shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

CODINA

ID-Nummer251220

Tierheim NameproTier e.V.

RufnameCODINA

RasseMischlingshund

Geschlecht/KastriertWeiblich, Kastriert

Alter 7 Jahre , 8 Monate

Farbebraun gestromt

im Tierheim seit21.09.2019

letzte Aktualisierung06.03.2020

AufenthaltsortPflegestelle

Kinderlieb ja

Größe mittel

Temperament freundlich

Verträglich mit Rüden, Hündinnen, Katzen

Kurzinfo
Geboren: 01. Januar 2013
Geschlecht: weiblich
Rasse: Segugio-Mix
Schulterhöhe: 48 cm
Kastriert: ja
Gechippt: ja
Mittelmeercheck: negativ
Krankheiten: keine bekannt
Katzenverträglich: ja
Hundeverträglich: ja
Kinder: ja
Handicap: nein
Pflegestelle: 93149 Nittenau

Unsere Partner aus Oschiri hatten schon vor unserer Juni-Sardinientour gemeldet, dass es ein paar Neuzugänge gäbe und sie sich freuen würden, wenn wir auch sie besuchen würden. Und so trafen wir uns am 08. Juni 2019 bei ihnen im kleinen Rifugio. Neben den beiden Überraschungen wie die kleine Pepper und der junge Rüde Roi waren nun auch die vier erwachsenen Hunde eingetroffen, die wir eigentlich schon bei unserer Mai-Tour hätten kennenlernen sollen.

Diese Hunde waren ursprünglich als Streuner im Raum Oschiri aufgegriffen und dann ins Canile Europa gebracht worden, weil dieses als offizielle Auffangstation für herrenlose Hunde der Gemeinde fungierte. Nachdem das Canile Europa durch die Behörden geschlossen worden war, mussten die jeweiligen Gemeinden ihre Hunde wieder zurückholen. Und so wurden die vier Hunde von unseren Partnern aufgefangen.

Zu dieser Vierergruppe gehören auch Codina und Tomy. Ob die beiden sich schon aus dem Canile Europa kannten oder sich erst hier im Rifugio einander angeschlossen haben, wissen wir nicht. Wir wissen auch nicht, was sie im Hundegefängnis erdulden mussten. Aber ihre Erfahrungen mit Menschen waren sicherlich nicht die besten. Sie waren zwar nicht panisch, blieben aber doch vorsichtshalber mal in der Sicherheit der Hütte, während wir Fotos von ihnen machten.

Codina, die hübsche gestromte Hündin, war seit August 2016 im Canile Europa. Tomy war erst Ende Januar 2019 dort eingesperrt worden. Und nun endlich, Mitte Mai 2019, öffneten sich auch für sie die Tore dieses elenden Hundegefängnisses, und sie durften umziehen ins Rifugio nach Oschiri.

07. September 2019:
Codina durfte auf ihren deutschen Pflegeplatz reisen. Zu ihrem endgültigen Glück fehlt ihr nur noch die eigene Familie, auf die sie sehnsüchtig wartet.

03. Oktober 2019:
Codina durfte gemeinsam mit ihrem Hundefreund Tomy auf eine Pflegestelle reisen. Dort haben sich die beiden schüchternen Fellnasen mittlerweile gut eingelebt. Sie verstehen sich gut mit den vorhandenen Hunden, auch mit den Katzen gibt es keine Probleme.

In den ersten Tagen saßen die beiden nur in ihrem Hundekörbchen, doch diese Zeiten sind mittlerweile vorbei, und gemeinsam wird der Garten erkundet, am Kauknochen geknabbert, oder ganz entspannt in der Sonne gelegen. Das Vertrauen zur Pflegemama wächst immer mehr, und mit einem feinen Leckerchen kann man sie schon recht gut für sich gewinnen. Auch bei fremden Menschen kommen beide nach einer gewissen Zeit neugierig, aber vorsichtig angelaufen. Codina ist die mutigere und offenere der beiden, Tomy orientiert sich stark an ihr und an den anderen Hunden à la "wenn die sich trauen, trau ich mich auch".

08. April 2020:
Leider wartet Codina immer noch auf ihr eigenes Zuhause. Sie hat sich toll entwickelt und zeigt sich als brave und angenehme Mitbewohnerin. Zu ihrem Pflegefrauchen hat sie vollstes Vertrauen, auch öffnet sie sich gegenüber fremden Menschen mittlerweile recht schnell, wenn man sie kommen lässt. Sie genießt die Streicheleinheiten und sucht den Kontakt zu ihren vertrauten Menschen. Mit den Enkelkindern (6 und 8 Jahre alt) hat Codina auch keine Probleme, auch mit den Katzen klappt es gut.

Wir hoffen sehr, dass der Wunsch auf ein eigenes Zuhause bald in Erfüllung gehen wird. Wenn Sie Wunscherfüller sein möchten, dann freuen wir uns über Ihre Nachricht.

Wir vermitteln bundesweit.

Ihr Ansprechpartner für diese Vermittlung:
Julia Krempl
Fon: 09471 301239 (ab 18 Uhr)
Mobil: 0170 3860065 (ab 18 Uhr)
E-Mail: julia.krempl@protier-ev.de

Wichtiger Hinweis: Bevor Sie eine Adoption in die Wege leiten, vergewissern Sie sich, dass der Hund hinsichtlich seiner Rasse keinem Einfuhr- und Verbringungsverbot nach Bundes- oder Landesrecht unterliegt. Wenden Sie sich im Zweifel an Ihr zuständiges Ordnungsamt.

Kontakt zum Tierheim

Tierheim proTier e.V.

Anschrift 93149 Nittenau
Deutschland
(Pflegestelle)

Ansprechp. Julia Krempl Telefon +49 (0)170 3860065

Homepage http://www.protier-ev.de/

 
Seitenaufrufe: 1162