shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

MELODYPICCOLA Liebenswerte Strubbeline

ID-Nummer250578

Tierheim NameStreunerherzen e.V.

RufnameMELODYPICCOLA

RasseMischlingshund

Geschlecht/KastriertWeiblich, Kastriert

Alter 1 Jahr , 6 Monate

Farbeschwarz-beige

im Tierheim seit15.09.2019

letzte Aktualisierung02.02.2020

AufenthaltsortPflegestelle

Kinderlieb ja

Geeignet für Erfahrene

Größe klein

Temperament freundlich

Verträglich mit Rüden, Hündinnen, Katzen

Die kleine Melody Piccola sitzt, seit sie ca. acht Wochen alt ist, im Canile. Außer dem monotonen Tierheimalltag durfte die kleine Hündin leider in ihrem jungen Leben noch nichts anderes kennenlernen. Die Wiese unter den Pfoten spüren, rennen, springen und menschliche Zuneigung durfte sie dort leider nicht erfahren.

Es ist daher nicht verwunderlich, dass die kleine Melody Piccola bei unserem Besuch mit der für sie fremden Situation überfordert war und uns sehr ängstlich und verunsichert anschaute. Am liebsten hätte sie sich gerne gleich wieder zurückgezogen. Melody Piccola muss noch lernen, dass es etwas Schönes ist, gestreichelt zu werden und dass man dies genießen darf. Momentan lässt sie es einfach nur über sich ergehen. Dabei wäre es so schön, das Leben zu genießen und sich einfach wohl zu fühlen.

Mit dem letzten Landtransport nahm das Leben der kleinen lieben Hündin dann eine Wende, denn eine erfahrene Pflegestelle hat sich bereit erklärt, die kleine, schüchterne Maus auf ihren ersten Schritten in das neue, ihr noch unbekannte Leben, zu begleiten.

Wie sehr freute auch ich mich, Melody Piccola dann bei ihrer Ankunft in Taufkirchen begrüßen und kurze Zeit später die nachfolgenden ersten Zeilen von ihrem Pflegefrauchen lesen zu dürfen:

„Die erste Woche war Melody noch ordentlich eingeschüchtert. In den Garten wollte sie gar nicht gehen und ist immer schnurstracks durch die Terrassentür zurück ins Haus gespurtet. Anfangs ließ sie sich so gar nicht freiwillig anfassen. Wenn wir sie dann doch mal aus ihrer Sicherheitszone hervorlockten und sie versuchten zu streicheln, haben wir gemerkt, dass sie die Berührungen selbst gar nicht so schlecht findet. Eigentlich genießt sie jede Streicheleinheit und duckt sich auch nicht weg, wenn man über den Kopf fasst.

Bereits nach einer Woche entspannt die Kleine zusehends. Mittlerweile orientiert sie sich besonders an unserem Zweithund Boomer und dackelt ihm überall hinterher. Auch unser Garten ist ihr jetzt nicht mehr unheimlich,sie erledigt dort brav ihre Geschäfte und geht mit den Großen wieder zurück ins Haus. Wir üben auch schon fleißig im Garten „An der Leine spazieren gehen“ und was soll ich sagen, auch das klappt schon recht ordentlich, auch wenn sie manchmal noch ängstlich bei schnellen Bewegungen des Menschen reagiert.

Ja, man kann sagen, dass Melody eine pfiffige und neugierige Maus ist und wenn sie ihre Ängste und Bedenken beiseite schieben kann, ist sie sehr schmusig und liebt es, durchgekrault zu werden.

Sie lernt schnell, was sie darf und wenn sie das Haus nach ihren Wünschen dekorieren möchte, reicht ein „Nein!“ und sie hört damit auf. Unsere großen Hunde weisen sie auch schonmal in die Schranken, wenn sie zu wild oder hibbelig wird. Auch das wird von ihr völlig problemlos akzeptiert.

Aus dem schüchternen Mädchen vom Anfang wird zusehends eine fröhliche, lustige und quirlige Maus. Sie spielt junghundetypisch noch gerne und hat großen Spaß am Treppenlaufen im Haus. Wenn ich mit unseren beiden großen Hunden mal alleine, ohne sie unterwegs bin, muss sie zwangsläufig ganz alleine zuhause bleiben. Sie sitzt dann im Kennel und beschwert sich nur kurz, dass sie zurückgelassen wird. Aber bereits nach zwei Minuten ist sie wieder ruhig.

Da Melody sich sehr an unseren beiden Hunden orientiert, sollte im künftigen Zuhause unbedingt ein netter Ersthund leben.

Melody ist eine kleine Powermaus und ich denke, dass sie im neuen Zuhause viel Freude mit mehreren Menschen und auch mit verständigen Schulkindern hätte. Hier wäre immer was geboten und es wären genügend Hände fürs Kraulen verfügbar.

Katzen sind kein Problem für die Kleine, sie ist interessiert und vorsichtig. Unser Boomer begrüßt unsere Katzen manchmal etwas stürmisch und die Kleine läuft ja immer mit ihm mit, auch wenn sie keine Ahnung hat, warum der Große läuft. Bei diesen Gelegenheiten sieht man, dass Melody es wahnsinnig lustig und spannend findet, wenn die Katzen vor ihr flüchten. Dann lacht sie und alles wackelt vor Freude an der kleinen Hündin.“

Melody Piccola, eine zauberhafte, vielleicht noch etwas schüchterne kleine Hündin, ist jetzt auf der Suche nach ihrer eigenen lieben Familie, die ihr weiter mit Geduld und Verständnis zeigt, wie groß, bunt und abwechslungs-reich das Leben sein kann. Ausgedehnte Spaziergänge, viel spielen und ganz viel kuscheln, das ist das, was wir uns für die kleine Maus wünschen.

Möchten Sie Melody Piccola das schönste Glück – ein liebevolles Zuhause, schenken, dann freue ich mich heute schon auf Ihren Anruf oder eine E-Mail.
Wir vermitteln bundesweit, wenn Sie bereit sind, Melody Piccola auf ihrer Pflegestelle kennenzulernen und abzuholen.

Ihr Ansprechpartner:
STREUNERHerzen e.V.
Tanja Beer
Tel. 0176- 45 67 84 38
tanja.beer@streunerherzen.com

Steckbrief

Name: Melody piccola
Geboren: ca. 01.10.2018
Rasse: Mischling
Geschlecht: weiblich
Schulterhöhe: ca. 28 cm
Gewicht: ca. 6 kg
Kastriert: ja
Geimpft: ja

Gechippt: ja
Farbe: schwarz-grau
Mittelmeercheck: Ergebnisse folgen
Krankheiten: keine
Katzenverträglich: ja
Hundeverträglich: ja
Kinder: ja, ab Schulalter
Handicap: nein
Aufenthalt: 82024 Taufkirchen


Zuhause: ja
Pflegestelle: nein
Paten: nein
Notfall: nein
Geeignet für: erfahrene Hundehalter

Garten: gerne
Zweithund: ja
Hundeschule: ja

Jagdtrieb: unbekannt
Kontakt zum Tierheim

Tierheim Streunerherzen e.V.

Anschrift 82024 Taufkirchen
Deutschland
(Pflegestelle)

Ansprechp. Tanja Beer Telefon +49 (0)176 45 67 84 38

Homepage http://www.streunerherzen.com/

 
Seitenaufrufe: 807