shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

BRANDO – ein sehr sozialer, aber trauriger Schatz

ID-Nummer223137

Tierheim NameHelfende Hände e.V.

RufnameBRANDO

RasseEpagneul Breton-Beagle-Mix

Geschlecht/KastriertMännlich, Kastriert

Alter 7 Jahre , 1 Monat

Farbeweiß-braun

im Tierheim seit04.04.2019

letzte Aktualisierung25.06.2020

AufenthaltsortAusland

Kinderlieb ja

Geeignet für Alle

Größe mittel

Temperament freundlich

Brando ist ein ganz liebenswerter, bildschöner Rüde, dessen äußere Erscheinung vermuten lässt, dass sich hier wohl einmal ein Bretonischer Spaniel und ein Beagle begegnet sind. Er hat schon einmal in einer Familie gelebt und kommt mit seiner neuen Situation im Tierheim überhaupt nicht zurecht. Der ganze Trubel, das ständige Bellen der anderen Hunde und die fremde Umgebung machen ihm sehr zu schaffen. Auch die Trennung von seiner Familie hat er noch nicht ganz verkraftet und ist momentan einfach nur traurig. Obwohl er gegenüber seinen Pflegern sehr anhänglich ist und jede Schmuseeinheit dankbar genießt, scheinen seine Augen immer nur zu sagen „bitte holt mich hier raus“. Bei einer Schulterhöhe von ca. 58 cm wiegt er momentan ca. 35 kg.

Brando wurde Anfang April 2019 von einem tierlieben Mann in Spanien auf der Straße gefunden ins Tierheim Triple A (Marbella) gebracht. Brando hatte einen Chip, der jedoch nicht registriert war. Trotzdem gelang es, Brandos ehemaligen Halter ausfindig zu machen. Dieser sagte jedoch, dass er Brando nicht mehr zurückhaben wolle – warum auch immer. Wir hoffen inständig, dass Brando gar nicht erst lange in Triple A bleiben muss, sondern recht bald Menschen findet, die ihm ein Für-Immer-Zuhause schenken wollen, ihn aus seiner Traurigkeit herausholen und ihn wieder zu dem fröhlichen Hund machen, der er sicher einmal gewesen ist.

Wer sich für Brando interessiert, sollte sich darüber im Klaren sein, dass er rassetypisch viel Bewegung braucht. Er braucht eine sichere Führung und muss gefordert und gefördert werden. Spaziergänge in der freien Natur sollten zum Alltag gehören, ebenso wie gemeinsame Kuschelstunden.

Brando wünscht sich ein Zuhause, in dem man ihn ohne Wenn und Aber in die Familie integriert. Wo man ihn ganz in Ruhe ankommen lässt und ihn einfühlsam mit all den Dingen vertraut macht, die er vielleicht aus seinem bisherigen Leben noch nicht kennt. Wo man nach der Eingewöhnungszeit gemeinsam mit ihm seine neue Umgebung erkundet und ihm die Welt von der schönsten Seite zeigt. Wenn das einer verdient hat, dann ist es Brando!

Ein bereits vorhandener, souveräner Artgenosse, an dem er sich anfangs orientieren kann, würde Brando bestimmt die Eingewöhnung erleichtern. Kinder im neuen Zuhause sollten schon etwas größer sein und liebe- und verantwortungsvoll mit Brando umgehen.

Der Test auf Mittelmeerkrankheiten zeigte bei Brando einen erhöhten Leishmaniose-Titer, alle übrigen Werte sind unauffällig. Symptome einer akuten Leishmaniose-Erkrankung sind aktuell nicht vorhanden. Eine Behandlung mit Allopurinol findet bereits statt. Die zuständige Vermittlerin berät gerne ausführlich zu diesem Thema.

Brando hat einen EU-Heimtierausweis, ist gechipt und geimpft. Bei Ausreise ist er kastriert, entwurmt und entfloht.

KONTAKT:
Jana Bolduan
Helfende Hände e. V
E-Mail: jana@helfende-haende-ev.com
Tel.: 01578/9211779

Wichtiger Hinweis: Bevor Sie eine Adoption in die Wege leiten, vergewissern Sie sich, dass der Hund hinsichtlich seiner Rasse keinem Einfuhr- und Verbringungsverbot nach Bundes- oder Landesrecht unterliegt. Wenden Sie sich im Zweifel an Ihr zuständiges Ordnungsamt.

Kontakt zum Tierheim

Tierheim Helfende Hände e.V.

Anschrift Rolander Weg 27 a
40629 Düsseldorf
Deutschland

Homepage http://www.helfende-haende-ev.com/

 
Seitenaufrufe: 777