shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

SNOWY freundlich, verspielt, aktiv und verschmust

ID-Nummer240795

Tierheim NameStreunerhilfe Bulgarien e.V.

RufnameSNOWY

RasseMischlingshund

Geschlecht/KastriertMännlich, Kastriert

Alter 2 Jahre , 2 Monate

Farbeweiß-beige

im Tierheim seit19.06.2019

letzte Aktualisierung24.08.2019

AufenthaltsortPflegestelle

Geeignet für Erfahrene

Größe groß

Temperament freundlich

Verträglich mit Rüden, Hündinnen

Snowy- liebe Schmusebacke

Geschlecht: männlich, kastriert
Alter: geb. ca. Februar 2019
Rasse: Mischling
Größe: ca. 65 cm
Aufenthaltsort: Pflegestelle 69469 Weinheim

Charakter: aktiv, treu, verspielt, sozial gegenüber anderen Hunden,
sucht hundeerfahrene Menschen ohne kleine Kinder (er mag sie, ist aber zu ungestüm für kleine Kinder)



Update Snowy, 09.04.2021:
Seit 10 Wochen bin ich jetzt bei meiner Pflegestelle und ich muss sagen, meine Frauchen haben echt viele Fortschritte gemacht. Moment mal, oder war das irgendwie anders rum? ??. Egal.
Auf jeden Fall hab ich mich hier gut eingelebt, nach meiner Zeit in der Hundepension war es gar nicht so einfach, mich wieder an das Leben im Haus zu gewöhnen. Ich war sooo aufgeregt, weil es ja so spannende Dinge drinnen gibt. Fernbedienungen, Schuhe, Klamotten, Kissen, alles coole Spielsachen! Ich hab eine Weile gebraucht, bis ich verstanden habe, dass diese Dinge ganz bleiben sollen. Und obwohl ich das verstanden habe, kann ich manchmal echt nicht widerstehen. Ok, die Fernbedienungen sind jetzt weg, aber ab und zu mal ein Schuh ist immer noch drin.
Ich musste erstmal lernen, ein bisschen runterzukommen, am Anfang war ich echt aufgedreht. Aber ich hab tatsächlich gemerkt, dass es mir viel besser geht, wenn ich auch tagsüber ein bisschen chille. So 15 Stunden am Tag sind für mich prima.
Meine Hundekumpels hier finde ich toll, aber ein bisschen langweilig, die wollen nicht so spielen wie ich.
Ich bin der mit Abstand der freundlichste und beliebteste Hund im Dorf. Ich gehe offen auf wirklich ALLE Menschen zu, ok, hochspringen vor Freude ist nicht erlaubt, echt schade eigentlich, aber ich hab keine Angst vor Männern oder so.
Und ja, ganz ehrlich, Feld, Wald und Wiese find ich suuuper, Stadtmitte muss jetzt wirklich nicht sein. Und ich bin ein Sprinter, bin schnell wie der Wind, aber kein Marathonläufer. Also am Fahrrad längere Strecken laufen ist ein no go.
Ich erzähl euch jetzt mal ein paar Sachen, die ihr euch merken müsst, wenn ich euer Leben bereichern soll:
- ich brauche einen großen Garten zum Toben, am liebsten mit einem aktiven Hundekumpel. Und ihr dürft dann auch nicht sauer sein, wenn ich aus Versehen mal ein winzig kleines Loch in den Garten grabe oder so. Ob Männlein oder Weiblein als Hundefreund ist mir völlig wurscht, ich liebe einfach alle Hunde und alle lieben mich. ??
- ich brauche zwei ausgiebige Spaziergänge am Tag (natürlich muss ich mittags auch noch mal kurz Pipi), schnüffeln im Wald finde ich cool und das lastet mich total aus.
- ich brauche ab und zu mal ein Schlammloch, ich liieeebee es mich dreckig zu machen!
- ich brauche standfeste Menschen, manchmal geht meine Energie mit mir durch, da solltet ihr mich halten können (sagt mein Frauchen ??)
- ich brauche Menschen, die liebevoll und konsequent sind und die mich verstehen. Wenn ich mal nicht Sitz mache an der Straße, dann nicht weil ich nicht hören will, sondern weil es grade etwas super spannendes außen rum gibt. Weil eigentlich will ich ja alles richtig machen??
- ich brauche Menschen mit Geduld, die mir auch mal was verzeihen. Siehe oben (Schuhe) ??
- Die Hundeschule find ich cool, mittlerweile kann ich mich dort prima konzentrieren. Und die Spielstunde mit vielen anderen Hunden noch viel cooler...

- ach und wer denkt, dass ein 36 Kilo Hund nix auf der Couch verloren hat, da muss ich euch sagen, liegt ihr völlig falsch. Denn eigentlich bin ich noch ein Baby und die Kuscheleinheiten abends sind ein Muss!
- ich finde auch Kinder toll, da ich aber ziemlich groß und manchmal ungestüm bin, sollten keine Kinder im Haus sein. Nicht dass es da Missverständnisse gibt...

Ich weiß, ich weiß, ihr wollt mich jetzt alle haben, aber eine klitzekleine Sache gibt es da noch. Ich HASSE es, allein zu sein. Mittlerweile gehen mal 10 Minütchen, aber das ist dann auch alles. Sonst suche ich mir vor lauter Sehnsucht nach euch eine Beschäftigung und das ist oft nicht so beliebt bei meinen Frauchen. Allerdings wäre ich bereit mich in dieser Sache ganz doll anzustrengen, um euch noch ein bisschen entgegen zu kommen, wenn ihr dieses Thema behutsam mit mir angeht.
Ach und eins noch zum Schluss. Ihr müsst mich auf jeden Fall besuchen kommen, sonst rücken die mich hier nicht raus!

Update Snowy, 03.02.2021:
Seit gestern ist Wildfang Snowy bei uns auf Pflegestelle.
Bisher haben wir gedacht, wir hätten große Hunde. Weit gefehlt. Neben Snowy wirken Sparky und Skipper mickrig.
Der Schneemann ist super offen und freundlich, geht angstfrei auf alle Menschen zu. Gegenüber unseren Hunden ist er etwas distanzlos und aufdringlich, den respektvollen Umgang mit Artgenossen muss er noch lernen. Skipper unterstützt ihn dabei, indem er ihn deutlich zurechtweist. Ansonsten sind die beiden etwas genervt von dem Neuankömmling. Snowy lern aber von unseren super gechillten Bulgaren runterkommen, er war ganz perplex, dass nach dem Gassi gehen einfach gepennt wird.
Langsam entspannt er sich, hat schon ein paarmal die Äuglein zu gemacht und einen power nap gehalten.
Wir sind völlig angetan von diesem hinreißenden jungen Mann. Er reagiert prima auf ein entschlossenen 'NEIN', läuft gut an der Leine und hat mit Abstand die schönsten Beine und Füße der ganzen Familie.

Update Snowy, 20.12.2020:
Heute gibt es Neuigkeiten von Snowy, denn der hübsche Rüde wartet schon eine ganze Weile in einer schönen Tierpension auf seine Herzensmenschen.
Snowy ist ein energetischer, sportlicher und zugegebenermaßen noch junghundtypisch wilder junger Mann.

Er möchte sich viel bewegen, möchte beschäftigt werden und kann dabei auch stellenweise nicht so gut einschätzen, ob er seinem Menschen gerade zu sehr auf die Pelle rückt. Dabei ist er in keinster Weise aggressiv. Er fordert halt sehr klar seine Bedürfnisse ein, in dem er z.B. an einem hochspringt oder Aufforderungen für Action macht.
Snowys zukünftige Menschen müssen also wissen, dass es noch Zeit und Training bedarf, ihm zu zeigen, wie man sich Menschen gegenüber respektvoll bemerkbar machen kann, wie man auch als Junghund voller Energie zur Ruhe kommen kann, oder wie man gemeinsam einen schönen Spaziergang an der Leine verbringen kann. Dafür zeigt der Hübsche sich sehr freundlich zu anderen Hunden, macht Spielaufforderungen und fühlt sich auch in einer Gruppe von Hunden wohl.
Die*der erfahrene Leser*in merkt also, dass die oben beschriebenen Baustellen zwar nicht allzu außergewöhnlich sind für einen Hund in seinem Alter, aber auch Geduld, Ausdauer und Besonnenheit beim Training erfordern. Daher suchen wir für Snowy Menschen, die sich gerne darauf einlassen würden und ihn auf einem konsequenten aber ausschließlich positiven Weg erziehen möchten.
Ein konsequentes und positives Training wird auch bei Snowys größter Baustelle nötig sein - dem Alleinebleiben.
Das hat der junge Hund nämlich noch gar nicht gelernt und man muss mit ihm da beim Urschleim anfangen.
Interessent*innen für ihn müssen also in der Lage sein, sich am Anfang viel Zeit zu nehmen, um den Hund an Ruhephasen alleine im Haus zu gewöhnen.
Dies klingt jetzt alles erstmal nur nach Arbeit - ist es ja auch, aber Snowy ist ein Hund, der es einem hundertfach zurückzahlt.
Er ist ein Freudenball, er ist verspielt, er ist treu, er ist witzig! Er wird sicher mal ein toller Begleiter werden, wenn man ihm das nötige Training bereitstellt.
Snowy sucht endlich ein eigenes Zuhause! Dies kann auch bei einer Hundegruppe oder bei einem Ersthund sein.
Katzen und Kleintiere sollten nicht mitwohnen. Ebenso möchten wir ihn, auf Grund seiner ungestümen Art, nicht zu Kindern unter 14 Jahren vermitteln. Wir würden uns freuen, wenn Snowy nicht allzu städtisch leben müsste, aber er braucht nicht unbedingt einen Garten. Ein Mehrfamilienhaus sollte es allerdings nicht sein, denn Snowy würde bei jedem Geräusch denken, seine Menschen kommen nach Hause, und dementsprechend Freudenlärm veranstalten.
In einer ausreichend großen Wohnung mit genügend Auslauf, lässt es sich für so einen Racker nämlich auch g

Wichtiger Hinweis: Bevor Sie eine Adoption in die Wege leiten, vergewissern Sie sich, dass der Hund hinsichtlich seiner Rasse keinem Einfuhr- und Verbringungsverbot nach Bundes- oder Landesrecht unterliegt. Wenden Sie sich im Zweifel an Ihr zuständiges Ordnungsamt.

Kontakt zum Tierheim

Tierheim Streunerhilfe Bulgarien e.V.

Anschrift 69469 Weinheim
Deutschland
(Pflegestelle)

Telefon +49 (0)6631 7083076

Homepage http://www.streunerhilfe-bulgarien.de/

 
Seitenaufrufe: 1805