shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

ELOISA sucht Menschen, die sich zutrauen, eine ältere blinde Hündin aufzunehmen!

Handicap

ID-Nummer216228

Tierheim NameSalva Hundehilfe e.V.

RufnameELOISA

RasseLabrador Retriever

Geschlecht/KastriertWeiblich, Kastriert

Alter 8 Jahre , 7 Monate

Farbeschwarz

im Tierheim seit03.02.2019

letzte Aktualisierung11.07.2019

AufenthaltsortAusland

Kinderlieb ja

Geeignet für Alle

Größe groß

Temperament freundlich

Verträglich mit Rüden, Hündinnen

Name: Eloisa

Geschlecht: weiblich

Rasse: Labrador

geb: ca. 2011

Größe: ca. 60 cm

Kastriert: ja

Andere Hunde: ja

Katzen: kann getestet werden

Kinder: ja, größer und erfahren im Umgang mit Hunden

Handicap: blind

MMT: Leishmaniose positiv

Aktueller Aufenthaltsort: La Linea Spanien



Eloisa wurde orientierungslos auf der Straße gefunden und in eine spanische Tötung gebracht. Mit Ihrer Behinderung hat sie in Spanien nicht die geringste Chance auf ein Leben.....

Dabei ist Eloisa eine so sanfte und freundliche Hündin. Im Umgang mit Menschen ist sie ganz offen und freut sich über Streichelheinheiten. Auch anderen Hunden begegnet sie freundlich und verträglich.

Mit ihrer Blindheit kommt Eloisa recht gut klar. Zur Zeit muss sie zu ihrem eigenen Schutz an der Kette liegen, was für die Hündin natürlich überhaupt kein schöner Zustand ist.

Wir wollen Eloisa einen lebenswerten und liebevollen Lebensabend ermöglichen und suchen nun Menschen, die sich zutrauen, eine ältere blinde Hündin aufzunehmen. Vorteilhaft wäre ein eingezäunter Garten, damit Eloisa langsam und gefahrlos an das Laufen an der Leine und an die Gefahren des Alltags gewöhnt werden kann. Auch eine barrierefreie Wohnung in der sie sich schnell orientieren kann, wäre für die hübsche Dame hilfreich. Hundekumpels könnten ihr sicher beim Einleben helfen.

Ihre neuen Menschen sollten sich über die Krankheit Leishmaniose bei einem spezialisierten Tierarzt erkundigen, der ihnen unterstützend zur Seite steht. Bei der Erkrankung ihrer Augen könnte es sich um eine Keratokonjunktuvitis superficialis chronica handeln. Dieses sollte auf jeden Fall in Deutschland abgeklärt werden, da diese Krankheit behandelt werden kann und im besten Fall die Möglichkeit besteht, Eloisa wieder einen Teil ihrer Sehkraft zurückzugeben.

Die Kosten für die Behandlungen wird der SALVA Hundehilfe e.V. tragen!

Wenn Sie Eloisa helfen möchten, ihr aber keinen Pflegeplatz geben können, dann unterstützen sie uns mit einer Spende oder der Übernahme einer Patenschaft für die Kosten der Einreise, der Unterbringung oder der Behandlung von Eloisa!

Für Fragen wenden Sie sich bitte an:

Andrea Polley

andrea.polley@salva-hundehilfe.de
Kontakt zum Tierheim

Tierheim Salva Hundehilfe e.V.

Anschrift Peiner Str. 103 a
30519 Hannover
Deutschland

Homepage http://www.salva-hundehilfe.de/

 
Seitenaufrufe: 301