shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

LUPETTO großer, unsicherer Kuschelbär

ID-Nummer271946

Tierheim NameStreunerherzen e.V.

RufnameLUPETTO

RasseMischlingshund

Geschlecht/KastriertMännlich

Alter 3 Jahre , 4 Monate

Farbehellbraun

im Tierheim seit17.12.2019

letzte Aktualisierung09.05.2020

AufenthaltsortPflegestelle

Kinderlieb nein

Geeignet für Erfahrene

Größe mittel

Temperament freundlich

Verträglich mit Rüden, Hündinnen

Der charmante Rüde Lupetto lebt zur Zeit in einem Canile auf Sardinien, in dem wir ihn vor ein paar Monaten besucht haben. Er machte auf uns einen freundlichen, aber dennoch auch schüchternen Eindruck. Unsere Anwesenheit verunsicherte ihn zunächst und er brauchte ein bisschen Zeit, um Vertrauen aufzubauen. Zuwendung und Streicheleinheiten ist der junge Rüde im Canile im Moment nicht gewohnt. Seinen Zwinger teilt er sich mit einem anderen unkastrierten Rüden, aber ansonsten ist sein Leben zur Zeit sehr trostlos und langweilig. Einmal am Tag, wenn der Zwinger sauber gemacht wird, darf er für ein paar Minuten in einen kleinen Auslauf. Danach ist er wieder für den restlichen Tag wieder in seiner kleinen Behausung untergebracht, ohne menschliche Ansprache. Kein schönes Leben für einen jungen Hund, der sein ganzes Leben noch vor sich hat.
Zu Lupettos Vorgeschichte können wir leider nichts sagen. Wir wissen also nicht, wie sein Leben aussah, bevor er ins Canile kam.
Der wunderschöne Lupetto lebt seit Ende April auf seiner Pflegestelle und zeigt sich immer noch scheu und zurückhaltend.
Er lebte seine bisherigen drei Jahre im Canile und kannte bei Ankunft in Deutschland tatsächlich rein gar nichts: Spazieren gehen, Straßenverkehr, Staubsaugen, Rasenmähen .... zu Beginn funktionierte nichts und Lupetto muss nach wie vor mit viel Geduld und Verständnis, aber konsequent an das Leben herangeführt werden.

Lupetto ist aber auch ein riesengroßer Kuschelbär und lässt sich für sein Leben gerne durchkraulen und beschmusen, kommt inzwischen auch selbstständig zu seinem Pflegefrauchen, um gekuschelt zu werden - aber leider auch nur zu ihr - alle anderen Familienmitglieder sind ihm immer noch suspekt und speziell vor Männern hat er riesengroße Angst.

Er ist sehr geräuschempfindlich und reagiert sehr stressanfällig auf Eile und Hektik. Er ist genau der richtige Hund, um ein paar Gänge herunterzuschalten und sein Leben zu entschleunigen. Lupetto ist selber ein sehr ruhiger Hund, sowohl im Haus als auch draußen, und benötigt diese Ruhe auch bei seinen Menschen. Bisher hat er keinerlei Jagdtrieb gezeigt und war von Anfang an stubenrein.

Lupetto versteht sich mit den vorhandenen Hunden gut und orientiert sich sowohl an seiner Bezugsperson als auch an den vorhandenen Hunden. Er macht täglich kleine Fortschritte und lernt das Leben stetig mehr kennen.

Er liebt den großen Garten der Pflegestelle und nutzt ihn von Tag zu Tag mehr, vor allem früh morgens oder am späten Abend , wenn die Nachbarschaft ruhig ist, läuft er mittlerweile offen und angstfrei seine Runden, manchmal packt ihn auch der Schalk und er hüpft wie ein junges Fohlen, die Beine in alle Richtungen schmeißend, durch die Wiese oder galoppiert wie ein riesengroßer Bär.

Aus der Zeit im Canile mitgebracht hat er auch seinen Futterneid, aber wer mag ihm das auch verdenken? Er ist auch jetzt noch viel zu dünn und muss weiterhin gepäppelt werden.

Gesucht wird für Lupetto nun die Nadel im Heuhaufen:
Ein SEHR hundeerfahrener- am besten rein weiblicher- Haushalt ohne Kinder mit souveränem, völlig angstfreien Ersthund, der Lupetto an die Pfote nehmen kann. Mit großem, gut gesicherten Garten in sehr ländlicher Umgebung. Sie sollten ruhig und ausgeglichen sein und Spaß daran haben, einen Angsthund in das Leben zu führen, Verständnis für seine Situation haben und viel, viel Geduld mitbringen. Lupetto wird noch lange Zeit brauchen, um ein ausgeglichener Hund zu werden, er ist aber auch noch jung und neugierig genug, um unter der richtigen, geduldigen Führung sehr viel lernen zu können.
Wahrscheinlich wird Lupetto immer ein vorsichtiger, zurückhaltender Hund bleiben. Eine positiv arbeitende Hundeschule, zu Anfang vielleicht auch Einzeltraining, würden ihm bestimmt sehr gut tun, die Bindung zu seinen Menschen zu festigen und ihn geistig auszulasten.

Wir vermitteln bundesweit, wenn Sie bereit sind, Lupetto auf seiner Pflegestelle zu besuchen und abzuholen.
Alexandra Sieber

Vermittlung Hunde
Telefon: (0170) 99 41 95 6 oder (07144) 86 10 22
E-Mail: alexandra.sieber@streunerherzen.com

Steckbrief

Name: Lupetto
Geboren: 01.03.2018
Rasse: Mischling
Geschlecht: männlich
Schulterhöhe: ca. 60 cm
Gewicht: ca. 22 kg
Kastriert: nein
Geimpft: ja
Gechippt: ja
Farbe: braun
Mittelmeercheck: ja, Ergebnisse folgen
Krankheiten: keine bekannt
Katzenverträglich: unbekannt
Hundeverträglich: ja
Kinder: nein
Handicap: nein
Aufenthalt: 45472 Mülheim

Zuhause: ja
Pflegestelle: nein
Paten: nein
Notfall: nein
Geeignet für: hundeerfahrene Halter

Garten: ja
Zweithund: ja
Hundeschule: ja

Jagdtrieb: unbekannt

Alle Angaben entsprechen den Angaben der Pflegestelle. Alle Hunde wurden einmalig einem Tierarzt vorgestellt zur Blutprobenabnahme für den Mittelmeercheck. Hier erhält der Hund einen Erstcheck (Ohren, Augen, Zähne, etc.). Alter und Größen- sowie Gewichtsangabe können abweichen. Krankheiten sind nicht bekannt, sofern keine Krankheit angegeben ist. Schlummernde Krankheiten sind natürlich immer möglich. Sie adoptieren Second-Hand-Hunde, die vorher kein Familienleben kannten und auf den Straßen ums Überleben gekämpft haben, dies hinterlässt oft psychische Spuren und körperliche Defizite.

Wichtiger Hinweis: Bevor Sie eine Adoption in die Wege leiten, vergewissern Sie sich, dass der Hund hinsichtlich seiner Rasse keinem Einfuhr- und Verbringungsverbot nach Bundes- oder Landesrecht unterliegt. Wenden Sie sich im Zweifel an Ihr zuständiges Ordnungsamt.

Kontakt zum Tierheim

Tierheim Streunerherzen e.V.

Anschrift 45472 Mülheim
Deutschland
(Pflegestelle)

Ansprechp. Alexandra Sieber Telefon +49 (0)170 9941956

Homepage http://www.streunerherzen.com/

 
Seitenaufrufe: 1017