shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

LILO ein echter Schatz!

ID-Nummer241769

Tierheim NameTierhilfe Fuerteventura e.V.

RufnameLILO

RassePodenco

Geschlecht/KastriertMännlich, Kastriert

Alter 6 Jahre , 5 Monate

Farbebraun-beige

im Tierheim seit03.05.2021

letzte Aktualisierung08.07.2019

AufenthaltsortPflegestelle

Kinderlieb ja

Geeignet für Alle

Größe mittel

Temperament freundlich

Verträglich mit Rüden, Hündinnen

Der relativ kleine Podenco-Rüde Lilo, der inzwischen Tamino gerufen wird, kam im Februar 2019 aus der Perrera in unsere Obhut. Im Sommer 2019 fand er eine Pflegestelle in Bremen und konnte kurz darauf in ein schönes Zuhause zu einem sehr netten Paar in der Nähe von Berlin ziehen. Alles schien perfekt, seine Menschen liebten ihn sehr. Sein Herrchen, das gerne sportlich unterwegs war, unternahm viel mit ihm. Tamino fühlte sich pudelwohl. Doch nur wenige Monate später erkrankte sein Herrchen schwer und war nun leider an einem Punkt angelangt, an dem er sich nicht mehr um seinen Hund kümmern konnte. Daher wurden wir sehr schweren Herzens gebeten, ein neues Zuhause oder auch eine adäquate Pflegestelle für den süßen Schatz zu finden. Das ist uns zum Glück gelungen und Tamino konnte zeitnah in eine schöne Pflegestelle nach Berlin ziehen. Dort lebt er, wie in seinem vorigen Zuhause auch, als Einzelhund und hat ganz neugierig und aufgeschlossen gleich alles inspiziert.

Tamino ist gern in der Natur unterwegs, podencotypisch mit der Nase am Boden aber doch meist gut ansprechbar. Tamino ist ein sehr lieber und verschmuster Hund, manchmal etwas grobmotorisch in seinem Spiel, aber niemals böse. Alleinsein kennt er bisher kaum, nur für Einkäufe etc. Tamino fährt sehr gerne im Auto mit. Ein eingezäunter Garten oder zumindest ein Balkon/Terrasse wäre traumhaft, da er so gern in der Sonne liegt. Ein bereits vorhandener Hund wäre kein Problem, Tamino mag nahezu jedem Hund und in seiner ersten Pflegestelle lebte er mit einer Podenca zusammen.

Tamino hat eine abgeheilte Verletzung am hinteren Rücken, diese stammt von einem Autounfall. Die Perrera sagte uns damals, dass er angefahren wurde und der Autofahrer ihn zur Perrera brachte, dort wurde er dann auch direkt behandelt. Leider trug er keinen Chip und niemand fragte nach ihm, so dass er zur Vermittlung frei gegeben wurde. Es war zum Glück nur eine oberflächliche Wunde aber eine kahle Stelle ist zurückgeblieben. Seine Zähne sind nicht mehr komplett vorhanden und z.T. herunter gekaut. In Deutschland wurden seine Zähne bereits einmal professionell beim Tierarzt behandelt. Das tut seinem Charme natürlich keinerlei Abbruch.

Tamino hatte viel Glück im Unglück - nun fehlt ihm nur noch sein endgültiges Körbchen auf Lebenszeit!

Wichtiger Hinweis: Bevor Sie eine Adoption in die Wege leiten, vergewissern Sie sich, dass der Hund hinsichtlich seiner Rasse keinem Einfuhr- und Verbringungsverbot nach Bundes- oder Landesrecht unterliegt. Wenden Sie sich im Zweifel an Ihr zuständiges Ordnungsamt.

Kontakt zum Tierheim

Tierheim Tierhilfe Fuerteventura e.V.

Anschrift 10407 Berlin
Deutschland
(Pflegestelle)

Ansprechp. Martina Alex Telefon +49 (0)4135 3179950

Homepage http://www.tierhilfe-fuerteventura.de/

 
Seitenaufrufe: 448