shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

NARNIA Das Mädchen mit den Bernsteinaugen

ID-Nummer250521

Tierheim NameTierschutzverein Arca e.V.

RufnameNARNIA

RasseGalgo Español

Geschlecht/KastriertWeiblich, Kastriert

Alter 4 Jahre

Farbehell

im Tierheim seit15.09.2019

letzte Aktualisierung27.03.2020

AufenthaltsortAusland

Geeignet für Erfahrene

Größe groß

Temperament schüchtern

Verträglich mit Rüden, Hündinnen

Ein leerstehendes Haus ist in Spanien nichts Außergewöhnliches. Viele Menschen mussten ihre Eigenheime aufgrund der Wirtschaftskrise verlassen, einige gingen ganz aus dem Land. Wenn wir auch nie verstehen werden, wie jemand auf die Idee kommen kann, bei solch einer Aktion sein Haustier zurückzulassen, gehören doch auch genau diese verlassenen Seelen zum Alltag der Tierschützer in Südeuropa.
Da unsere bildhübsche Galga Narnia noch dazu im April zu unseren Freunden von der ArcoNatura in Linares kam, liegt auch der Verdacht nahe, dass ihr Halter ein Jäger war – nach der Saison kommen Hunderte Podencos und Galgos in die Tierheime, sofern sie nicht direkt von ihren gnadenlosen Besitzern umgebracht werden.

Narnia lebte im Innenhof eines verlassenen Hauses, sie war jedoch so scheu und ängstlich, dass sich ihr niemand nähern konnte. Nachbarn informierten die Polizei, und die netten Beamten haben inzwischen gelernt, dass sie nicht die staatlichen Hundefänger informieren müssen, sondern sich auf die Hilfe der liebevollen Tierschützer der ArcoNatura verlassen dürfen.

Es erwies sich als äußerst schwierig, die blitzschnelle und verängstigte Hündin auf dem Gelände einzufangen, aber kaum war Narnia an der Leine gesichert, beruhigte sie sich auch und konnte ins Tierheim gebracht werden.

Von Anfang an verstand sich das elegante, knapp vier Jahre alte Mädchen blendend mit den anderen Hunden, aber vor Menschen und fremden Situationen hat sie immer noch viel Respekt. In ihrem Zwinger ist Narnia inzwischen (ganz Galga) verschmust und zutraulich, aber im Auslauf hat sie Panik, wenn sie berührt wird oder jemand auf sie zugeht. Ein souveräner Mensch kann mit Geduld und Liebe dieses Problem sicherlich beheben, aber im Tierheimalltag geht Narnia so komplett unter – und dabei sehnt sie sich doch sichtlich nach Zuneigung und Streicheleinheiten.

Wegen ihrer Ängstlichkeit und dem Umstand, dass Narnia durch und durch ein Laufhund ist, suchen wir für die Schönheit ein sehr ruhiges Zuhause, das im Idealfall einen hoch eingezäunten Garten hat. Narnia muss langsam lernen, die große fremde Welt nicht als Bedrohung zu sehen, im Haus ist sie bestimmt in wenigen Tagen ein echter Traumhund. Geduld, Rasseverständnis, viel Liebe und gute Sicherung sind für Narnia der Schlüssel ins Glück. Ihre neue Familie übernimmt eine große Aufgabe, aber wer in die Bernsteinaugen unseres Mädchens schaut, weiß schon jetzt, welch wundervoller Schatz sich in ihr verbirgt. Ein langer Weg wartet auf Narnia, aber wir wissen schon jetzt, dass das Ende der Reise umso schöner sein wird!
Kontakt zum Tierheim

Tierheim Tierschutzverein Arca e.V.

Anschrift Schulstr. 3
76593 Gernsbach
Deutschland

Homepage http://tierschutzverein-arca.de/

 
Seitenaufrufe: 683