shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

GEGE - sollte durch einen Schuss in den Kopf sterben

ID-Nummer210271

Tierheim NameSardinienhunde e.V.

RufnameGEGE

RasseMischlingshund

Geschlecht/KastriertMännlich

Alter 5 Jahre , 3 Monate

Farbehellbraun-weiß

im Tierheim seit01.12.2017

letzte Aktualisierung05.04.2019

AufenthaltsortAusland

Geeignet für Alle

Größe mittel

Temperament freundlich

Verträglich mit Rüden, Hündinnen

Gegè – ER sollte sterben.
Aus nächster Nähe wurde aus einer Feuerwaffe ein Schuss auf ihn abgegeben, die Streuung der Schrotkugeln in seinem Kopf beweist dies. Da es keinen Notdienst für Tiere auf Sardinien gibt, kam Gegè am 25.12.17 abends schwer verletzt in unserem Kooperationstierheim in Olbia auf Sardinien an. „Er ist kein Hund, ER ist ein Engel“, so die Worte unserer Cosetta, als sofort die Erstversorgung von Gegè und eingeleitet wurde.

Am nächsten Tag wurde Gegè sofort in die Klinik nach Olbia, zu Dr. Nicola Messina gebracht. ER ist der absolute Spezialist auf Sardinien für Verletzungen dieser Art und hat schon vielen schwer verletzen Hunden ein 2. Leben geschenkt.

Nach einem ersten Eingriff zur Säuberung des Wundareals hat Gegè auch sofort begonnen durch die Nase zu atmen! Unter anderem wurden nekrotisiertes Gewebe, Splitter und auch nekrotisierte Knochenfragmente und Zähne entfernt.

WIR hatten uns entschlossen, Gegè auf seinem Weg zurück ins Leben zu begleiten. Und nachdem Gegè wieder zu Kräften gekommen war, standen weitere OPs und Behandlungen an.

Zum einen suchen wir deshalb Menschen, die gemeinsam mit uns diesen Weg gehen und uns dabei helfen, die Kosten für die anfallenden Operationen und Behandlungen zu stemmen.

Zum anderen haben wir Gegè versprochen ihm zu zeigen, dass nicht alle Menschen schlecht sind und wir für ihn eine liebevolle Familie finden werden, die gemeinsam mit ihm durchs Leben gehen wird.

Wir sind in der großen Hoffnung, dass die OP bald erfolgen kann.

Leider hatte der Arzt aber diesmal keine guten Nachrichten für uns.....
Einige der Schrotkugeln in Gegès Kopf haben sich verkapselt und im umliegenden Gewebe eine Entzündung hervorgerufen.

Diese muss nun zunächst behandelt werden.

Auch wird Gegè erneut dem Augenspezialisten vorgestellt werde, da sich im Vergleich zur letzten Untersuchung Veränderungen an seinem Auge ergeben haben.

Es heisst nun also weiter die Daumen drücken und viel Geduld haben - Gegè bleibt weiterhin gelassen.

Der ca. 55 cm große und etwa 25 kg schwere Gege genießt es im ambulatorio jeden Tag mittendrin und mit dabei zu sein und unsere positiven Gedanken und guten Wünsche werden ihn dort erreichen.

Weitere Informationen, Fotos und Videos finden Sie auf unserer Homepage www.SardinienHunde.org.

Wenn auch Sie in Gedanken bei GEGE sind, so freut er sich riesig über Spenden, die ihm die weiteren OPs ermöglichen. Vielleicht möchten Sie ihm auch einen Platz als Familienmitglied auf einer Pflegestelle oder Endstelle anbieten möchten, dann melden Sie sich bitte telefonisch unter 0170 23 88 654 oder kontaktieren Sie uns per e-mail über kontakt@SardinienHunde.org
Kontakt zum Tierheim

Tierheim Sardinienhunde e.V.

Anschrift An der Brunnstube 9 d
93051 Regensburg
Deutschland

Homepage http://www.sardinienhunde.org/

 
Seitenaufrufe: 501