shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

OLIVER , freundlicher Schäferhund-Mischlingsrüde, 58cm, 23kg, Video

Fundtier

ID-Nummer238561

Tierheim NamePfotenretter Ungarn

RufnameOLIVER

RasseDeutscher Schäferhund-Mix

Geschlecht/KastriertMännlich, Kastriert

Alter 3 Jahre , 2 Monate

Farbeschwarz-braun

im Tierheim seit28.05.2019

letzte Aktualisierung30.05.2020

AufenthaltsortAusland

Kinderlieb ja

Geeignet für Erfahrene

Größe groß

Temperament freundlich

Verträglich mit Rüden, Hündinnen

Kurzinfo: freundlich, noch etwas unsicher und nervös, verschmust, Hündinnen+, Rüden+, Familie+, Kinder+

Der ca. im Juli 2017 geborene Oliver wurde im November 2018 auf der Straße gefunden. Der arme Kerl war sehr krank und so schwach, dass er vermutlich die nächsten Tage ohne Hilfe nicht überlebt hätte. Auch im Tierheim war anfangs nicht klar, ob er überleben würde, aber Dank der aufopferungsvollen Pflege wurde er wieder gesund und fit.

Im Zwinger ist er anfangs immer im Kreis gelaufen, weshalb die Vermutung nahe liegt, dass er als Kettenhund gehalten wurde, dem es zum Glück gelungen ist, seinem Schicksal irgendwie zu entkommen. Dies hatte sich nach ein paar Monaten in der Station zwar etwas gebessert, dennoch gehörte Oliver zu den Hunden, die das Zwingerdasein schlechter ertragen als andere.

Als wir Oliver im April 2019 bei einem Aufenthalt in Ungarn kennenlernen durften, war er ein freundlicher junger Rüde, der noch nicht so ganz realisiert zu haben schien, dass er nun in Sicherheit war. Außerhalb des gewohnten Zwingers war er noch sehr unsicher, setzte sich lieber mal hin und beobachtete, ob alles in Ordnung war, bevor er weiterlief. Wahrscheinlich hatte er in seinem bisherigen Leben die Welt außerhalb seines Kettenradius' nie kennengelernt. Trotz seiner Erlebnisse hatte er den Glauben in die Menschen aber nicht ganz verloren, ließ sich doch durch gutes Zureden (und ein paar Leckerlis ?? ) beruhigen und folgte dem Menschen.

Als wir ihn im September 2019 wiedersahen, war er immer noch ein -verhuschter-, eher nervöser Hund.
Doch was für eine Überraschung erlebten wir 1 Jahr später im September 2020! Oliver war inzwischen in einen Zwinger weiter vorne in der Anlage gezogen. Im Zwinger neben ihm war Solo, ein aufgeweckter und souveräner Schäferhund-Rüde. Die beiden sprangen "wild" am Zwischengitter herum und man konnte meinen, sie würden wohl Stress miteinander bekommen, würde man sie zusammenlassen. Doch das Gegenteil war der Fall - tagsüber wurde die Zwischentür geöffnet und die beiden großen Rüden durften gemeinsam in beiden Zwingern hin- und herlaufen. Und verstanden sich blendend! Wurden sie wieder getrennt, begann das "Spiel" am Gitter von Neuem :-). Sie wirkten fast wie großer (Solo) und kleiner (Oliver) Bruder. Denn gerade als wir die beiden zum Fotoshooting aus dem Zwinger holten, orientierte sich Oliver gerne an Solo. Und Oliver war im Gegensatz zu den beiden vorherigen Malen, die wir in getroffen hatten, absolut zugewandt und verschmust. Ein weiteres Mal haben es Kata und ihr Team geschafft, das Vertrauen eines Hundes wieder aufzubauen und ihn ins Leben zurückzuholen. Heute sehen wir Oliver als einen menschenbezogenen und neugierigen Rüden, der zwar immer noch kleine Unsicherheiten zeigt, die bei so einem stattlichen Hund aber fast schon eher angenehm sind, als wenn er sich -über-selbstbewusst überall hineinstürzen würde ;-).

Wir haben die beiden Schäferhunde auch gerne für kleine Verträglichkeitstests "genutzt", indem wir verschiedene Hunde an ihre Zwinger herangeführt haben, um deren Reaktion zu sehen. Und hier zeigte sich Oliver immer freundlich und auch eher gelassen, ziemlich egal, welcher Hund da gerade kam.

Nun wünschen wir uns sehr, dass dieser tolle Hundemann mit dem Knick im linken Ohr nach so langer Zeit im Heim endlich seine große Chance bekommt - er hätte es so sehr verdient und wird es seiner neuen Familie sicher tausendfach danken. Das ordentliche Laufen an der Leine wie auch das restliche Hunde-1x1 muss der hübsche Kerl natürlich noch lernen. Doch er will gefallen und wird die Grundregeln des Zusammenlebens mit Menschen sicher schnell erlernen. Er ist noch so jung und willig, dass es mit Zuwendung, Liebe und Konsequenz sicher gelingen wird, aus ihm ein wunderbares Familienmitglied zu machen.
Oliver würde gut zu schäferhunderfahrenen Menschen passen, die die Zeit und Geduld haben, ihm die Welt zu zeigen und ihn an alle Alltagssituationen mit Ruhe heranzuführen.

Oliver reist kastriert, gechipt, geimpft, entwurmt und mit EU-Heimtierausweis in sein neues Zuhause.

Sollte der liebenswürdige Bursche Ihr Interesse geweckt haben, melden Sie sich doch bitte bei uns!

Hier noch der Link zu Olivers Profil auf unserer Webseite: https://www.pfotenretterungarn.de/portfolio-view/oliver-freundlicher-schaeferhundruede-ca-15-jahre-58-cm-23-kg/

Eventuelle Rassezuordnungen unsererseits beruhen auf Vermutungen aufgrund von Optik und/oder Verhaltensmerkmalen und sind bitte ohne Gewähr zu verstehen.

Bitte beachten Sie, dass unsere Hunde nur nach positiver Vorkontrolle und gegen eine Schutzgebühr von 395 EUR abzugeben sind. Darin enthalten sind Tierarztkosten für die Impfungen, Kastration, Chippung, Entwurmung, weitere notwendige Untersuchungen, Herzwurmprophylaxe & -test (ELISA) sowie Transport Ihres Hundes.

Informieren Sie sich auch auf Facebook https://www.facebook.com/pfotenretterungarn sowie auf unserer Webseite über uns und unsere Hunde.

Die Pfotenretter Ungarn sind eine geprüfte Organisation mit Erlaubnis nach §11 Tierschutzgesetz.

Wichtiger Hinweis: Bevor Sie eine Adoption in die Wege leiten, vergewissern Sie sich, dass der Hund hinsichtlich seiner Rasse keinem Einfuhr- und Verbringungsverbot nach Bundes- oder Landesrecht unterliegt. Wenden Sie sich im Zweifel an Ihr zuständiges Ordnungsamt.

Kontakt zum Tierheim

Tierheim Pfotenretter Ungarn

Anschrift Schwarzstr. 31
85604 Zorneding
Deutschland

Homepage http://www.pfotenretterungarn.de/

 
Seitenaufrufe: 587