shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

AMARETO

ID-Nummer215303

Tierheim NameVergessene Pfoten e.V.

RufnameAMARETO

RasseGalgo Español

Geschlecht/KastriertMännlich, Kastriert

Alter 5 Jahre , 9 Monate

Farbebeige

im Tierheim seit18.01.2019

letzte Aktualisierung19.01.2020

AufenthaltsortAusland

Geeignet für Alle

Größe groß

Temperament freundlich

Verträglich mit Rüden, Hündinnen

Update 13.01.20

Amareto etwas größer und kräftiger als Canelo – man könnte jedoch meinen, er sei der große Bruder, da sie sich optisch sehr ähneln. Was besonders endzückend ist, er hat einen ganz kleiner Überbiss, man sieht ihn kaum, nur wenn man genau hinschaut. So hat er immer etwas Ähnlichkeit mit Sid von Ice Age. ;-)

Amareto ruht sehr in sich, wirkt weise und erwachsen. Wir wünschen uns, dass er in 2020 seine Familie finden wird. Das würde ihm sehr gut tun. Er wäre ein wunderbarer Freund, davon ist seine Vermittlerin überzeugt.
Im gesicherten Auslauf sprinten und flitzen, gemeinsam durchs Leben gehen, kuscheln in weichen Betten, viel Schlaf und viele Leckerlis... Davon träumt Amareto nach all der schlechten Zeit in seinem Leben.

Wer erfüllt ihm seinen Herzenswunsch?

-----------------------------------------------------------------------

Andújar, den 18.01.2019

Zig Tausend Galgos verlieren jedes Jahr in Spanien ihr Zuhause, wenn die Jagdsaison zu Ende geht. Einige von ihnen werden in den öffentlichen Perreras abgegeben, andere werden umgebracht, erhängt, erschossen, in leere Brunnen geworfen… Es ist nicht möglich zu begreifen, wie Menschen derartige Dinge tun können.

Den meisten Galgueros ist es schlicht zu teuer ist, die Hunde den Sommer über durchzufüttern, wenn sie ihnen keinen Nutzen bringen. In diesem Jahr ist die Situation in Spanien durch die ausgebrochene Kaninchenseuche und die dadurch ausgesetzte Jagd mehr als dramatisch und noch schlimmer als ohnehin jedes Jahr am Ende der Jagdsaison. Die Tierheime in den Galgogebieten sind überfüllt und die Flut der ausgesetzten, verletzten Hunde nimmt kein Ende.

So haben auch wir einige Galgos aufgenommen, für die wir nun gute Zuhause suchen:

BAGUETTE ist eine ganz liebe und verschmuste Hündin. Nicht nur ihr Name ist etwas Besonderes, nein, auch sie selbst weiß zu überzeugen. Ihr cremefarbenes Fell ist ganz weich und ihr Blick so liebevoll… Anfangs etwas schüchtern, taut Baguette bei freundlichen Menschen schnell auf und genießt die ungewohnte Zuwendung.

GALLEGA ziert sich anfangs stets ein wenig, wenn sie auf neue Menschen trifft. (Aber sie ist ja auch eine Dame, wer mag es ihr da verübeln?) – Hat man Gallegas Herz dann jedoch gewonnen, würde sie alles für einen tun und ist sooo dankbar für die ihr zu teil werdende Aufmerksamkeit.

LINDO ist ein ganz bezaubernder und verschmuster Rüde und wunderschön noch dazu. Er wurde leider positiv auf Leishmaniose getestet und wird derzeit mit Allopurinol behandelt, worauf er gut anspricht. Seiner Herzenswärme und seinem freundlichen Wesen tut sein Handicap natürlich keinen Abbruch! Gerne informieren wir Sie über Leishmaniose.
Katzen zählt Lindo leider nicht zu seinen Freunden.

AMARETO ist ein echter Schatz. Er ist so lieb und freundlich und verschmust! Er versteht sich problemlos mit seinen Artgenossen und ist einfach ein Traumhund! ?

Möchten Sie einem unserer Langnasen ein Zuhause schenken? Dann melden Sie sich bitte bei uns!

PS: Falls Sie Ihren neuen vierbeinigen Freund vor der Adoption gerne kennenlernen möchten: Wir haben ebenfalls einige Galgos auf Pflegestellen in Deutschland, schauen Sie gerne einmal auf unserer Homepage.

Schutzgebühr: 270 € zzgl. Transportkosten (ca. 100 €)

Ansprechpartnerin:

Lea Mayerhofer
l.mayerhofer@vergessene-pfoten.de

0170/3310997

Mehr Infos unter www.vergessene-pfoten.de
Kontakt zum Tierheim

Tierheim Vergessene Pfoten e.V.

Anschrift Am Hahnberg 2
21483 Wangelau
Deutschland

Homepage http://www.vergessene-pfoten.de/

 
Seitenaufrufe: 789