shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

JALEOSA ca 62 cm

ID-Nummer278162

Tierheim NameVergessene Pfoten e.V.

RufnameJALEOSA

RasseGalgo Español

Geschlecht/KastriertWeiblich

Alter 4 Jahre , 3 Monate

Farbescharz

im Tierheim seit30.01.2020

letzte Aktualisierung05.06.2020

AufenthaltsortPflegestelle

Geeignet für Alle

Größe groß

Temperament freundlich

Verträglich mit Rüden, Hündinnen

Update 18.07.2020

Unsere Jaleosa wurde im Januar diesen Jahres zusammen mit Zeus (jetzt Fero) von einem Mann im Refugio abgegeben. Das war wohl bisher ihr größtes Glück. Wir möchten uns gar nicht ausmalen, was mit Jaleosa geschehen wäre, hätte sie den Platz im Refugio nicht bekommen können.

Ihr Schicksalsgefährte Zeus/Fero hat am vergangenen Wochenende bereits sein Ticket ins Glück einlösen können. Dass Jaleosa nur eíne Woche später ebenfalls ein Ticket ergattern konnte, sollte wohl so sein und ist einfach pures Glück.

Unsere wunderschöne schwarze Perle wird ab heute als Pflegehund in 21483 Wangelau Schritt für Schritt die schönen Seiten des Lebens kennenlernen. Weiche warme Bettchen, streichelnde Hände, gutes Essen, viel Ruhe sowie Schlaf und, wenn sie möchte, auch ganz viel Spaß. Das vorhandene Rudel, inklusive eines wunderschönen Galgobuben, wird ihr zeigen, dass die Welt bunt und schön ist. Im eigenen Auslauf flitzen, sprinten und das Leben genießen, all das steht nun auf ihrem Tagesplan.

Dass Jaleosa diese Chance bekommt, stimmt uns sehr glücklich - nun soll diese wunderschöne zarte Seele aber einmal in aller Ruhe ankommen - um dann irgendwann ihre eigene Familie kennenzulernen.

-----------------------------------------------------------------------



Andújar, den 30.01.2020

Zeus und Jaleosa wurden von ihrem Besitzer bei uns abgegeben, nachdem es längere Zeit sehr heftig geregnet hatte und das Gelände, auf dem die beiden Hunde lebten, nahezu überschwemmt war. Ihr Besitzer wollte die beiden weder auf dem überfluteten Gelände lassen noch sie mit zu sich nach Hause nehmen, also fragte er Marga, ob sie die beiden Galgos aufnehmen würde und das tat sie natürlich.

Jaleosa hatte in ihrem kurzen Leben bereits vier Besitzer. Sie ist anfangs ein wenig schüchtern und begutachtet neue Menschen zunächst ganz genau, taut dann jedoch schnell auf und genießt die Streicheleinheiten und Zuwendung unserer Helfer. Jaleosa ist eine ganz bezaubernde Maus mit einem tollen Charakter. Sie ist sehr freundlich, zierlich und besitzt eine ganz angenehme, ruhige Art (was nicht heißt, dass sie nicht auch richtig aufdrehen könnte!).

Zeus ist ebenso wunderschön wie Jaleosa und auch er brauchte ein paar Tage, um sich an das Refugioleben zu gewöhnen, doch nun ist er glücklich bei uns, rennt herum und begeistert jeden, der ihn kennenlernt. Zeus ist ein wunderbarer Hund, der diesen stattlichen Namen nicht ohne Grund trägt.

Beide Hunde verstehen sich gut mit Artgenossen und müssen nicht gemeinsam vermittelt werden.

Ein Galgo Español stellt vielfältige Ansprüche an seine Besitzer. Galgos sind wundervolle, sanfte Hunde, besitzen jedoch einen starken Bewegungsdrang und in der Regel einen ebenso ausgeprägten Jagdtrieb. Jaleosa und Zeus benötigen die Möglichkeit, sich auf sicher eingezäuntem Gebiet frei bewegen zu können. Bitte informieren Sie sich im Vorfeld darüber, ob ein Galgo zu Ihnen passen könnte – gerne beantwortet natürlich aber auch Jaleosas Vermittlerin Ihre Fragen.

wir freuen uns auf Ihren Anruf bzw. Ihre E-Mail!

Schutzgebühr 270 € zzgl. Transportkosten (ca. 100 €)

Vermittlerin Lea Mayerhofer

E-Mail l.mayerhofer (at) vergessene-pfoten.de

Telefon 0170/3310997

www.vergessene-pfoten.de

Wichtiger Hinweis: Bevor Sie eine Adoption in die Wege leiten, vergewissern Sie sich, dass der Hund hinsichtlich seiner Rasse keinem Einfuhr- und Verbringungsverbot nach Bundes- oder Landesrecht unterliegt. Wenden Sie sich im Zweifel an Ihr zuständiges Ordnungsamt.

Kontakt zum Tierheim

Tierheim Vergessene Pfoten e.V.

Anschrift 21483 Wangelau
Deutschland
(Pflegestelle)

Telefon +49 (0)4155 82240

Homepage http://www.vergessene-pfoten.de/

 
Seitenaufrufe: 448