shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

FINO möchte ein eigenes Zuhause

ID-Nummer278031

Tierheim NameTierschutzverein Arca e.V.

RufnameFINO

RasseSabueso Español

Geschlecht/KastriertMännlich, Kastriert

Alter 3 Jahre , 6 Monate

Farbetricolor

im Tierheim seit05.07.2020

letzte Aktualisierung02.06.2020

AufenthaltsortAusland

Kinderlieb ja

Geeignet für Alle

Größe mittel

Temperament freundlich

Verträglich mit Rüden, Hündinnen

Fino verdankt sein Leben einem Foto, auf das eine der Freiwilligen unseres Partnertierheimes in Punta Umbria beim Surfen im Internet stieß. Der hübsche Mischling war nämlich auf der Seite der örtlichen Tötungsstation und eben dieses Bild berührte seine Retterin so, dass sie Fino „freikaufte“. In der Perrera hätte der hübsche Rüde jedenfalls nicht mehr lange auf den Tod gewartet. Kommt er nicht durch die Spritze, dann oft durch Infektionskrankheiten, die sich in der Hitze des Sommers bei unfassbar schlechten hygienischen Zuständen wie im Flug ausbreiten und vor allem die Welpen und die kranken Hunde reihenweise dahinraffen. Wie gerne würden wir alle Hunde aus dieser Hölle holen, aber solange die Politik in Südeuropa noch eher an Tötung als an Kastration glaubt, solange die Müllpolitik sich nicht ändert und den Streunern ein Nahrungsangebot in Hülle und Fülle zur Verfügung steht, aber auch, solange Privathaushalte nicht einsehen, wieso sie ihre Hunde kastrieren und sterilisieren lassen sollten, ist der Tierschutz in Spanien oft ein Kampf gegen Windmühlen. Deswegen ist die Aufklärung mindestens ebenso wichtig wie die Rettung einzelner Vierbeiner. Auch unsere Freunde in Punta Umbría sind permanent knapp bei Kasse und können leider nicht oft Hunde aus der Perrera holen. Fino zeigt jedoch, dass es sich immer lohnt, auch wenn der Anfang für ihn recht schwer war.
Anfangs traute Fino keinem Zweibeiner über den Weg. Misstrauisch blieb er abseits, wenn die Pfleger zum Füttern und Saubermachen kamen, er versteckte sich die ersten Tage in seinem Zwinger und war nicht bereit, auch nur in die Nähe der Menschen zu kommen. Mit seinen Artgenossen hatte er hingegen von Anfang an überhaupt keine Probleme- was letztlich dazu beitrug, dass sich Fino von den souveräneren Hunden so einiges abschaute. Unter anderem nämlich, dass die Menschen hier völlig in Ordnung sind. Verwundert beobachtete er anfangs, wie sich seine Kumpels streicheln und kraulen ließen, er roch von Weitem die leckeren Kekse und eines Tages ließ auch er sich Stück für Stück darauf ein, eine streichelnde Hand als etwas äußerst Angenehmes zu empfinden und den Belohnungskeks zu genießen. Der Umzug in eine liebevolle Pflegefamilie brachte die positive Wendung in Finos Leben: Durch die Ruhe und den immer gleichen Tagesablauf gewann er deutlich an Sicherheit und ist heute, acht Monate später, ein fröhlicher, äußerst lernwilliger und vor allen Dingen verschmuster Begleiter geworden. Fino läuft bereits gut an der Leine, er ist fröhlich und hat gelernt, dass nicht die ganze Welt schlecht ist- lediglich laute Geräusche draußen lassen ihn zusammenzucken, mit einem beruhigenden Wort oder einem Tätscheln ist die Welt dann jedoch auch ganz schnell wieder in Ordnung. Sie sehen- Fino ist bestens vorbereitet, um nun die Reise ins ganz große Glück anzutreten.
Unser freundlicher Schatz ist ein Hund, den wir gerne in erfahrenen Händen sehen möchten, bei Menschen, die sehr viel Ruhe ausstrahlen, es ihm mit einem geregelten Tagesablauf leichtmachen, sich zurechtzufinden und die zunächst nichts weiter von Fino verlangen, als einfach „Hund“ zu sein und sich in aller Ruhe an sein neues Leben zu gewöhnen. Sind Sie diese besonderen Menschen, an deren Seite Fino diesen Weg gehen darf?

Wichtiger Hinweis: Bevor Sie eine Adoption in die Wege leiten, vergewissern Sie sich, dass der Hund hinsichtlich seiner Rasse keinem Einfuhr- und Verbringungsverbot nach Bundes- oder Landesrecht unterliegt. Wenden Sie sich im Zweifel an Ihr zuständiges Ordnungsamt.

Kontakt zum Tierheim

Tierheim Tierschutzverein Arca e.V.

Anschrift Schulstr. 3
76593 Gernsbach
Deutschland

Homepage http://tierschutzverein-arca.de/

 
Seitenaufrufe: 239