shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

BELLA sucht hundeerfahrenes Zuhause

ID-Nummer272919

Tierheim NameTierschutzverein Hoffnung für Tiere e.V.

RufnameBELLA

RasseMischlingshund

Geschlecht/KastriertWeiblich, Kastriert

Alter 7 Jahre , 9 Monate

Farbeweiß-grau

im Tierheim seit24.04.2020

letzte Aktualisierung30.05.2020

AufenthaltsortTierheim

Geeignet für Erfahrene

Größe groß

Temperament freundlich

Verträglich mit Rüden, Hündinnen

Schulterhöhe: 60 cm

Bella scheint sich die Menschen, denen sie vertraut und bei denen sie sich "öffnet", auszusuchen. Unsere Azubine Sarah zum Beispiel weiß nur Gutes über Bella zu berichten. Man sieht auch an den Fotos auf dieser Seite, wie innig das Verhältnis zu der beeindruckenden Hündin sein kann. Sarah berichtet: "Bei mir ist Bella sehr zutraulich, lässt sich gern streicheln und auch bürsten. Ich kann sie am Halsband nehmen, an der Leine führen. Bella freut sich, wenn sie mich sieht und wedelt sofort, wenn ich sie anspreche". Auch Tierpflegerin Jana sagt, dass Bella die Menschen liebt und oft richtig fröhlich ist.
Bella ist stubenrein, mag Leckerli und macht dafür gern "Sitz". Sie ist kein Kuschelhund im eigentlichen Sinne, dafür aber sehr klug, wachsam (gibt Bescheid, wenn sich was tut) und am liebsten draußen. Der Aufenthalt in geschlossenen Räumen scheint ihr nicht so zu behagen. Offenbar gab es in Bellas traurigem Vorleben (sie lebte in Rumänien auf der Straße, bevor sie in die Smeura, das größte Tierheim der Welt, kam) mehrere unschöne Begegnungen mit Männern. Vielleicht haben diese sie gejagt oder misshandelt, als Bella hungrig durch die Straßen irrte. Jedenfalls geht sie ziemlich auf Distanz z.B. zu unserem Tierpfleger Mario und lässt sich von ihm auch nicht ans Halsband fassen. An der Leine führen "darf" er sie aber und auch Futter nimmt sie von ihm. Es gibt bei Bella ein paar Dinge zu beachten, die von herzlosen Menschen verursacht wurden und nun tief in der Seele sitzen. Wir wünschen uns, dass Bella dennoch eine faire Chance erhält. Sie hat es wirklich verdient.
Im neuen Zuhause möchte Bella gern Einzelhund sein, auch wenn sie in ihrem Tierheimdasein mit Artgenossen klarkommt. Der Katzentest verlief eher so, dass wir von einem gemeinsamen Domizil abraten.

Wichtiger Hinweis: Bevor Sie eine Adoption in die Wege leiten, vergewissern Sie sich, dass der Hund hinsichtlich seiner Rasse keinem Einfuhr- und Verbringungsverbot nach Bundes- oder Landesrecht unterliegt. Wenden Sie sich im Zweifel an Ihr zuständiges Ordnungsamt.

Kontakt zum Tierheim

Tierheim Tierschutzverein Hoffnung für Tiere e.V.

Anschrift Röderhäuser 4
01900 Großröhrsdorf
Deutschland

Telefon +49 (0)35955 72604

Homepage http://www.hoffnung-fuer-tiere.de/

 
Seitenaufrufe: 1222