shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

UDI

Fundtier

ID-Nummer224360

Tierheim NameRespekTiere e.V.

RufnameUDI

RasseMischlingshund

Geschlecht/KastriertMännlich

Alter 2 Jahre , 11 Monate

Farbebraun-weiß

im Tierheim seit24.07.2017

letzte Aktualisierung09.06.2020

AufenthaltsortPflegestelle

Geeignet für Erfahrene

Größe mittel

Verträglich mit Rüden, Hündinnen

Steckbrief
Geboren: 24.07.2017
Geschlecht: männlich
Rasse: Bretone/Maremmano-Mix
Schulterhöhe: ca. 48 cm
Kastriert: nein
Geimpft: ja
Gechippt: ja
Mittelmeercheck: nein
Krankheiten: keine bekannt
Katzenverträglich: nein
Hundeverträglich: ja
Kinder: nein
Handicap: nein
Aufenthaltsort: 41539 Dormagen


Samu – hübscher Bub auf der Suche nach seinem Glück

Als im Juli 2017 unsere süße Bretonen Mix Hündin Bella im Rifugio ihre Welpen zur Welt brachte, haben sich so viele Menschen in die kleinen Nasen verliebt, dass wir schon zum Ende des Jahres alle acht Welpen vermittelt hatten und sie Weihnachten in ihrem Zuhause feiern durften.

Nun bekamen wir leider eine Rückmeldung von Samus (ehemals Udi) Adoptanten, die uns baten, Samu wieder zurück zu nehmen. Samu war im Rifugio der ruhigste und scheinbar entspannteste Rüde, jedoch zeigt er sich hier in Deutschland als unheimlich unsicher und auch misstrauisch. Wir vermuteten schon, dass nicht nur der Bretone hier mitgewirkt hat, sondern auch ein Maremmano und scheinbar hat Samu, neben einer doch recht unsicheren Art, auch ein paar typische HSH-Eigenschaften, wie das Schutz- und Territorialverhalten, besonders ausgebildet.

Samu ist im Umgang mit seiner Familie zzt. vollkommen unkompliziert und anhänglich, auch mit den Kindern der Familie geht er liebevoll um. In erster Linie fremden Menschen, auch fremden Kindern, gegenüber ist er jedoch sehr misstrauisch und zeigt dies auch deutlich. Leider passt das nicht zur Familie, die mit eigenen Kindern und entsprechend häufigem Kinderbesuch nun große Schwierigkeiten hat, dies zu managen, neben der teilweisen Berufstätigkeit. Schweren Herzens gibt die Familie ihn daher frei und wir suchen für Samu nun ein neues Zuhause.

Damit der weitere Weg auch in die richtige Richtung geht, brauchen wir hier erfahrene, möglichst auch Herdenschutzhund erfahrene Menschen, mit Haus und gut gesichertem Garten, möglichst ohne Kinder und Kleintiere im Haus, weitere souveräne Hunde sind dabei kein Problem und sogar gerne gesehen. Wir suchen Menschen die bereit sind, sich auf Samu einzulassen und ihm mit klarer Führung/Energie und dennoch im respektvollem Umgang zeigen, dass er sich auch auf sie einlassen und Vertrauen haben kann, so dass er ihnen die Führung überlässt. Wir sind sicher, dass Samu sich in der passenden Umgebung ähnlich weiterentwickelt, wie seine Geschwister und bald ein treuer Kamerad an der Seite seines Menschen werden kann


Update 08.06.2020:

Samu lebt mittlerweile schon seit längerer Zeit bei einer Hundetrainerin auf Pflege.
Sie schaffte es, Samus Vertrauen zu gewinnen und kann jetzt intensiv mit dem hübschen Rüden arbeiten. Er vertraut seiner Pflegemama und zeigt sich ihr gegenüber als freundlicher, verschmuster und liebevoller Hund.
Allerdings ist er in verschiedenen Alltagssituationen immer noch schnell gestresst und ängstlich. Wenn ihm fremde Menschen zu nahekommen, ist Samu schnell überfordert. Daher ist es momentan leider noch nicht möglich, Samu ohne Maulkorb zu fremden Menschen zu lassen.. Nichts desto trotz ist Samu ein toller Hund. Sobald Samu den jeweiligen Menschen öfter gesehen hat und merkt, dass von ihm keine Gefahr ausgeht, fängt er an Vertrauen zu fassen und seine Angst legt sich. Dann sucht er auch den Kontakt zu den Menschen, freut sich über ihre Aufmerksamkeit und ist sogar richtig verschmust.
Samu ist sehr wachsam, handelt jedoch aufgrund seiner Angst oftmals unüberlegt. Auch wenn er mit ihm bekannten Kindern sehr liebevoll ist, möchten wir ihn aufgrund dessen nicht zu Kindern vermitteln.
Samu wird nie ein einfacher Hund werden, da er seine Angst und sein Verhalten schon sehr verinnerlicht hat. Leider steht ihm seine eigene Unsicherheit oftmals im Weg. Er wird immer einen hundeerfahrenen Menschen an seiner Seite brauchen, der die nötige Geduld hat, ihm mit viel Liebe klare Regeln und ruhige, strukturierte Abläufe vorzugeben. All dies bekommt er von seiner Pflegestelle, die täglich mit ihm arbeitet und schon große Fortschritte gemacht hat.
Samu ist viel ruhiger geworden und spielt sehr gerne mit einer Hündin, die ebenfalls auf der Pflegestelle lebt und mit der er sich sehr gut versteht. Auch die Hühner auf der Pflegestelle findet Samu toll. Täglich besucht er sie und schaut nach dem Rechten.
Wir wünschen uns für Samu ein Zuhause mit hundeerfahrenen Menschen, die ihn in Ruhe ankommen lassen und die mit viel Liebe versuchen, sein Vertrauen zu gewinnen und weiterhin mit ihm trainieren.

Wir vermitteln bundesweit.

Ihr Ansprechpartner für diese Vermittlung:

respekTiere e.V.
Jutta Dolf
Tel. 0173-9534373
E-Mail: jutta.dolf@respektiere.com

Wichtiger Hinweis: Bevor Sie eine Adoption in die Wege leiten, vergewissern Sie sich, dass der Hund hinsichtlich seiner Rasse keinem Einfuhr- und Verbringungsverbot nach Bundes- oder Landesrecht unterliegt. Wenden Sie sich im Zweifel an Ihr zuständiges Ordnungsamt.

Kontakt zum Tierheim

Tierheim RespekTiere e.V.

Anschrift 41539 Dormagen
Deutschland
(Pflegestelle)

Ansprechp. Jutta Dolf Telefon +49 (0)173 9534373

Homepage http://www.respektiere.com/

 
Seitenaufrufe: 2499