shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

ELSA Die sanfte Hundedame

ID-Nummer219200

Tierheim NameTierschutzverein Arca e.V.

RufnameELSA

RasseEpagneul Breton-Mix

Geschlecht/KastriertWeiblich, Kastriert

Alter 9 Jahre , 6 Monate

Farbehell

im Tierheim seit03.03.2019

letzte Aktualisierung11.08.2019

AufenthaltsortAusland

Geeignet für Alle

Größe mittel

Temperament freundlich

Verträglich mit Rüden, Hündinnen

Seit einigen Tagen ist die Jagdsaison in Spanien wieder vorbei. Für unsere Partner in Andalusien bedeutet das, dass die Zeit begonnen hat, in der man Hundekadaver aus den Bäumen schneiden muss, misshandelte Seelen aus der Perrera holt, auf den Straßen Galgos und Podencos herumirren und sich wild vermehren, die Tierheime überquellen und die Tierärzte am Leid der Vierbeiner verzweifeln. Auch Ana und Elsa kommen wohl am wahrscheinlichsten aus den Händen eines unverantwortlichen Jägers. Das wunderschöne Zweigespann war desorientiert und verstört auf einer vielbefahrenen Straße unterwegs, und die Chancen, dass die beiden sanften Hundedamen allein überlebt hätten, gehen gegen Null. Zum Glück dürfen sie die freundlichen, erst zwei Jahre alten Prinzessinnen jetzt in der Geborgenheit der Arca Sevilla warten, bis sie ein neues Zuhause gefunden haben. Wir wissen nicht genau, ob die beiden Fotomodelle Geschwister sind, aber es ist fast davon auszugehen. Ana und Elsa sind wohl nicht ganz reinrassig, aber mit Sicherheit haben sie 90% ihrer Gene dem Breton epagneul zu verdanken. Obwohl die Bretonen im Aussehen sehr dem Cockerspaniel ähneln, ist ihr Wesen doch ein ganz anderes. Sanft und einfühlsam schließen sich die kleinsten Vorstehhunde der Welt an ihre Familie an. Eine „harte Hand“ bringt bei den freundlichen Schlappohren nur Verunsicherung, sie lernen schnell und unkompliziert durch Belohnung und Lob. Auch Ana und Elsa sind extrem weich zu führen, sie lieben es zu gefallen und sie haben diese "Bretonen-Stelle"... Kennen Sie nicht? Ich rede über die wundervollste Stelle an einem Kuscheltier wie unseren beiden Schönheiten. Hinter dem Ohr gibt es einen Punkt, an dem einige längere Haare wachsen, die weichsten Haare, die man sich nur vorstellen kann. Wenn man diese Stelle streichelt und die lustigen Ohren durch die Finger gleiten lässt, sinkt der Blutdruck, die Atmung wird ruhig, alles ist gut! Sie denken, ich spreche über den Hund? Nein, diese Effekte sind nicht nur für den Gestreichelten spürbar, sondern betreffen den Streichelnden gleichermaßen. Wenn Sie mir nicht glauben, sollten Sie es unbedingt versuchen! Ana und Elsa sind aber nicht nur kuschelig, weich, warm und äußerst liebenswert, sie sind auch enorm verspielt, lernwillig und rassetypisch intelligent. Wenn Sie also ebenso gern Ball spielen, spazieren gehen, wenn Sie nicht müde werden, sich lustige Tricks auszudenken und neben sich immer ein Plätzchen für ein geborenes Schmusebärchen frei haben, dann sollten Sie wirklich ernsthaft darüber nachdenken, ob Sie nicht ein Körbchen für einen unserer Neuzugänge haben - oder vielleicht sogar für beide?!
Kontakt zum Tierheim

Tierheim Tierschutzverein Arca e.V.

Anschrift Schulstr. 3
76593 Gernsbach
Deutschland

Homepage http://tierschutzverein-arca.de/

 
Seitenaufrufe: 151