie es sind, die alle Entscheidungen treffen. Denn ohne klare Führung, kommt sein territoriales Verhalten zum Vorschein und der kleine Kontrolletti in ihm kommt zum Vorschein. Wenn er weiß, wo es langgeht, kann er sich entspannen. Max hat sehr viel Freude am Lernen und liebt das Wasser. Seine zukünftigen Menschen sollten also Spaß am Training haben und genauso aktiv wie Max sein. Dann wird Max viel Freude ins Haus bringen und ein großartiger Begleiter sein. Wenn Sie diesen tollen Hund kennenlernen wollen, können Sie ihn nach Rücksprache mit seiner Vermittlerin gerne im Tierheim zum Kennenlern-Gassi besuchen.

Vorgeschichte:

Nicht jeder Schatz besteht aus Gold
Max lebte bei einer Frau, die sehr viel arbeitete und dadurch war er ganz oft auf sich allein gestellt und hatte niemanden, der sich um ihn kümmerte. Durch eine Anzeige der Nachbarn wurde Max seiner Besitzerin entzogen. Nun ist er in unserem Partner-Tierheim und derzeit in einem Zwinger untergebracht. Es fällt ihm schwer, sich hier einzuleben. Max fehlt seine Bezugsperson. Die neue Umgebung, der Lärm durch das Bellen all der anderen Hunde belasten ihn sehr.

Max ist mit allen Hunden verträglich, beherrscht die Hundesprache und kann somit gut mit ihnen kommunizieren. Er bewegt sich im Rudel souverän, ohne dominant oder ängstlich zu sein. Genauso liebt er es mit seinen Kumpels zu spielen. Er läuft super an der Leine, ist stubenrein, kastriert, geimpft und die Tests auf Mittelmeerkrankheiten
waren alle in Ordnung.

Wir suchen für Max Menschen, die nichts erwarten. Menschen, die ihm die nötige Zeit geben, anzukommen, sie kennenzulernen, um wieder vertrauen zu können. Er muss spüren und merken, dass er geliebt wird und er keine Angst haben muss, wieder verlassen oder verletzt zu werden. Menschen, die mit Hundeerfahrung, Geduld, Herz und Verstand sein Herz öffnen und sein Vertrauen gewinnen. Haben Sie es geschafft, werden Sie erkennen, dass Max ein absolut toller, sehr liebevoller, verspielter und verschmuste Hundemann im besten Alter ist, der es genießt, mit seinen Menschen lange Spaziergänge zu machen, zu schwimmen (Max liebt das Wasser), gemeinsam aktiv zu sein oder aber auch einfach Kuscheleinheiten auf dem Sofa einzulegen.

Wenn Sie die Menschen sind und bereit sind, Max zu zeigen, dass es sich lohnt wieder zu vertrauen, bei Ihnen ein leeres, kuschliges Körbchen auf Max wartet, vielleicht auch ein weiterer Hund ihm beim Ankommen hilft, dann kontaktieren Sie seine Vermittlerin Sandra Katusic . Sie beantwortet Ihnen gern alle Fragen rund um die Adoption und ist Ihnen auch bei Bedarf danach gern behilflich.


Sandra Katusic (Sprachen: Deutsch, Englisch)
Handy: 0151 72749757
E-mail: katusic@tsv-europa.de

Wichtiger Hinweis: Bevor Sie eine Adoption in die Wege leiten, vergewissern Sie sich, dass der Hund hinsichtlich seiner Rasse keinem Einfuhr- und Verbringungsverbot nach Bundes- oder Landesrecht unterliegt. Wenden Sie sich im Zweifel an Ihr zuständiges Ordnungsamt.

Kontakt zum Tierheim

Tierheim Tierschutzverein Europa e.V.

Anschrift 79312 Emmendingen
Deutschland
(Pflegestelle)

Homepage http://www.tierschutzverein-europa.de/

 
Seitenaufrufe: 501