shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

LAIKA sucht Geborgenheit... / auf Pflegestelle in Rot an der Rot/ Baden Württemberg

ID-Nummer235056

Tierheim NameFranz von Assisi Hundenothilfe e.V.

RufnameLAIKA

RassePachon Navarro

Geschlecht/KastriertWeiblich, Kastriert

Alter 4 Jahre , 4 Monate

Farbebraun-weiß

im Tierheim seit28.04.2019

letzte Aktualisierung13.02.2020

AufenthaltsortPflegestelle

Geeignet für Alle

Größe mittel

Temperament freundlich

Verträglich mit Rüden, Hündinnen

Auf Pflegestelle in Rot an der Rot/Baden-Württemberg!

Unsere Laika ist eine wunderschöne, unheimlich liebevolle, vermutlich reinrassige Pachon Navarro Hündin, die wie nicht anders erwartet, schon viel Leid in ihrem Leben erfahren musste. Der Pachón Navarro, auch Old Spanish Pointer genannt, ist der Urvater vieler moderner Vorstehhunderassen, wobei man in ihrem Ursprungsland Spanien nur noch sehr wenige echte Pachóns findet, denn in den 70igern waren sie beinahe ausgestorben. Der Pachón gehört zu den antiken Hunderassen, er hat eine sehr lange Geschichte, die Spaltnase ist sein Rassemerkmal und als Urpointer bildete er durch Einkreuzungen die Grundlage vieler bekannter Jagdhunderassen aus der heutigen Zeit. Wir können daher gar nicht verstehen, wie man mit einem solchen Juwel von Hund so eiskalt und verantwortungslos umgehen kann. Wie ebenso nicht anders erwartet, hat Laika vor ihrer Sicherung durch unsere Tierfreunde aus Ubeda/Südspanien einem Jäger gehört, der sie wie üblich nicht gut hielt und behandelte. Spanien ist leider das einzige EU-Land, wo die Jagd mit Hunden noch erlaubt ist. Sie werden oft unter unwürdigen Bedingungen gehalten, nicht selten auch misshandelt und sehen so gut wie nie einen Tierarzt. Es ist für die Jäger nur ein Instrument was wenn es nicht mehr taugt am Ende der Saison ausgesetzt, in Tötungsstationen gesteckt, erhangen, erschlagen, in Brunnen geworfen etc., oder einfach sich selbst überlassen wird. Die Grausamkeit der Jäger vor Ort kennt keine Grenzen. Wer sich einmal mit dem Leid der spanischen Jagdhunde befasst hat, wird einen schweren Stein in seinem Herzen spüren und ihm wird es die Sprache verschlagen, dass es so etwas in der heutigen Zeit tatsächlich noch gibt. Wir sprechen hier auch nicht von ein paar Tausenden, nein, von Millionen armer Seelen die ein solches Leid erfahren. So geschehen auch Laika, wobei man mit ihr noch gnädig war, denn als man scheinbar feststellte, dass sie zur Jagd nicht taugte, hatte man Laika als Gebärmaschine missbraucht, das allerdings jahrelang. Ein einsames Leben, abgeschottet von der Außenwelt mit dem einzigen Ziel, mehr und mehr Welpen zu produzieren. Nun kam der Zeitpunkt, an dem auch Laika nicht mehr ihr Soll erfüllen konnte. Zum Glück konnten die Tierheimmitarbeiter den Jäger überreden, ihnen Laika auszuhändigen, damit ihr nichts Schlimmeres passiert und wir versuchen können, ein Zuhause für sie zu finden. Dieser Moment war wohl bislang der glücklichste in ihrem Leben. Francisco, Laika’s Retter, brachte das arme Mädchen in unser Partnertierheim und brauchte verständlicherweise Monate, bis sich Laika öffnete und Vertrauen zu ihm fand. Das alles war vor einem Jahr, bis heute, als Laika endlich eine liebe Pflegefamilie fand und ihre große Reise nach Deutschland antreten durfte. Wir haben dem erst 4-jährigen (geb. ca. Dezember 2015) Mädel ganz fest versprochen, dass auch sie nun erfahren darf was Glück, Freude, ebenso auch menschliche Wärme und ehrliche Liebe überhaupt bedeuten.

Laika’s Retter hat sehr gute Vorarbeit geleistet. Sie darf nun in einem richtigen Haus, im Kreise einer richtigen Familie leben und taute ihren Menschen gegenüber rascher auf als gedacht. Laika ist ein ganz liebes, inzwischen verschmustes Hundemädel und obwohl sie so viel Leid erfahren musste, verhält sie sich ihren Menschen gegenüber offen und sehr liebevoll. Von den anderen Hunden im Rudel schaut sie sich ganz viel ab und hat in der kurzen Zeit schon einiges gelernt. So läuft sie bereits an der Leine, auch wenn noch etwas unbeholfen und eigensinnig, zeigt sich stubenrein und hört bereits auf ihren Namen. Laika liebt natürlich den Garten und beginnt darin mit den anderen glücklich zu flitzen. Tolle Spaziergänge durch die Natur mag unser Schätzchen sehr und noch seliger ist sie, wenn sie wie die anderen auf dem Sofa kuscheln darf. Mit Artgenossen versteht sich Laika selbstredend hervorragend, und das egal welchen Geschlechts. Natürlich muss sie noch vieles kennenlernen und erlernen, wie denn auch, das arme Mädel kannte und hatte ja nichts. Aber unser 48 cm großes Herzchen mit einem Gewicht von 23 kg gibt sich die größte Mühe, denn auch sie möchte endlich erfahren, was das wirkliche Leben bedeutet und alles zu bieten hat.

Gesucht wird eine hundeerfahrene Familie mit souveränem Ersthund zur Orienterung, mit naturnahem eher ruhigerem Zuhause, inklusive sicher eingezäuntem Garten. Ihre Menschen sollten standfest und aktiv sein, denn Laika möchte nun all die Schönheit dieser Welt entdecken dürfen und hat im Gegenzug einiges an Kraft und Ausdauer zu bieten. Kinder sollten sich aus Rücksicht auf das Erlebte bereits in einem verständnisvollen, ruhigeren Alter befinden. Kuscheln auf dem Sofa ist ein Muss, denn Laika hat in ihrem Leben viel zu viel entbehren müssen. Natürlich ist unsere Hübsche auch gechipt, durchweg geimpft, kastriert und hat ein Labor auf Mittelmeerkrankheiten. Zum Zeitpunkt ihrer Rettung hatte Laika einen Nickhautvorfall im rechten Auge, der selbstverständlich längst operativ behoben wurde. Wo ist die tolle Familie, die diesem durchweg liebenswerten, einmaligen Juwel endlich den Himmel auf Erden schenkt?

Unsere Hunde sind kompl. durchgeimpft, bis auf wenige Ausnahmen (wie z. B. Welpen oder ältere, kranke Tiere) kastriert, entwurmt, auf Mittelmeerkrankheiten getestet, gechipt und haben einen EU-Ausweis! Eine Vermittlung erfolgt nur mit einer Platzkontrolle, Tierschutzvertrag und einer entsprechenden Vermittlungsgebühr!


Kontakt:

Jeannette Bech

Tel. (03677) 84 17 74 (nach 18.00 Uhr)

Email: Jeannette.Bech@hunde-ohne-lobby.de

Homepage: Hunde-ohne-Lobby.de
Kontakt zum Tierheim

Tierheim Franz von Assisi Hundenothilfe e.V.

Anschrift 88430 Rot
Deutschland
(Pflegestelle)

Homepage http://www.hunde-ohne-lobby.de/

 
Seitenaufrufe: 607