shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

ROSE -dringend Pflegestelle oder Zuhause gesucht!

Handicap Notfall

ID-Nummer241625

Tierheim NamePfotenhilfe ohne Grenzen e.V.

RufnameROSE

RasseKleiner Münsterländer-Mix

Geschlecht/KastriertWeiblich

Alter 3 Jahre , 4 Monate

Farbeschwarz-weiß

im Tierheim seit28.06.2019

letzte Aktualisierung03.04.2020

AufenthaltsortPflegestelle

Geeignet für Alle

Größe mittel

Temperament freundlich

Verträglich mit Rüden, Hündinnen

Rose ist eine kleine Münsterländer Mix Hündin. Sie ist ca. März 2017 geboren und wiegt etwa 12 kg.

Rose wurde im Juli 2017 in der Nähe von Botosani/ Rumänien gefunden. Sie kam auf Ihren Hinterläufen rutschend der Tierschützerin aus einem Kanal kommend entgegen. Rose konnte ihre Hinterläufen nicht bewegen, sie waren gelähmt.

Bei einem Besuch in Botosani im Oktober 2017 entschied sich die Besitzerin Rose mit nach Deutschland zu nehmen. Schon in Botosani wurde ein Röntgenbild der Wirbelsäule von Rose erstellt. Es war sichtbar, dass Rose eine Nervenentzündung im Lendenwirbel hatte, bedingt durch einen Bandscheibenvorfall. In Deutschland wurde das Ergebnis durch ein MRT bestätigt. Zusätzlich hatte Rose noch Demodexmilben.

Rose wurde medikamentös, physio - elektro und bewegungstherapeutisch behandelt. Mittlerweile kann sie im spinal walk ganz gut laufen. Eine weitere physiotherapeutische Behandlung wäre ratsam.

Rose hat ebenfalls einen Rolli. Für längere Strecken ist er sehr sinnvoll, obwohl sie ihn nicht so gerne mag - sie läuft lieber. Bis zu einer halben Stunde ist es möglich.

Rose mag auch andere Hunde, kann sich in einer Hundegruppe einfügen. Sie ist eine starke kleine Persönlichkeit, die gerne spielt und ausgelastet werden will; z.B. Trick dogging. Da Rose ihre Bezugsperson gerne für sich allein möchte, ein kleiner Kontrollfreak ist und mit der Epilepsie des weiteren Hundes nicht absolut klar kommt, wäre sie lieber ein Einzelhund oder max. zu einem souveränen 2. Hund.

Rose hat keine Kontrolle über ihre Ausscheidungen. Sie weiß, wann sie muss. Sie fühlt es kommen und möchte dann in den Garten. Sie kann es aber nicht halten. Dann kann schon mal ein kleines oder großes Malheur passieren. In der Nacht wird sie gewindelt.

Ein ebenerdiges Zuhause, mit der Möglichkeit eines Gartens wäre wünschenswert. Ihr Futter bekommt sie 2 x pro Tag in kleinen Portionen.

Im Auto mitfahren ist kein Problem. Treppen steigen geht nicht. Sie kann auch 2-3 Stunden allein bleiben. Rose ist gechipt, aber nicht kastriert. Dieses Jahr, also mit 2 Jahren, hatte sie ihre erste Hitze.

Im Haushalt leben noch 3 weitere Hunde. Rose kommt mit der Epilepsie der einen Hündin nicht zurecht. Auch ist sie extrem futterneidisch.
Da die Besitzerin von Rose auch noch eine OP am 1. August vor sich hat, wird ganz dringend eine passende Endstelle für Rose gesucht. Gerne auch erstmal einen Ferienplatz für 6-8 Wochen, weil die Zeit drängt. Rose wird nur gegen Schutzvertrag und Schutzgebühr vermittelt.

Wenn Sie der kleinen Rose gern ein Zuhause oder zumindest ein vorübergehendes Zuhause geben möchten, melden Sie sich bitte bei: Jutta von Eick,
Tel.: 05337-9263994, Mobil: 0173-9195155,
Email: vonEick@gmx.de

Anmerkung: Im vorliegenden Fall leistet der Verein Pfotenhilfe ohne Grenzen e.V. lediglich Vermittlungshilfe. Das bedeutet, dass der Hund über den angegeben Ansprechpartner vermittelt wird und nicht über den Verein Pfotenhilfe ohne Grenzen e.V.

Wichtiger Hinweis: Bevor Sie eine Adoption in die Wege leiten, vergewissern Sie sich, dass der Hund hinsichtlich seiner Rasse keinem Einfuhr- und Verbringungsverbot nach Bundes- oder Landesrecht unterliegt. Wenden Sie sich im Zweifel an Ihr zuständiges Ordnungsamt.

Kontakt zum Tierheim

Tierheim Pfotenhilfe ohne Grenzen e.V.

Anschrift 38312 Dorstadt
Deutschland
(Pflegestelle)

Ansprechp. Jutta von Eick Telefon +49 (0)173 9195155

Homepage http://pfotenhilfe-ohne-grenzen.de/index.php?id=startseite

 
Seitenaufrufe: 2555