shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

MISTERMACI sehr menschenbezogener Hundemann, ca. 5 Jahre, ca. 50 cm

ID-Nummer248198

Tierheim NameFellengel in Not

RufnameMISTERMACI

RasseMischlingshund

Geschlecht/KastriertMännlich

Farbeblond

im Tierheim seit25.08.2019

letzte Aktualisierung15.03.2020

AufenthaltsortPflegestelle

Geeignet für Alle

Größe groß

Temperament schmusebedürftig

Mister Maci wartet auf einer Pflegestelle auf ein neues Zuhause. Pflegestellenbericht:

Maci ist ein echter Schatz und hat direkt unsere Herzen erobert. Er ist ein total sanfter und lieber Hund, der sehr menschenbezogen ist und seinen Menschen gefallen möchte.

Am liebsten würde er den ganzen Tag gekrault und geschmust werden und auch bürsten findet er ganz toll. Am Abend kommt er gerne mit auf das Sofa gehüpft und legt seinen Kopf auf unseren Schoß oder lässt sich den Bauch kraulen, ein echter Genießer.

Nachts schläft er im Körbchen neben dem Bett aber kommt morgens auch gerne mal für eine Kuscheleinheit ins Bett gehüpft sobald wir wach sind.

Mit unserem Sisko versteht er sich prima und die beiden spielen beim Gassi gehen auch gerne mal. Maci hat aber von Anfang an klar gemacht, dass er das Sagen hat, da kommt seine etwas dominante Art zum Vorschein.

Nur Spielzeug teilt er mit Sisko garnicht gerne, seinen Ball liebt er über alles und könnte stundenlang darauf herumkauen oder ihm hinterherrennen.

Die Nachbarskatze findet er garnicht toll und würde sie glaube ich gerne jagen. Zu Katzen sollte er also eher nicht vermittelt werden.

Am ersten Tag ist noch das ein oder andere Unglück passiert aber seitdem ist Maci stubenrein.

Gassi gehen ist für ihn das Größte und er liebt es die Natur zu erkunden. An der Leine geht er schon wirklich prima und wenn er mal ein wenig zieht, lässt sich das durch einen kurzen sanften Ruck an der Leine super korrigieren.

Wir üben aktuell an der Schleppleine dass er kommt wenn man seinen Namen ruft was auch schon immer besser funktioniert. Das hat er sich brav von Sisko abgeschaut.

Die größte Baustelle sind Hundebegegnungen an der Leine. Da ist er sehr aufgeregt und fängt an zu ziehen und sich um sich selbst zu drehen. Sobald man ihn dann zu einem Hund hinlässt stänkert er diesen an und ist nicht sehr freundlich. Wir denken aber dass das mit einem Hundetrainer gut in den Griff bekommen werden kann und übel nehmen kann man ihm das auch nicht. Er kennt es einfach noch nicht und das ist eine völlig neue Situation für ihn so auf Hunde zu treffen.

Wir haben diesen zauberhaften Kerl schon sehr in unser Herz geschlossen, er ist einfach ein ganz besonderer Hund. Man merkt wie dankbar er ist endlich ein, wenn auch nur vorübergehendes, Zuhause zu haben.

Wir wünschen uns für ihn dass er bald ein tolles Für-Immer-Zuhause findet bei aktiven Menschen die gerne in der Natur unterwegs sind aber die auch seine sanfte, verschmuste Seite zu schätzen wissen. Er verdient es so sehr!

-----

Update Mai 2019: Maci konnte aus der Tötungsstation in unser Partnertierheim umziehen, dort ist er erstmal sicher und hofft noch immer auf ein passendes, liebevolles Zuhause! Wer schenkt ihm ein neues Leben?

Was für eine traurige Geschichte! Mister Maci lebte von klein auf bei seinem Besitzer aber nach 4 Jahren hat der Vermieter beschlossen, dass der Hund ihn stört. Der Besitzer bat die Tötungsstation, seinen Hund unterzubringen, bis er eine neue Wohnung gefunden hat. Nun ist der Besitzer plötzlich schwer erkrankt und kann Maci nicht wieder aufnehmen... der arme Kerl!

Nun wartet er in einem winzigen Zwinger von 1 qm und hofft so sehr auf eine neue Chance! Er ist nicht wirklich ein verschmuster Hund, aber er liebt Menschen und sieht ihnen gerne bei allem zu mit seinen intelligenten, aufmerksamen Augen.

Er genießt die Aufmerksamkeit seiner Menschen sehr, fordert sie aber nicht ein. Das einzige, das er gar nicht mag? Wenn seine Menschen andere Hunde streicheln, dann wird er laut bellen um seiner Eifersucht Ausdruck zu verleihen. Wer mag es ihm verdenken, er will einfach nur geliebt werden und in Sicherheit sein.

Er läuft sehr gut an der Leine, nur manchmal zieht er ein wenig.

An den anderen Hunden zeigt er nicht allzu viel Interesse. Er möchte gerne seine Menschen für sich haben, deshalb sollte eher kein Zweithund im neuen Zuhause leben.

Mister Maci wartet auf das ganz große Glück, nämlich eine eigenes Zuhause, in der er den Rest des Lebens verbringen darf und noch ganz viel erleben kann!

Er ist ein schöner Hund, liebt Menschen, beobachtet sie gerne bei allem, denn er ist ein neugieriger und schlauer Hund. Er ist ein ganz lieber Kerl, der einfach nur geliebt werden möchte. Er ist sehr menschenbezogen, möchte seinen Menschen nah sein.

Mister Maci ist sehr lernbegierig und aktiv, schlau und glücklich über gemeinsames Training. Manches des Hunde 1x1 muss er natürlich noch lernen, aber da er so interessiert und aufmerksam ist, wird er sicherlich ein Streber in der Hundeschule! Auch Hundesport würde ihm sicher großen Spaß machen!

Wenn Sie sich, wie auch wir, in diesen Engel verliebt haben, dann melden Sie sich und helfen ihm, endlich ein glückliches Leben bei einer eigenen Familie verbringen zu können.

Mister Maci reist kastriert, gechipt, geimpft, entwurmt und mit einem EU-Reisepass in sein neues Zuhause.

er wiegt aktuell 16 kg
Alle weiteren Infos zum Fellengel und Vermittlungsablauf finden Sie auf der Webseite www.fellengel-in-not.de. Dieser Vierbeiner befindet sich nicht im Tierheim Ebersberg.
aus einer TÖTUNGSSTATION übernommen - einfach abgeschoben - verschmust - sehr menschenbezogen - beobachtet gerne
Kontakt zum Tierheim

Tierheim Fellengel in Not

Anschrift 55130 Mainz
Deutschland
(Pflegestelle)

Telefon +49 (0)8106 9292326

Homepage http://www.fellengel-in-not.de/

 
Seitenaufrufe: 212