shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

YARANANI

ID-Nummer255183

Tierheim NameStreunerhilfe Bulgarien e.V.

RufnameYARANANI

RasseMischlingshund

Geschlecht/KastriertWeiblich, Kastriert

Alter 4 Jahre , 1 Monat

Farbeblond-schwarz

im Tierheim seit13.10.2019

letzte Aktualisierung22.10.2019

AufenthaltsortPflegestelle

Geeignet für Alle

Größe groß

Temperament ruhig

Verträglich mit Rüden, Hündinnen, Katzen

Yara sucht ein liebevolles Zuhause mit Garten - vielleicht bei netten Rentner*innen

Geschlecht: weiblich, kastriert
Alter: geb. ca. Ende 2016
Rasse: Mischling
Größe: Schulterhöhe ca. 55 cm
Aufenthaltsort: Pflegestelle in 06217 Merseburg

Charakter: aktiv, freundlich, lieb, sozial, noch etwas schüchtern




Oktober 2020:
Kann sich jemand noch an Nani erinnern?
Die Straßenhündin, die als einzige aus ihrem Wurf überlebte? Die sich dann gemeinsam mit ihrer Mama so herzzerreißend um einen neuen Wurf kleiner Welpen kümmerte, wie eine richtige, große Schwester?
Die von einer lieben Tierschützerin in eine kleine Auffangstation gebracht wurde, am zweiten Tag von dort floh und erst Jahre später in einem städtischen Tierheim wieder auftauchte?

Nun, wird dachten, wir hätten für Nani ein Zuhause gefunden, in dem sie sich nie wieder würde kümmern müssen, weder um kleine Geschwister, noch darum, dass etwas zu Essen auf dem Teller landet. In dem sie bedingungslos willkommen ist.

Leider haben wir uns geirrt und Nani ist wieder auf der Suche.
Sie heißt jetzt Yara und ist eine ruhige Hündin, die nach einem ruhigen Zuhause sucht. Sie liebt lange Spaziergänge, ist sehr gut abrufbar und läuft wunderbar an der Leine. In der Wohnung verhält sie sich ruhig, möchte aber einen Rückzugsort haben, an den sie sich zurückziehen kann, wenn z.B. Besuch kommt. Fremden gegenüber ist sie eher zurückhaltend und vorsichtig und es kann schon Mal ein Weilchen dauern, bis man Yaras Vertrauen gewinnt. Da sie generell zart besaitet ist, suchen wir für sie ein Zuhause ohne viel Trubel und ohne Kinder. Vielleicht bei einem Rentner*innenpärchen?

Oder in einer Familie mit erwachsenen Kindern mit Haus und Garten?
Ein Garten würde die Maus nämlich seeehr freuen! Auch außerhalb der 4 Wände von Yaras neuem Zuhause sollte nicht allzu viel Trubel herrschen, weshalb wir nach Adoptant*innen suchen, die nicht in der Großstadt wohnen.

Yara lebte bisher mit zwei weiteren Hunden zusammen, wenn sie allerdings zu einem Ersthund ziehen soll, müssten die beiden vorher vorgestellt werden, um zu gucken, ob sie ein gutes Team abgeben könnten.

Ach! Und habe ich schon erzählt, dass Yara bereits die Kommandos „Sitz“, „Nein“ und „Warte“ versteht?
Außerdem fährt sie gerne im Auto mit und lässt sich ohne Probleme beim Tierarzt untersuchen!
Wer möchte sein Leben mit einer sanften Seele erfüllen und einer Kümmerin zeigen, was es heißt, wenn man sich nicht kümmern muss?

Oktober 2019:
Straßenhunde werden in Bulgarien selten alt.
Statistiken zeigen, dass ihre durchschnittliche Lebenserwartung etwa 4 Jahre beträgt. Und so lange hätte Nani sicherlich gelebt, wenn sie nicht vor kurzem unheimliches Glück erlebt hätte. Sie wurde Ende 2016 geboren, als der einzige überlebende Welpe ihrer obdachlosen Mutter.

Als ich sie fand, war sie ungefähr 5-6 Monate alt und ihre Mutter hatte bereits 7 neue Babys, und Nani kümmerte sich, wie eine gute ältere Schwester, um die Welpen mit ihrer Mutter zusammen (besonders um sie warm zu halten, denn es war ein kalter Winter).

Alle 7 Babys (Katie, Keti, Kenny, Kali, Kami, Kiko und Koki) wurden im selben Jahr adoptiert und haben ihre eigenen Familien. Nani und ihre Mama wurden kastriert.

Endlch bekam ich die Gelegenheit Nani im Jahr 2017 in unsere kleine Auffangstation außerhalb der Stadt Blagoevgrad unterzubringen. Doch Nani schaffte es bereits am zweiten Tag von dort zu fliehen. Wir waren in heller Aufregung, denn all die Mühen schienen umsonst. Doch nur einen Tag später fand ich sie an ihrer alten Stelle bei ihrer Mutter vor. Ich habe es nicht noch einmal versucht sie einzufangen, denn ich hatte Angst, dass sie von einem Auto angefahren wird oder sich nicht zurechtfindet, und sie war auch eine Begleiterin ihrer total unsozialen Mutter.

Und so dauerte es 2-3 Jahre, bis Nani verschwand und ich sie im städtischen Tierheim wiederfand. Ich hatte Angst, dass man sie noch einmal kastrieren würde, da ihre Ohrmarke in der Zwischenzeit abgefallen war. Ich ging sofort hin und teilte dem Personal mit, dass sie kastriert worden war und ich sie in einer Woche aufnehmen würde.

Ich holte sie eine Woche später ab und in der Klinik stellte sich heraus, dass sie Fieber hatte. Der 4-D-Test zeigte Anaplasmose und das Blutbild war Anämie.

Wir hatten eine Behandlung mit Doxyciklin und Nani geht es jetzt gut.
Sie hat alle Impfungen und den Chip, lernt an der Leine laufen und ist bereit, endlich ein eigenes Zuhause zu haben.

Sie ist eine ruhige Natur, einigermaßen vorsichtig gegenüber Fremden und unbekannten Hunden, versteht sich aber mit ihnen und auch mit Katzen. Sie ist still und liebt es gestreichelt zu werden und sie weiß, wie man eine Pfote gibt.

Durchschnittliche Größe und ca. 20-22 kg.

Sie ist viel selbstbewusster geworden und bereit, alles ihren Liebsten zu geben, die es wagen, ihre Häuser und ihr Herz für sie zu öffnen und einem verfolgten und gehassten Straßenhund die Chance zu geben, ein geliebtes Haustier zu werden.

Wichtiger Hinweis: Bevor Sie eine Adoption in die Wege leiten, vergewissern Sie sich, dass der Hund hinsichtlich seiner Rasse keinem Einfuhr- und Verbringungsverbot nach Bundes- oder Landesrecht unterliegt. Wenden Sie sich im Zweifel an Ihr zuständiges Ordnungsamt.

Kontakt zum Tierheim

Tierheim Streunerhilfe Bulgarien e.V.

Anschrift 06217 Merseburg
Deutschland
(Pflegestelle)

Telefon +49 (0)6631 7083076

Homepage http://www.streunerhilfe-bulgarien.de/

 
Seitenaufrufe: 661