shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

ALOA A - aufgeweckt, anschmiegsam, aber so allein

ID-Nummer223424

Tierheim NameStreunerherzen e.V.

RufnameALOA

RasseMischlingshund

Geschlecht/KastriertWeiblich, Kastriert

Alter 11 Monate

Farbeschwarz-beige

im Tierheim seit10.04.2019

letzte Aktualisierung07.07.2019

AufenthaltsortAusland

Geeignet für Alle

Größe klein

Temperament freundlich

Verträglich mit Rüden, Hündinnen

Diese vier kleinen Welpen – Agata, Aloa, Ania und Astor - sind mal wieder vier von den ausgesetzten Welpen. Es werden immer noch viele Hündinnen nicht kastriert und die dann kommenden Welpen einfach weggeworfen. Wenn sie Glück haben werden sie gefunden, ansonsten ist es der sichere Tod für die Kleinen , alleine können sie nicht überleben.
Diese Vier wurden mitten im Hinterland ausgesetzt. Zum Glück hörten Touristen die am Wandern waren das klägliche Fiepen und suchten nach ihnen. Sie fanden sie alleine ohne Mama, dicht aneinander gekuschelt.
Sie brachten sie in unser Kooperationstierheim die L.I.D.A in Olbia. Dort wurden sie hochgepäppelt, gefüttert und umsorgt. Aber wie sieht ihr Leben hier aus ? Trist, langweilig, eingeengt.
Hier im Tierheim leben über 700 Hunde ! Es herrscht ein wahnsinniger Lärm, die Gehege sind zu klein für die vielen Hunde, es gibt kein Gras unter den Füßen, keine kuscheligen Körbchen, wenig Streicheleinheiten. Die Mitarbeiter bemühen sich zwar, aber es ist einfach zu viel.
Darum suchen wir möglichst schnell ein Zuhause für die Kleinen.

Aloa ist ein total entzückender Junghund. Sie lebt zur Zeit in einem vollkommen überfülltem Junghundegehege mit anderen jungen Rüden und Hündinnen problemlos zusammen. Sie freut sich sehr über unseren Besuch , ist überhaupt nicht ängstlich und saugt jede Streicheleinheit gierig auf. Sie ist sehr menschenbezogen.
Aloa ist langbeiniger als ihre Geschwister und wild tobt sie durch das Gehege, um ja genug Aufmerksamkeit zu bekommen. Auch Kinder findet sie total toll !
Damit dies auch so bleibt, suchen wir jetzt schnellstmöglich ein Zuhause für sie. Sie soll rennen und spielen können, Gras unter den Füßen spüren, ein kuscheliges Körbchen haben und vor allem eine Familie die sie liebt.

Ein Junghund braucht natürlich noch viel Erziehung, Geduld, Konsequenz, aber ihn durchs Leben zu begleiten, macht einfach nur Spaß. Am Fahrrad laufen oder Joggen gehen muss noch warten, bis die Gelenke richtig ausgewachsen sind, aber gegen ausgedehnte Spaziergänge und viel Spielen hat Aloa sicher nichts einzuwenden. Auch den Besuch einer Hundeschule/ Welpenschule fände sie bestimmt spannend.

Hat die Kleine Sie genauso angesprochen wie mich ? Dann nehmen Sie gerne Kontakt mit mir auf.

Wir vermitteln bundesweit. Die Koffer sind gepackt und Aloa kann nach Deutschland ausreisen.


Ihr Ansprechpartner:
STREUNERHerzen e.V.
Petra Niebuhr
Tel. 0171-1246032
petra.niebuhr@streunerherzen.com

Steckbrief

Name: Aloa
Geboren: ca. 01.10.2018
Rasse: Mischling
Geschlecht: weiblich
Schulterhöhe: ca. 41 cm Stand April 2019
Gewicht: -
Kastriert: ja
Geimpft: ja
Gechippt: ja
Farbe: schwarz/beige
Mittelmeercheck: nach Einreise
Krankheiten: keine bekannt
Katzenverträglich: unbekannt
Hundeverträglich: ja
Kinder: unbekannt
Handicap: nein
Aufenthalt: L.I.D.A. Olbia, Sardinien

Zuhause: ja
Pflegestelle: ja
Paten: nein
Notfall: nein
Geeignet für: alle

Garten: gerne
Zweithund: gerne
Hundeschule: ja

Jagdtrieb: unbekannt

Die Informationen stammen von unseren sardischen Kollegen und Tierärzten vor Ort. Alle Hunde werden/wurden meistens mehrfach von den Vermittlern besucht und auch beurteilt - so gut dies in den jetzigen Lebensumständen möglich ist. Alter, Größen- und Gewichtsangaben können abweichen. Wir können keine weiteren Auskünfte im Umgang mit Kindern und Katzen geben, wenn hier „unbekannt“ angegeben ist. Krankheiten sind nicht bekannt, sofern keine Krankheit angegeben ist. Schlummernde Krankheiten sind natürlich immer möglich.
Kontakt zum Tierheim

Tierheim Streunerherzen e.V.

Anschrift Maiglerstr. 35
50321 Brühl
Deutschland

Homepage http://www.streunerherzen.com/

 
Seitenaufrufe: 313