shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

OPAALBERT Rettung in letzter Sekunde - wo findet er ein Plätzchen?

Handicap Notfall

ID-Nummer218031

Tierheim NameDobermann Nothilfe e.V.

RufnameOPAALBERT

RasseMischlingshund

Geschlecht/KastriertMännlich, Kastriert

Alter 13 Jahre , 7 Monate

Farbebraun

im Tierheim seit20.02.2019

letzte Aktualisierung10.04.2019

AufenthaltsortAusland

Geeignet für Alle

Größe mittel

Temperament ruhig

Verträglich mit Rüden, Hündinnen, Katzen

Name:Opa Albert

Rasse:Mischling

Geschlecht:männlich, noch nicht kastriert

Geboren: 2006

Größe, Gewicht: 55 cm, 15 kg

Verträglichkeit mit Artgenossen: ja

Verträglichkeit mit Katzen: ja

Verträglichkeit mit Kindern: nicht bekannt

Besonderheit vielleicht Schlaganfall?

Aufenthalt: Polen





Opa Albert wurde auf einem Feld ausgesetzt. Weitab von allen Menschen, sollte er wohl dort sterben.

Doch das Wunder geschah: er wurde buchstäblich in letzter Sekunde gefunden und zu unseren

polnischen Freunden gebracht. Dort kam er sofort in die Tierklinik. Nur noch 7 kg war er leicht,

völlig dehydriert und hatte bei der großen Kälte eine Lungenentzündung bekommen. Die Ärzte

vermuten, dass er auch einen Schlaganfall hatte. Und nun vollbrachten die Ärzte das zweite Wunder: Opa Albert bekam neuen Lebensmut und kämpfte sich zurück ins Leben. Ganz langsam erholt er sich, geht spazieren und nimmt zu. Doch lange kann er nicht mehr in der Klinik bleiben, er muss ins Tierheim und das ist mitten im Winter für Opa Albert kein guter Ort, so sehr unsere Freunde ihm auch helfen, so sehr er auch wieder leben und geliebt werden möchte.

Opa Albert braucht Hilfe! Opa Albert braucht Pflege und ein warmes Plätzchen

Opa ALbert könnte zu Ihnen kommen,wenn er eine Pflegestelle oder ein neues Zuhause findet

Infos unter

Dobermann Nothilfe e.V.


Frau Simone Hammer-Lippert
info@dobermann-nothilfe.de
Kontakt zum Tierheim

Tierheim Dobermann Nothilfe e.V.

Anschrift Starenweg 11
57555 Mudersbach
Deutschland

Homepage http://www.dobermann-nothilfe.de/

 
Seitenaufrufe: 491