shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

GRETCHEN -wartet auf einer Pflegestelle in 22926 Ahrensburg

ID-Nummer207587

Tierheim NamePfotenhilfe ohne Grenzen e.V.

RufnameGRETCHEN

RasseMischlingshund

Geschlecht/KastriertWeiblich, Kastriert

Alter 3 Jahre , 4 Monate

Farbebraun-weiß-schwarz

im Tierheim seit17.11.2018

letzte Aktualisierung28.11.2018

AufenthaltsortPflegestelle

Geeignet für Alle

Größe klein

Temperament freundlich

Verträglich mit Rüden, Hündinnen

Gretchen durfte nach ihrer Odyssee in Rumänien Ende 2018 auf eine Pflegestelle reisen und beginnt hier nun ihr Leben zu genießen.

Sobald Gretchen Vertrauen gefasst hatte, lebte sie auf und zeigt nun ihre fröhliche Seite, sie flitzt ihre Runden auf dem Rasen, springt den Blättern hinterher oder hält einfach neugierig ihre Nase in den Wind. Sie fordert ihre Mitbewohner zum Toben auf und versucht es auch bei den Kaninchen hinter dem Gitter und freut sich einfach, umherspringen und laufen zu können. So hat sie ihre lustigen, verspielten Phasen, ist aber insgesamt eine ruhige Hündin. Sie ist sehr lieb und anhänglich, hält sich immer in meiner Nähe auf, drinnen fühlt sie sich in ihrem Bettchen so richtig wohl und beobachtet alles.

Sie freut sich über die anderen Hunde, schaut sich auch gern einiges bei ihnen ab, aber noch lieber ist sie bei ihren vertrauten Menschen und liebt es, stundenlang zu kuscheln, sie würde sich als alleinige Prinzessin sicher auch sehr wohl fühlen.

Die liebe Kuschelmaus ist sehr anhänglich und freut sich, wenn sie immer dabei sein kann. Sie ist neugierig und interessiert, aber nie aufdringlich und wenn ihr etwas unheimlich vorkommt, zieht sie sich zurück und betrachtet die Situation von ihrem Beobachtungsplatz aus erst einmal in Ruhe.

Fremden Menschen gegenüber verhält sie sich anfangs sehr vorsichtig, bis dann langsam doch die Neugier siegt und sie mutig wird. Bei uns ist sie inzwischen so selbstbewusst geworden, dass sie mich ganz lieb mit der Nase anstuppst, wenn sie an die Futterzeit erinnern möchte. Sie kann problemlos ein paar Stunden alleine bleiben und wartet geduldig.

Mit ihrem sensiblen Wesen lässt sie sich leicht verunsichern durch ungewohnte Situationen oder Geräusche, sie benötigt Menschen, die ihr Sicherheit vermitteln. Wir wünschen uns für sie ein eher ruhiges Umfeld und geduldige, verständnisvolle Menschen, die ihr Tempo akzeptieren, Vertrauen aufzubauen.

Gretchen ist ca. 3 Jahre alt (geboren 11/2015), wiegt 10 kg bei einer Schulterhöhe von ca. 40 cm und ist selbstverständlich geimpft, gechippt und kastriert.

Wenn Sie Gretchen einmal kennenlernen möchten, wenden Sie sich bitte an:
Andrea Brückner-Schoeler, Tel.: 0451 - 2961852,
Mobil: 0157 - 58254193,
E-Mail: brueckner-schoeler@pfotenhilfe-ohne-grenzen.de.
-----------------------------------
In Rumänien:
Gretchen hat es mit Mühe und Not geschafft. Sie hat überlebt, obwohl es lange nicht so ausgesehen hatte. Als sie Mitte Oktober von Hundefängern in das öffentliche Tierheim gebracht wurde, war eigentlich noch alles in Ordnung. Soweit es in Ordnung sein kann, in diesem großen Lager eingesperrt zu werden.

Natürlich war Gretchen verängstigt und wusste nicht wie ihr geschah. Doch dann fiel Gretchen dem dort tätigen Tierarzt förmlich in die Hände und wäre unter der von ihm durchgeführten Kastration fast gestorben. Sie verlor sehr viel Blut und litt unter unvorstellbaren Schmerzen, was den Tierarzt jedoch nicht davon abhielt, sie blutend wieder in einen der Zwinger im öffentlichen Tierheim zu legen. Schnell entzündete sich die Operationswunde und als Tierschützer die Hündin am nächsten Tag sahen, hing ihr Leben nur noch an einem seidenen Faden.

Eine der Tierschützerinnen, Elena, die selbst Humanmedizinerin ist, hat die kleine Hündin erst einmal notdürftig antibiotisch behandelt. Doch die Infektion hatte inzwischen schon den ganzen Körper von Gretchen in Beschlag genommen, weshalb die Tierschützer Gretchen in eine Tierklinik brachten. Hier kämpfte Gretchen eine Woche um ihr Leben und .... sie hat gewonnen.

Natürlich war es für Elena nicht vorstellbar, Gretchen wieder in das öffentliche Tierheim zurückzubringen. Hier wäre sie leichte Beute für dominantere Artgenossen und so nahm Elena die Hündin mit zu sich. Doch da Elena jeden Tag im Krankenhaus arbeitet und aufgrund von Personalmangel kaum noch zuhause ist, hat sie Gretchen nun erst einmal notdürftig auf dem Balkon ihrer kleinen Wohnung untergebracht. Dies ist natürlich besser als ein Zwinger im öffentlichen Tierheim, doch von einem behüteten und schönen Zuhause für eine kleine Hündin dennoch weit entfernt.!
Kontakt zum Tierheim

Tierheim Pfotenhilfe ohne Grenzen e.V.

Anschrift 22926 Ahrensburg
Deutschland
(Pflegestelle)

Ansprechp. Andrea Brückner-Schoeler Telefon +49 (0)451 2961852

Homepage http://pfotenhilfe-ohne-grenzen.de/index.php?id=startseite

 
Seitenaufrufe: 1506