shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

CISCO ein sehr lieber Rüde - aber noch ängstlich und schüchtern

Notfall

ID-Nummer246459

Tierheim NameTierhilfe Anubis e.V.

RufnameCISCO

RasseBelgischer Schäferhund-Mix

Geschlecht/KastriertMännlich, Kastriert

Alter 6 Jahre , 5 Monate

Farbezimtfarben

im Tierheim seit23.06.2014

letzte Aktualisierung26.04.2020

AufenthaltsortPflegestelle

Geeignet für Erfahrene

Größe groß

Temperament schüchtern

Verträglich mit Rüden, Hündinnen, Katzen

Cisco und seine Schwester Duma (wir stellen sie separat vor) wurden als Welpen aus einem Hundezwinger gerettet. Als sie im Tierheim ankamen waren sie gänzlich verängstigt und sie verkrochen sich in die hinterste Ecke ihres Käfigs miteinander. Wenn die Helfer sie zu Spaziergängen mitnehmen wollten, nässten sie sich ein vor Angst und auch im Gehege rannten sie schnell weg, wenn sie einen Helfer sahen. Wir können nur erahnen welch schlimme Erfahrungen sie bereits gemacht haben müssen.

Mittlerweile ist Cisco nun bereits seit fünf Jahren im Tierheim und hat sich dank der unermüdlichen Zuwendung der Helfer unheimlich gut entwickelt. Dennoch ist er immer noch ein wenig schüchtern Menschen gegenüber. Er liebt es gestreichelt zu werden. Bewegt man sich aber zu abrupt, rennt er schnell weg. Damit er seine Ängste noch ein wenig mehr oder sogar ganz ablegt, muss er nun zwingend aus dem Tierheim raus. Denn dort kann man natürlich nicht die Fürsorge und Geborgenheit bieten, wie es in einem richtigen Zuhause mit einer Bezugsperson möglich ist. Wir wünschen diesem wunderschönen Rüden, dass ihm endlich jemand diese Chance gewährt.

Auf dem Hundespielplatz im Tierheim spielt er leider auch nicht ausgelassen, wie viele andere Hunde. Er dreht wie Duma seine Runden und schnüffelt und erkundet dabei alles. Bleibt aber immer wachsam.


Cisco ist aber ebenfalls – wie Duma - sehr sozial mit seinen Artgenossen. Die Artgenossen helfen ihm auch dabei Stück für Stück weiter die Unsicherheit abzubauen. Und auch mit Katzen kommt Cisco problemlos aus. Die Spaziergänge mit den Helfern genießt Cisco sehr und geht dabei auch gut an der Leine. Auch hier ist er deutlich entspannter, wenn andere Hunde mit dabei sind.


Für Cisco suchen wir eine liebevolle und einfühlsame Familie mit Hundeerfahrung, die ihm dabei helfen kann seine Ängste gänzlich abzulegen und vertrauen zum Menschen aufzubauen. Er sollte sein Leben endlich in vollen Zügen genießen dürfen. Es sollte ein eher ruhiger Haushalt ohne Kinder sein. Eine Familie mit einem bereits vorhandenen, souveränen Hund wäre ideal, weil es Cisco Orientierung und Sicherheit gibt und ihm bei den weiteren Entwicklungen helfen wird.

Ein gesicherter Garten wäre wünschenswert für den süßen Cisco.

Cisco wird geimpft, gechipt und kastriert vermittelt.

Weiteres Video

https://youtu.be/KQsJQklJMn8
https://youtu.be/fe2MhIuA4f8
https://youtu.be/d3QArYwXCpQ
https://youtu.be/X36bde8Rw58

05.08.2020 - Update der Pflegestelle

Cisco ist noch eher ängstlich und vorsichtig und braucht seine Zeit um Vertrauen aufzubauen. Trubel ( viele Menschen oder laute Umgebung) mag er nicht, er hat es lieber ruhiger und zieht sich dann eher gerne zurück. Er geht sehr gut an der Leine. Nur manchmal erschreckt er sich noch bei lauten Geräuschen oder LKWs. Spielen und Toben hat Cisco aber immer noch nicht für sich entdeckt. Daher machen wir ausgiebige und lange Spaziergänge. Denn Cisco ist aktiv und möchte natürlich gerne ausgelastet werden. Dann hat er auch kein Problem damit mal ein wenig alleine zu bleiben. Mit anderen Hunden kommt er ausnahmslos gut klar, solange er nicht zu sehr bedrängt wird. Kinder sollten grösser sein und Erfahrung im Umgang mit Hunden haben. Eine sportlich aktive Familie wäre optimal für Cisco. Sie sollte aber auch Geduld und Einfühlungsvermögen haben und ihn nicht bedrängen. Er braucht nach wie vor noch Zeit um auch das Vertrauen aufzubauen. Da Cisco ein sehr gefühlvoller, toller Hund ist, sollte er zu einer Familie, die sich mit viel Einfühlungsvermögen auf ihn einlassen kann und möchte.

Wir vermitteln deutschlandweit unter Abschluss eines Schutzvertrages und einem Kontaktbesuch. Weitere Informationen zu unserem Adoptionsverfahren finden Sie unter www.tierhilfe-anubis.org

Wichtiger Hinweis: Bevor Sie eine Adoption in die Wege leiten, vergewissern Sie sich, dass der Hund hinsichtlich seiner Rasse keinem Einfuhr- und Verbringungsverbot nach Bundes- oder Landesrecht unterliegt. Wenden Sie sich im Zweifel an Ihr zuständiges Ordnungsamt.

Lieb, aber ängstlich und schüchtern
Kontakt zum Tierheim

Tierheim Tierhilfe Anubis e.V.

Anschrift 66663 Merzig
Deutschland
(Pflegestelle)

Telefon +49 (0)6220 5578

Homepage http://www.tierhilfe-anubis.org/

 
Seitenaufrufe: 1301