shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

PISOLO

ID-Nummer254183

Tierheim NameproTier e.V.

RufnamePISOLO

RasseMaremma Abruzzenhund

Geschlecht/KastriertMännlich

Alter 9 Monate

Farbeweiß

im Tierheim seit23.11.2019

letzte Aktualisierung01.04.2020

AufenthaltsortPflegestelle

Geeignet für Alle

Größe mittel

Temperament freundlich

Verträglich mit Rüden, Hündinnen

Kurzinfo
Geboren: 15. Juni 2019
Geschlecht: männlich
Rasse: Maremmano
Schulterhöhe: 64 cm (Stand: 30. März 2020)
Kastriert: nein
Gechippt: ja
Mittelmeercheck: nein, zu jung
Krankheiten: keine bekannt
Katzenverträglich: unbekannt, aber wahrscheinlich
Hundeverträglich: ja
Kinder: ja
Handicap: keines bekannt
Pflegestelle: 54413 Geisfeld

Ende Juni 2019 erhielten wir die Anfrage, ob wir einer privaten Familie helfen könnten, deren Maremmanohündin neun Babys zur Welt gebracht hatte. Wir sagten unsere Hilfe zu, sofern die Mutterhündin auch so bald wie möglich dann sterilisiert würde. Dann hörten wir eine Weile nichts mehr, dann erfuhren wir, dass zwei der Babys verstorben seien, und zwei oder drei – so ganz klar wurde das nicht – waren wohl schon an Bekannte versprochen. Für die verbliebenen Babys wurde aber noch Hilfe gewünscht.

Während unserer Sardinientour Ende Juli/Anfang August lernten wir dann die Kleinen und ihre Eltern sowie noch eine Tante kennen. (Die Tante war inzwischen schon auf unsere Rechnung sterilisiert worden, denn sie stand kurz vor der Läufigkeit, und wir wollten kein Risiko eingehen …)

Zunächst ging es um vier Buben und ein Mädel. Der fünfte Bub war eigentlich noch für einen Bekannten reserviert. Wir fotografierten sicherheitshalber aber auch dieses sechste Hundekind, und inzwischen ist geklärt, dass auch dieser Bub über uns ein Zuhause finden soll.

Peppi, Peppe, Pisolo, Pilù, Prince und Schwesterchen Pepita sind allesamt nicht nur ganz niedliche Babys, sondern auch sehr freundlich, aufgeweckt und zutraulich. Das liegt mit Sicherheit daran, dass sie sehr familiennah aufwachsen können und auch ihre Eltern freundlich und menschenbezogen sind. Papa lag recht entspannt dabei, als wir seine Kinder fotografierten. Mama beobachtete zunächst ganz genau, was wir da mit ihren Kleinen veranstalteten. Aber wie immer taten unsere mitgebrachten Leckerchen ihre Wirkung, so dass wir binnen Minuten als „Freunde“ eingestuft wurden.

01. September 2019:
Inzwischen – wir hatten es schon befürchtet – ist auch einer der Welpen, die schon „in gute Hände“ abgegeben worden waren, wieder bei seiner Hundefamilie gelandet. Die Geschwister haben ihr Brüderchen Paco auch gleich wieder in ihre Mitte aufgenommen. Und wir haben zugesagt, auch für Paco ein Zuhause zu finden.

28. September 2019:
Die hübschen Hundekinder haben sich toll entwickelt.

12. Oktober 2019:
Pisolo durfte auf seinen deutschen Pflegeplatz reisen. Zu seinem endgültigen Glück fehlt ihm nur noch die eigene Familie, auf die er sehnsüchtig wartet.

16. Oktober 2019:
Pisolo hat sich sehr schnell und gut in seiner Pflegestelle eingelebt. Er ist ein sehr freundlicher und lieber junger Rüde, dem Alter entsprechend ausgesprochen verspielt, er liebt es, mit seinen Artgenossen zu toben und mit den Kindern der Pflegefamilie zu spielen. Wie alle jungen Hunde ist er aktiv und geht gern spazieren, um die Welt zu entdecken. Er kann schon recht gut an der Leine laufen und ist inzwischen auch stubenrein. Der junge Rüde ist verschmust und liebt es, gestreichelt zu werden, entscheidet allerdings selbst, wann er Streicheleinheiten braucht und wann er seine Ruhe haben möchte. Fremden gegenüber ist er zuerst etwas vorsichtig, akzeptiert sie aber schnell, wenn Frauchen oder Herrchen ihm vermitteln, dass es Freunde sind. Pisolo ist sehr neugierig und wachsam, er beobachtet alles genau und schaut sich viel bei seinem Hundekumpel Marley ab, der auch ein Maremmano ist. Mit anderen Hunden kommt er gut zurecht, Pisolo kann gern als Zweithund gehalten werden, das ist aber nicht zwingend notwendig. Haus und Garten sollten aber in jedem Fall vorhanden sein.

Für Pisolo wünschen wir uns nun eine passende Familie, die ihm neben engem Familienanschluss auch das entsprechende Umfeld, das ein Maremmano zum Glücklichsein braucht, bieten kann. Herdenschutzhund-Erfahrung wäre optimal. Aber wir freuen uns auch über Bewerber, die bereit sind, sich mit den Besonderheiten der Rasse zu befassen und die Haltungsempfehlungen umzusetzen.

30. März 2020:
Pisolo hat sich zu einem wunderschönen jungen Maremmano-Rüden entwickelt und zeigt ab und an noch etwas Unsicherheit/Vorsicht bei lauten, plötzlich auftretenden Geräuschen, oder wenn fremde Menschen sich ihm nähern. Pisolo hat sich von der OP bezüglich seiner Hüftgelenksdysplasie im Januar bereits nach kurzer Zeit hervorragend gemacht und seine Muskulatur sehr gut aufgebaut, sodass er inzwischen wieder, wie jeder andere Hund auch, rennen und toben kann. Er läuft sehr gerne, hat auf Grund der Femurkopfresektion inzwischen keinerlei Schmerzen oder Probleme mehr. Auch das Rauf- und Runterlaufen der Treppen bereitet ihm keine Schwierigkeiten.

Leider wartet unser liebevoller Familienhund Pisolo immer noch auf sein eigenes Zuhause. Wir wissen, er wird es nicht einfach haben, da viele Menschen aus Angst, oder gar Unwissenheit, davor zurückschrecken, einen Hund mit Hüft-OP eine Chance auf ein neues Zuhause zu geben. Die Angst ist jedoch völlig unbegründet und wir geben die Hoffnung nicht auf. Irgendwo sind die Menschen, die in ihm den Traumhund entdecken. Gibt man Pisolo diese Chance, wird er sich mit Liebe und Treue seinen Menschen gegenüber bedanken - so wie er es auch gegenüber seiner Pflegefamilie macht. Pisolo ist ein sehr angenehmer Mitbewohner und Spielgefährte - daran hat sich nichts geändert.

Wenn Sie gerade auf der Suche nach einem wunderbaren neuen Familienmitglied sind und Ihnen bewusst ist, dass Sie die Verantwortung für ein glückliches und hoffentlich langes Hundeleben übernehmen, dann freuen wir uns auf Ihre Nachricht.

Wir vermitteln bundesweit.

Ihr Ansprechpartner für diese Vermittlung:
Nicole Neumann
Mobil: 0171 2669895 (17 bis 21 Uhr)
E-Mail: nicole.neumann@protier-ev.de
Kontakt zum Tierheim

Tierheim proTier e.V.

Anschrift 54413 Geisfeld
Deutschland
(Pflegestelle)

Ansprechp. Nicole Neumann Telefon +49 (0)171 2669895

Homepage http://www.protier-ev.de/

 
Seitenaufrufe: 886