shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

MAISY AUF DEM WEG INS GLÜCK

ID-Nummer249531

Tierheim NameHerz für Ungarnhunde e.V.

RufnameMAISY

RasseNorfolk Terrier-Mix

Geschlecht/KastriertWeiblich

Alter 1 Jahr , 9 Monate

Farbehellbraun

im Tierheim seit30.08.2019

letzte Aktualisierung24.06.2020

AufenthaltsortPflegestelle

Kinderlieb nein

Geeignet für Erfahrene

Größe klein

Temperament schüchtern

Verträglich mit Rüden, Hündinnen

Land : Deutschland
Aufenthaltsort : Pflegestelle in 41539 Dormagen
Dort seit : 28.06.2020
Rasse : Mischling
Farbe : hellbraun
Geburtsdatum : ca. 10.2018
Größe (ca.) : 25 - 30 cm
Kastriert : bei Ausreise
Schutzgebühr : 350 €
MAISY AUF DEM WEG INS GLÜCK
Maisy hatte das große Glück, einen Platz in einer liebevollen Pflegefamilie in Dormagen zu ergattern. Maisy ist natürlich noch etwas durcheinander und zurückhaltend aufgrund der völlig veränderten Lebenssituation. Im Haus bewegt Maisy sich schon frei und läuft herum. Sogar das Sofa hat sie schon für sich entdeckt. Sie lässt sich anfassen, streicheln und ein Geschirr mit Leine anlegen. Im Graten reagiert sie noch sehr ängstlich. Die vielen fremden Umweltreize beeindrucken sie noch gewaltig. Maisy orientiert sich sehr an den schon vorhandenen Hunden. Sie ist bestens verträglich und beherrscht die Hundesprache sehr gut. Für Maisy wünschen wir uns ein ruhiges Zuhause ohne kleine Kinder bei Menschen, die Geduld und Zeit haben, Maisy an alles heranzuführen. Ein schon vorhandener souveräner Ersthund würde Maisy sehr helfen, sich in dieser neuen Welt zurechtzufinden.

In Ungarn wuchs die kleine Maisy zusammen mit ihrer Hundefamilie auf einem Bauernhof auf. Versorgt wurden die Hunde dort mehr schlecht als recht. Sie vermehrten sich dort unkontrolliert und Sozialisierung haben sie dort in keinster Weise erfahren. Sie liefen frei herum und gelangten unter dem Zaun hindurch oftmals auf die Bundesstraße. Doch jedes Mal, wenn ein Auto hielt und Menschen ausstiegen, um die Hunde zu sichern, liefen sie schnell fort. So ging es eine lange Zeit bis unsere Tierheimleiterin Andrea informiert wurde und den Besitzer ausfindig machen konnte. Ursprünglich gehörten die Hunde seiner Mutter, die aber nun verstorben ist. Der Besitzer selbst konnte die Hunde gar nicht anfassen. Er war sehr erfreut, dass Andrea die Hunde mit ins Tierheim nehmen wollte. Dort angekommen, zeigten sie sich größtenteils noch ängstlich und scheu. Maisy war sehr ängstlich und hatte zunächst kein Vertrauen zu uns Menschen. Sie flüchtete, wenn sie einen Menschen sah. Maisy leidet an einer alten Augenverletzung, die jetzt operativ korrigiert wurde. Das Auge ist aber dauerhaft beschädigt. Das stört Maisy aber nicht weiter.

Möchten Sie diese Aufgabe übernehmen und können Sie Maisy mit viel Geduld und Liebe die Welt erklären? Dann melden Sie sich gerne.
Urte Kuhlmann, u.kuhlmann@herz-fuer-ungarnhunde.de, Tel:04482/9082952

Wichtiger Hinweis: Bevor Sie eine Adoption in die Wege leiten, vergewissern Sie sich, dass der Hund hinsichtlich seiner Rasse keinem Einfuhr- und Verbringungsverbot nach Bundes- oder Landesrecht unterliegt. Wenden Sie sich im Zweifel an Ihr zuständiges Ordnungsamt.

Kontakt zum Tierheim

Tierheim Herz für Ungarnhunde e.V.

Anschrift 41539 Dormagen
Deutschland
(Pflegestelle)

Ansprechp. Urte Kuhlmann Telefon +49 (0)4482 9082952

Homepage http://www.herz-fuer-ungarnhunde.de/

 
Seitenaufrufe: 2002