shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

ALFIE – ein bildschöner großer Softie sucht ein sehr liebevolles Zuhause

ID-Nummer272982

Tierheim NameHelfende Hände e.V.

RufnameALFIE

RasseDeutscher Schäferhund-Mastin Espagnol-Mix

Geschlecht/KastriertMännlich, Kastriert

Alter 1 Jahr , 7 Monate

Farbezimtfarben

im Tierheim seit22.11.2019

letzte Aktualisierung07.02.2020

AufenthaltsortAusland

Kinderlieb ja

Geeignet für Erfahrene

Größe groß

Temperament freundlich

Verträglich mit Rüden, Hündinnen

Alfie ist ein sehr hübscher, aber auch sensibler Rüde, der sich in ungewohnten Situationen noch unsicher verhält, wie z. B. bei plötzlichen lauten Geräuschen, beim Vorbeidonnern eines LKWs oder wenn etwas laut scheppernd zu Boden fällt. Er braucht Menschen, die ihm Sicherheit vermitteln und die Gewissheit, dass er sich auf sie stets auf sie verlassen kann. Mit seinen Hundekumpels im Tierheim versteht er sich gut und lässt sich nur allzu gerne zum gemeinsamen Spiel oder zu einem kleinen Wettrennen animieren. Menschen liebt er sehr und ist für Streichel- und Schmuseeinheiten immer empfänglich. Alfie hat eine recht gute Grunderziehung und ist gehorsam. Er ist bewegungsfreudig und geht sehr gerne spazieren – je länger, desto lieber.

Alfie wurde schon als Welpe aus unserem Partnertierheim Triple A (Marbella) von einer spanischen Familie adoptiert. Leider hat man sich dort wohl nicht die Zeit genommen, die er gebraucht hätte, um Sicherheit und ein gesundes Selbstbewusstsein zu entwickeln. Jedenfalls wurde er aus genau diesem Grund im November 2019 wieder ins Tierheim zurückgebracht. Nun wartet der liebe Softie in Triple A auf seine zweite Chance und ein Zuhause, das er niemals wieder verlassen muss.

Wir suchen für Alfie ein hundeerfahrenes und ruhiges Zuhause, wo man erst einmal nicht zu viel von ihm erwartet. Wo man ihm Zeit zur Eingewöhnung gibt, ihm mit Geduld begegnet, ihn langsam auftauen lässt und er einfühlsam an das Leben in der neuen Familie heranführt. Wo man nach und nach sein Vertrauen und Selbstbewusstsein aufbaut und stärkt. Ein bereits vorhandener, souveräner Ersthund, an dem er sich orientieren kann, würde ihm sicher bei der Eingewöhnung sehr helfen. Von diesem könnte er sich auch noch einiges abschauen, was ein richtig familientauglicher Hund alles so wissen und können sollte. Auch der Besuch einer guten Hundeschule könnte dies gut unterstützen, denn Alfie lernt schnell und möchte seinen Menschen gefallen, damit sie ihn niemals mehr hergeben.

Alfies weitere Erziehung sollte von liebevoller Konsequenz und Geduld geprägt sein. Tägliche Spaziergänge sollten auf seinem Stundenplan stehen und es sollte auf jeden Fall genügend Zeit vorhanden sein für gemeinsame Schmusestunden. Ganz gewiss wird Alfie alle in ihn investierte Mühe mit lebenslanger Liebe und Treue belohnen.

Auch bei sportlichen Aktivitäten möchte Alfie seine Familie gerne begleiten, wie z. B. beim Joggen, Radfahren und ausgedehnten Wanderungen.

Kinder in der neuen Familie sollten schon größer und verständig sein und liebe- und verantwortungsvoll mit Alfie umgehen können.

Ein hundesicher eingezäunter Garten wäre schön, in dem sich Alfie ohne Leine frei bewegen und beobachten kann, was um er herum so alles vorgeht. Dies ist aber keine Bedingung für Alfies Vermittlung.

Alfie ist kastriert, geimpft, gechipt und hat ein n EU-Heimtierausweis. Bei Ausreise ist er auf Mittelmeerkrankheiten getestet sowie entwurmt und entfloht.

KONTAKT:
Helfende Hände e. V.
Ute Ayerle
E-Mail: ute@helfende-haende-ev.com
Telefon: 0202-7240222

Wichtiger Hinweis: Bevor Sie eine Adoption in die Wege leiten, vergewissern Sie sich, dass der Hund hinsichtlich seiner Rasse keinem Einfuhr- und Verbringungsverbot nach Bundes- oder Landesrecht unterliegt. Wenden Sie sich im Zweifel an Ihr zuständiges Ordnungsamt.

Kontakt zum Tierheim

Tierheim Helfende Hände e.V.

Anschrift Rolander Weg 27 a
40629 Düsseldorf
Deutschland

Homepage http://www.helfende-haende-ev.com/

 
Seitenaufrufe: 573