shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

AMINA aus der Tötung soll keine Angst mehr haben

ID-Nummer216614

Tierheim NameDobermann Nothilfe e.V.

RufnameAMINA

RasseMischlingshund

Geschlecht/KastriertWeiblich, Kastriert

Alter 4 Jahre , 7 Monate

Farbebraun

im Tierheim seit07.02.2019

letzte Aktualisierung03.08.2019

AufenthaltsortAusland

Geeignet für Alle

Größe mittel

Temperament schüchtern

Verträglich mit Rüden, Hündinnen

Name: Amina
Rasse: Mischling
Geschlecht:weiblich/wird noch kastriert
Geboren: ca 2015
Größe, Gewicht: ca 50 cm/ca 20 kg
Verträglichkeit mit Artgenossen: ja
Verträglichkeit mit Katzen: nicht bekannt Verträglichkeit mit Kindern: nein
Besonderheit: ängstlich
Aufenthalt: Rumänien

Amina wurde von rumänischen Tierschützern aus der Tötung befreit. Sie war ein einziges zitterndes Elendsbündel und kauerte nur in einer Ecke. Zuerst dachten die Tierschützer sie hätte ein neurologisches Problem. Sie brachten Amina in eine Tierklinik und dort kümmert man sich nun liebevoll um sie und siehe da, das Zittern hörte auf. Sie darf dort erstmal bleiben und muss nicht mehr zurück auf die Strasse.
Auch wenn sie bereits in den wenigen Tagen, riesige Fortschritte gemacht hat, und bei weitem nicht mehr so schreckliche Angst hat, dass ihr ganzer Körper bebt, so ist es bei ihr wie in dem Film "50 neue Dates", über den Tag verliert sie komplett ihre Angst, aber am nächsten Tag ist alles wieder vergessen und der Tierarzt muss wieder von vorne beginnen um sie langsam zu beruhigen!

Wir suchen natürlich für Amina erfahrene Menschen, die mit Geduld, Liebe und Verstand, diese ca. 3-4Jahre alte Hündin wieder zurück ins Leben führen werden. Denn auch wenn der Tierarzt täglich mit ihr arbeitet, so wird sie jede Veränderung erstmal wieder zurück werfen, doch sie kann dort auch nicht für immer bleiben.

Amina hat nie versucht zu schnappen aber sie hat doch auch schon mal geknurrt aus Angst, als eine fremde Person zu ihr ging, sie ist absolut lieb und auch den anderen Hund der mit ihr im Hof zusammen ist, fand sie nach einer Weile prima. Wir wissen leider nicht was die arme Hündin so traumatisiert hat..Sobald was Neues kommt fängt sie wieder an zu zittern, auch wenn es ein anderes Tier ist, wenn sie aber merkt es passiert nichts, wird sie wieder ruhig. Sie braucht mit Sicherheit viel Zeit, Fingerspitzengefühl und Erfahrung.
Ein souveräner Zweithund würde ihr sicher dabei helfen, sich in ihrem neuen Leben zurecht zu finden. Kinder sollten defintiv nicht im neuen Zuhause sein.

Wer Amina eine Chance geben möchte, kann sich gerne bei ihrer Vermittlerin melden.

Videos von Amina:

https://youtu.be/F2nk8cp8LRU

https://youtu.be/EXmWXP8WXg0

https://youtu.be/fQAhXK5ZvVw

https://youtu.be/N1g8FR0sHPI



Infos unter:

Anja.sierocki@dobermann-nothilfe.de
www.mixfelle-dobermann-nothilfe.de
Kontakt zum Tierheim

Tierheim Dobermann Nothilfe e.V.

Anschrift Starenweg 11
57555 Mudersbach
Deutschland

Homepage http://www.dobermann-nothilfe.de/

 
Seitenaufrufe: 310