shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

FEE eine süsse Hündin!

ID-Nummer270869

Tierheim NameTierschutzverein Familienanschluss-gesucht e.V.

RufnameFEE

RasseMischlingshund

Geschlecht/KastriertWeiblich, Kastriert

Alter 2 Jahre , 5 Monate

Farbebraun-weiß

im Tierheim seit05.11.2019

letzte Aktualisierung12.05.2020

AufenthaltsortPflegestelle

Kinderlieb ja

Geeignet für Erfahrene

Größe mittel

Temperament schüchtern

Verträglich mit Rüden, Hündinnen, Katzen

Feechen ist eine süsse kleine portugiesische Podengomixhündin die Ende 2018 geboren wurde. Ihre Schulterhöhe beträgt 46cm und sie wiegt 10kg. Feechen kommt ursprünglich aus Portugal. Dort wurde sie mit einer Lebenfalle eingefangen und ins Tierheim gebracht. Zu dieser Zeit ließ sich Feechen nicht anfassen. Da wir aber festgestellt haben das Feechen eigentlich sehr neugierig ist haben wir entschlossen sie nach Deutschland zu holen. Mittlerweile lebt sie seit Anfang Januar 2020 auf ihrer Pflegestelle in 71566 Althütte und wäre jetzt bereit für ein eigenes Zuhause.

Feechen ist eine sehr liebe und verschmuste Hündin. Sie liegt am liebsten mit ihrer Bezugsperson im Bett und kuschelt. Das hat jedoch einige Wochen gedauert und Feechen benötigt auf jeden Fall Menschen die ihr die Zeit geben und bereits sind auf ihre Bedürfnisse einzugehen. Stehende Menschen sind Feechen immer noch unheimlich, aber sobald man liegt oder sitzt kommt sie und möchte schmusen. Hier auf der Pflegestelle lebt sie mit 2 weiteren Hündinnen zusammen an denen sie sich sehr stark orientiert. Auch gibt es hier 2 Kater mit denen Feechen super klar kommt. Mit einem der Kater wird sogar getobt und gespielt wie mit einem Hundekumpel. Sie liebt ihren Katzenkumpel Benni sehr.

Feechen hat noch keine Ahnung vom Hundeeinmaleins, wir waren hier jetzt erstmal beschäftigt ihr Vertrauen aufzubauen und zu zeigen das die Welt eigentlich überhaupt nicht schlimm ist und es so viele schöne Dinge zu erleben gibt. Feechen fährt mittlerweile brav im Auto mit, obwohl sie immer noch Angst hat zum einsteigen, ist stubenrein und kennt das Leine laufen. Sie kann mit den anderen Hunden auch schonmal stundenweise alleine bleiben.

Auf ihren Spaziergängen darf Feechen mittlerweile ohne Leine laufen und sie ist schon gut abrufbar. Sie liebt es mit anderen Hunden über die Wiesen zu rennen und verliert in diesen Momenten komplett ihre Angst und ist einfach nur glücklich. Feechen ist mit allen ihren Artgenossen total verträglich. Jeder ist Feechen's Freund. Von ihrer Bezugsperson lässt sie sich nach dem Spaziergang auch brav wieder anleinen wenn es nach Hause geht.

Feechen hat schon viel gelernt auf ihrer Pflegestelle. Wir wissen jedoch das es noch viel Arbeit sein wird Feechen vollständig ihre Ängste zu nehmen, und ob das wirklich gelingt wissen wir auch nicht. Aber sie ist ein absolut zartes und liebenswertes Geschöpft und hat so viele tolle Seiten. Feechen ist clever und versteht schnell was man von ihr möchte / oder auch nicht möchte. Sie kann noch so viel lernen, sie braucht jedoch Zeit und viel Liebe dazu.

Was wir uns für Feechen wünschen: Feechen wird nur an einen Ein- evtl. Zweipersonenhaushalt vermittelt ohne Kinder, und es sollte auf jeden Fall schon ein junger, verspielter souveräner Ersthund vorhanden sein der Feechen hilft weiter ihre Ängste zu verlieren. Ihr neues Zuhause sollte unbedingt in ländlicher Umgebung liegen. Feechen ist kein Hund für die Stadt. Ein ausbruchsicherer Garten zum rennen und toben benötigt Feechen auch, in der ersten Zeit als sie noch nicht abgeleint werden konnte hat sie sich auf der Pflegestelle im Garten ausgepowert. Feechen ist sehr schnell und hat jede Menge Energie. Auch sollte ihr neues Zuhause in der Umgebung der Pflegestelle liegen damit es im Vorfeld möglich ist sich ein paar mal zu treffen um gemeinsam spazieren zu gehen damit Feechen ihre neuen Menschen ein wenig kennenlernt.

Die Hündin ist bereits kastriert, geimpft, gechipt und hat einen EU-Heimtierausweis. Auch wurde sie bereits auf Mittelmeerkrankheiten getestet.

Wichtiger Hinweis: Bevor Sie eine Adoption in die Wege leiten, vergewissern Sie sich, dass der Hund hinsichtlich seiner Rasse keinem Einfuhr- und Verbringungsverbot nach Bundes- oder Landesrecht unterliegt. Wenden Sie sich im Zweifel an Ihr zuständiges Ordnungsamt.

Kontakt zum Tierheim

Tierheim Tierschutzverein Familienanschluss-gesucht e.V.

Anschrift 71566 Althütte
Deutschland
(Pflegestelle)

Telefon +49 (0)7183 9335233

Homepage http://familienanschluss-gesucht.de/joomla

 
Seitenaufrufe: 1089