shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

AMOR - charmantes Riesenbaby sucht seine Familie... PS 31832 Springe

ID-Nummer257615

Tierheim Namesaving dogs e.V.

RufnameAMOR

RasseMischlingshund

Geschlecht/KastriertMännlich

Alter 2 Jahre , 1 Monat

Farbeschwarz-weiß

im Tierheim seit10.11.2019

letzte Aktualisierung22.05.2020

AufenthaltsortPflegestelle

Kinderlieb ja

Geeignet für Erfahrene

Größe groß

Temperament freundlich

Verträglich mit Rüden, Hündinnen

Steckbrief: Amor

Geburtsdatum: 01.10.2018
Geschlecht: männlich
Rasse: Mischling

Notfall: nein
kastriert: nein

Schulterhöhe: ca. 58 cm, ca. 20 kg

Krankheiten: keine bekannt
1. MMC folgt

verträglich mit
Rüden: ja
Hündinnen: ja
Katzen: unbekannt

Familienhund: ja
kinderfreundlich: ja

Vermittlung: bundesweit

Pflegestelle: nein, da bereits auf PS
Paten: ja

Aufenthaltsort: 31832 Springe

Schutzgebühr 200,00 € + MMC 75,00 € + Transport 150,00 €

Ansprechpartner:
Marion Doufas
Fon: 02323 / 2 65 38
Mobil: 0179 / 45 14 309
eMail: m.doufas@saving-dogs.de
Homepage: www.saving-dogs.com

Update November 2020: Amor - charmantes Riesenbaby sucht seine Familie!

Der bildschöne Amor befindet sich seit dem 31.10.2020 auf einer Pflegestelle in Deutschland. Dieser große, absolut liebe Kerl ist ein Traum auf vier Pfoten!

Obwohl in einem sardischen Canile aufgewachsen, aller Wahrscheinlichkeit sogar dort geboren, zeigt Amor keinerlei Berührungsängste mit Mensch oder Tier. Er ist verträglich mit Artgenossen beiderlei Geschlechts, Menschen aller „Größenordnungen“ liebt er sehr. Amor ist bereits stubenrein und läuft wunderbar entspannt an der Leine. Er zieht nicht, schaut sich alles neugierig an und ist an jedem Blättchen, jedem Vögelchen interessiert. Nicht, dass er jagdliche Tendenzen hat, nein, er schaut und beobachtet. Kennen Sie die Geschichte von Ferdinand, dem Stier? Passt eins zu eins auf Amor. Sein Motto: in der Ruhe liegt die Kraft!

Klar muss dieser junge Rüde noch eine Menge lernen! Wenn ihn seine große Zuneigung zu den Menschen überkommt, möchte er schon mal auf den Schoß, was bei einer Größe von 65 cm Schulterhöhe und einem Gewicht von 30 kg dann etwas schwierig wird. Aber er läßt sich dann auch sehr leicht wieder in die richtige Richtung lenken, Küsschen geben muss reichen.

Amor läuft gerne, so 6-7 km am Tag macht er gerne locker mit, aber in seinem Tempo, mit Pausen, wo er sich die Welt in Ruhe anschauen kann. Die Grundkommandos werden gerade geübt, müssen im neuen Zuhause aber weitergeführt werden. Eine gute Hundeschule ist empfehlenswert, damit das Hunde-Einmaleins vertieft werden kann. Amor ist absolut sozial, er läuft hier auf der Pflegestelle mit drei Hündinnen und einem Rüden in absoluter Harmonie. Obwohl Amor noch unkastriert ist, zeigt er wenig Interesse an den Mädels, wenn er mal aufdringlich wird, lässt er sich sehr leicht von einem „ Anranzer“ der Damen beeindrucken.

Wir suchen für diesen großen Schatz eine Familie mit viel Platz für einen großen Hund, etwas Hundeerfahrung sollte vorhanden sein. Amor kann gerne zu Kindern, diese sollten etwas „standfest“ sein, damit er sie in seiner übergroßen Zuneigung nicht überrennt.

Wollten Sie schon immer etwas mehr Hund? Haben Sie Platz für ein großes Hundekind, dass gerade die Welt kennenlernt? Möchten Sie Amor auf seinem Weg durchs Leben begleiten? Dann rufen Sie mich bitte an, ich gebe Ihnen gerne weitere Informationen!
---------------------------------------------------------------------------------------------------

AMOR, Aimo und Ario... Alfis Brüder hoffen noch auf ein Happy End...

Diese drei schönen und so freundlichen Rüden sind die Brüder von Alfi, dem meine Familie und ich nicht widerstehen konnten und den wir adoptiert haben. Und ich kann Ihnen nur sagen, wir sind uns zu 1000% sicher, dass wir die richtige Entscheidung getroffen haben. Und wir können uns gut vorstellen, dass auch Sie, wenn Sie AMOR, Aimo oder Ario einen Pflege- oder besser noch Endstellenplatz anbieten, auch froh sein werden, diese Entscheidung getroffen zu haben.

Unsere freundlichen und sehr hübschen jungen Rüden teilen sich in einem Canile zu Dritt einen Zwinger. Sie waren unerwünscht bei ihren Besitzern und landeten mit wenigen Wochen an diesem furchtbaren Ort. Da der Platz im Canile auch nur begrenzt ist, setzt man möglichst viele Hunde einfach zusammen, egal, wie groß die Hunde sind und wie klein der Zwinger ist, es spielt für die Betreiber keine Rolle, denn für jeden Hund bekommen diese Leute ja täglich ein paar Euro.

AMOR, Aimo oder Ario sind sehr nett und freundlich und leben friedlich zusammen. Damit sie bald auch ein Leben in Freiheit genießen können, möchten wir Ihnen die Drei hier vorstellen und ans Herz legen. Tagein, tagaus, immer die gleiche Tristesse. Spielen, rennen? Keine Chance, denn der Zwinger ist viel zu klein und Freilauf bekommen die Hunde dort nicht. Nur für die Fotoaufnahmen durften sie einmal ihr Gefängnis verlassen und das dann auch nur an der kurzen Leine.

Als wir bei unserem letzten Besuch im Canile die Hunde anschauen wollten, die wir schon in der Vermittlung haben, wurden wir von einer sehr netten jungen Helferin - wohl die Einzige in dem Canile, der die Hunde wirklich am Herzen liegen - angesprochen, dass wir doch die Leute seien, die schon Alfi aus dem Canile geholt haben. Er hätte noch drei Brüder, die auch alle sehr freundlich seien und sie bat uns, doch auch für AMOR, Aimo oder Ario ein gutes Zuhause zu finden. Natürlich sagten wir sofort zu, alleine schon aus dem Grund, dass diese junge Frau den Mut hatte, uns anzusprechen und auf die Hunde aufmerksam zu machen, denn Vermittlungen aus einem Canile werden von den Betreibern nicht gerne gesehen und sind mit vielen Anstrengungen und viel Überzeugungsarbeit verbunden.

Wir wissen, dass keiner der Drei jemals ein Zuhause auf Sardinien finden wird, weil man auf Sardinien an jeder Straßenecke einen Hund haben kann und warum sollten die Menschen vor Ort dann den Stress auf sich nehmen, mit den Behörden zu diskutieren.

Wir sind da anders, denn wenn wir uns einmal in den Kopf gesetzt haben, einem oder mehreren Hunden zu helfen, nehmen wir alle Schikanen, Beschimpfungen und teilweise sogar Drohungen auf uns, um diesen vergessenen Seelen zu helfen. Dieses Mal kämpfen wir für AMOR, Aimo oder Ario und hoffen, dass sich ihr Leben auch bald zum Guten verändern wird. Dazu brauchen wir aber dringend Ihre Hilfe. Sind Sie nicht auch der Meinung, dass AMOR, Aimo oder Ario unbedingt hierher kommen müssen? Dann zögern Sie bitte nicht und nehmen Sie mit uns Kontakt auf. Egal ob Pflegestellenangebot oder Endzuhause, wir freuen uns über Ihre Kontaktaufnahme.

Natürlich kommt erst einmal eine Menge Arbeit auf Sie zu, denn die Drei kennen nur ihren kleinen Zwinger. Sie sind noch nie über Gras gelaufen, kennen kein Halsband oder eine Leine, sind noch nie in einem Auto mitgefahren oder Treppen gelaufen, das alles müssen sie erst noch mit Ihrer Hilfe lernen. Denken Sie bitte an meine Worte über Alfi, wir haben uns getraut, trauen Sie sich auch, denn wenn die Drei auch nur halb so toll sind wie Alfi, ist jeder von ihnen schon ein Gewinn für ihre zukünftige Familie.

Sollte eine Adoption oder ein PS-Angebot für einen der Drei dann in trockenen Tüchern sein, beginnt für diesen Hund schon ein besseres Leben, denn wir übernehmen ihn dann auf unser Hope Gelände, wo er auf seine Ausreise vorbereitet wird. Natürlich lebt er auf Hope dann bis zur Ausreise auch in einem Zwinger, aber er bekommt tägliche Streicheleinheiten von unserer lieben Kollegin und darf auch einmal täglich in den Freilauf. Nur mit Ihrer Hilfe können AMOR, Aimo oder Ario glückliche Hunde werden.

Die drei Brüder sind in diesem Forum einzeln eingestellt, sofern noch nicht vermittelt.


Wichtige Zusatzinformationen:

Weitere allgemeine Angaben:

Die Angaben zur Körpergröße sind geschätzt. Gewichts- und Altersangaben können, in Abhängigkeit vom Zeitpunkt der Feststellung, abweichen.
Sofern "unbekannt" angegeben ist, kann saving-dogs leider keine näheren Angaben machen.
Krankheiten geben wir grundsätzlich an, sofern sie uns bekannt sind. Bisher unerkannte Krankheiten können wir nicht ausschließen.

Wichtiger Hinweis: Bevor Sie eine Adoption in die Wege leiten, vergewissern Sie sich, dass der Hund hinsichtlich seiner Rasse keinem Einfuhr- und Verbringungsverbot nach Bundes- oder Landesrecht unterliegt. Wenden Sie sich im Zweifel an Ihr zuständiges Ordnungsamt.

Kontakt zum Tierheim

Tierheim saving dogs e.V.

Anschrift 31832 Springe
Deutschland
(Pflegestelle)

Telefon +49 (0)177 7003377

Homepage http://www.saving-dogs.de/index.php?id=100

 
Seitenaufrufe: 1191