shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

MAMBA Die ebenholzfarbene Prinzessin

ID-Nummer210867

Tierheim NameTierschutzverein Arca e.V.

RufnameMAMBA

RasseLabrador-Bracke-Mix

Geschlecht/KastriertWeiblich

Alter 1 Jahr , 9 Monate

Farbeschwarz

im Tierheim seit16.07.2019

letzte Aktualisierung18.07.2019

AufenthaltsortPflegestelle

Kinderlieb ja

Geeignet für Alle

Größe mittel

Temperament lebhaft

Verträglich mit Rüden, Hündinnen, Katzen

Eine schwarze Schönheit erobert seit ein paar Wochen die Herzen ihrer Pflegefamilie- kein Wunder, denn unser hübsches Mädchen ist wahrlich etwas ganz Besonderes. Um Ihnen jedoch die Vorgeschichte von Mamba nicht vorzuenthalten, fangen wir etwas weiter in der Vergangenheit an.
Mamba war allein auf den Straßen eines Dorfes in der Nähe von Sevilla unterwegs. Sie folgte Menschen bis vor die Haustüre, spielte mit deren Vierbeinern, freundete sich mit vielen Kindern an – aber es fand sich niemand, der ihr wirklich helfen wollte. Eine Dame informierte zumindest unsere Freunde von der Arca Sevilla über den extrem kontaktfreudigen Junghund, der für die Hundefänger eine leichte Beute wäre.
Obwohl auch die Arca belegungstechnisch an ihre Grenzen stieß, konnte man so ein verspieltes Tier wie Mamba, das keine Angst vor Menschen kennt, natürlich nicht einfach auf der Straße lassen, also rückte man eben in Sevilla noch ein bisschen zusammen und hoffte, dass sich bald eine tolle Familie für das hübsche Fotomodell finden würde. Nun durfte Mamba jedenfalls nach Deutschland reisen, damit auch die Kurzsichtigen unter Ihnen die Möglichkeit haben, unsere schwarze Schönheit kennenzulernen.
Mamba ist ein Labrador-Bracken-Mix und zeigt eine gelungene Mischung der Charaktereigenschaften beider Rassen. Bereits nach wenigen Tagen hat unser kleines Cleverle begriffen, wie das Leben als waschechte Streberin so funktioniert. Mamba lernt für ihr Leben gern neue Dinge- so läuft sie zum Beispiel bereits ganz hervorragend an der Leine, genießt Autofahrten in vollen Zügen, kennt einige Grundkommandos und bleibt schon entspannt für kurze Zeit alleine. Als echter Sonnenschein verbreitet sie, wo sie auch geht und steht, gute Laune und kommt sowohl mit Artgenossen als auch mit Stubentigern prima klar. Die Disziplinen Spielen und Toben dürfen natürlich auch nicht zu kurz kommen, immerhin ist Mamba mit ihren ca. eineinhalb Jahren noch ein echter Jungspund, und dank ihrer immer freundlichen und lustigen Art überzeugt unsere lackschwarze Frohnatur sämtliche Kollegen in ihrer Umgebung, an einer kleinen oder größeren Spielrunde teilzunehmen. Mambas Paradedisziplinen sind jedoch Kuscheln und Schmusen. Hier setzt sie neue Maßstäbe und man merkt, dass sie nicht nur sehr lernwillig, sondern auch extrem sensibel ist und sämtliche Zuwendung aufsaugt wie ein Schwamm.
Nun, einen (kleinen) Wermutstropfen gibt es, denn Mamba wurde leider positiv auf Leishmaniose getestet. Momentan bekommt sie täglich eine Tablette Allopurinol (die Kosten hierfür bewegen sich im Centbereich) und zeigt keinerlei Symptome, die auf einen akuten Schub hinweisen. Mamba ist in blendender Form und ihre neue Familie sollte sich einfach nur darauf einstellen, sie hin und wieder etwas zu bremsen, wenn sie körperlich über ihre Grenzen hinausschießt und in regelmäßigen Abständen den Titer bestimmen zu lassen (wir hatten auch schon Hunde, die nach dem Stress des Tierheims wieder einen negativen Titer entwickelt haben und keinerlei Hinweise auf eine Mittelmeerkrankheit mehr zeigten). Wenn Sie Fragen zur Behandlung von Leishmaniose-Hunden haben, wenn Sie wissen möchten, wie andere Leute mit ihren positiv getesteten Freunden leben und welche Kosten auf Sie zukommen könnten, setzen Sie sich mit uns in Verbindung.
Wir wünschen uns für unsere „Lady in Black“ ein schönes, warmes, richtiges Zuhause mit liebevollen Menschen darin. Wenn Sie sportlich und humorvoll sind, wenn Sie Interesse haben, mit Ihrer neuen besten Freundin evtl. Hundesport zu betreiben und gerne viel Zeit draußen zu verbringen, wenn Sie Kekskrümel in den Hosentaschen nicht stören und Sie mit Hingabe und ohne Stress kuscheln und schmusen, dürften Sie das perfekte Gegenüber für Mamba sein. Möchten Sie unserer Ebenholz-Prinzessin das Heim schenken, nach dem sie sich so sehr sehnt?
Kontakt zum Tierheim

Tierheim Tierschutzverein Arca e.V.

Anschrift 44289 Dortmund
Deutschland
(Pflegestelle)

Homepage http://tierschutzverein-arca.de/

 
Seitenaufrufe: 1255