shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

IOSTO deine Zeit läuft ab du mein großer, alter Brummler mit dem weichem Herz

Notfall

ID-Nummer206514

Tierheim NameStreunerherzen e.V.

RufnameIOSTO

RasseMischlingshund

Geschlecht/KastriertMännlich

Alter 14 Jahre , 10 Monate

Farbegrau-weiß

im Tierheim seit08.11.2018

letzte Aktualisierung11.10.2019

AufenthaltsortAusland

Geeignet für Erfahrene

Größe mittel

Temperament schüchtern

Verträglich mit Rüden, Hündinnen

Iosto ist mit Sicherheit einer der ältesten Hunde in der LIDA, unserem Partnertierheim vor den Toren Olbias auf Sardinien. Er ist geschätzt 2005 geboren und die Tierärztin sagt, dass er auch bestimmt schon von klein auf in unserem Kooperationstierheim sein Leben fristet.
Das ist eine lange Zeit! In all der Zeit gab es nie Anfragen für den etwas brummigen Burschen. Ja, er ist mittlerweile , vielleicht war er schon immer so – ein alter, grummeliger Kerl geworden.
Er sitzt auf der Piazza, dem zentralen Platz der LIDA, wo sich das meiste Leben abspielt.

Sein Blick wirkt abgestumpft, hoffnungslos, seine Augen ohne jeden Glanz. Dann kommt Yvona - eine Helferin - und wie Iosto ein Urgestein der LIDA und beste Freundin von Iosto. Die beiden mögen sich sehr gerne. Yvona geht zu ihm hin und knuddelt ihn richtig durch und siehe da: es kommt ein wohliges Brummeln aus ihm heraus und auf einmal kriegen seine Augen diesen Glanz, den er vielleicht mal 2005 noch hatte, als er in die LIDA kam und voller Hoffnung und Vertrauen war. Und auch unsere Augen bekommen einen Glanz, aber aus einem anderen Grund.

Iosto hat das Vertrauen in uns Menschen verloren. Zu viele Jahre hatte er Hundekumpels kommen, aber vor allem gehen sehen. Er selbst wurde nie von seiner Familie abgeholt und seine Hoffnung schwand mit jedem Jahr. Seine Zeit wird bald vorüber sein, umso mehr wünsche ich diesem großen, alten Kerl dass er auf seine alten Tage noch einmal durchstarten darf. Dass endlich ER es ist, der abgeholt wird.

Iosto braucht nicht viel, um glücklich zu sein, ein kuscheliges Körbchen, ein nettes Wort, nette, hundeerfahrene Menschen, die ihm Zeit geben anzukommen, einen netten Hundekumpel, in ähnlichem Alter, der ihn mitnimmt auf das Abenteuer „dein Mensch und dein neues Zuhause“ . All das hat er nie erleben dürfen. Ziemlich sicher wird er anfangs sehr verängstigt und verstört sein, denn nie hat er gelernt, was Straßenverkehr oder ein Fernseher oder ein Fön oder Staubsauger ist. Nie wurde er Gassi geführt und nie war ein Mensch nur für ihn alleine da.

Ich glaube, dass Iosto sein Glück erst nicht fassen kann. Den Blick zurück auf die vergangenen Jahre haben zum Glück nur wir Menschen und nicht die Hunde. Aber beim Gedanken daran, was er in all den Jahren versäumt hat, zerreißt mir das Herz.

Update November 2019:
Iosto ist am Ende seiner Kräfte. Seine Tage sind gezählt und mein Versprechen, ihm ein schönes Zuhause zu finden, konnte ich ihm nicht erfüllen. Bis heute gab es für ihn nicht eine einzige Anfrage.
Ob er den Winter überlebt… wir wissen es nicht.

Marco, ein Helfer aus der LIDA, und auch die Tierärztin hatten uns einen „Notruf“ für Iosto gesendet. Iosto kann nicht mehr. Seine Kräfte schwinden von Tag zu Tag, von Stunde zu Stunde. Das Wetter auf Sardinien trägt nicht dazu bei, dass Iosto sich vielleicht nochmal erholen kann. Es regnet unaufhörlich in Strömen und Iosto steht, wenn er denn mal steht, einfach nur da, zittert und rührt sich nicht. Würde er sich bewegen, reichten seine Kräfte nicht mehr aus, seine Beine gleiten auf dem rutschigen, nassen Beton auseinander. Es ist ein jämmerliches Bild und es zerreißt mir mein Herz, dass ich bis heute mein Versprechen nicht einlösen konnte.

Muss ich Iosto einfach so ziehen lassen? Ohne dass er einmal in seinem Leben ein warmes Plätzchen hatte. eine Familie, die ihn nimmt, wie er ist, auch wenn er nicht perfekt ist, das würde ich ihm so wünschen! Er braucht nicht viel zum Glücklichsein. Ein weiches Körbchen, ein nettes Wort, ein Hand, die ihn streichelt, ein bisschen Ruhe, Geborgenheit.

Mit diesem Gedanken in mein kuscheliges Bett zu steigen und er liegt zitternd auf dem kalten, nassen Betonboden, seine Glieder schmerzend, und dem ohrenbetäubenden, andauernden Gebelle, das beschert mir nicht nur einen Kloß im Hals. Seine letzten Tage oder Wochen sollen für ihn wie im Paradies sein. Doch wer schenkt ihm diesen Platz?

Sind Sie die Familie, die Iosto einen würdigen Lebensabend schenken möchte? Haben Sie das Weihnachtsgeschenk für ihn parat? Dann zögern Sie bitte nicht, denn jeder Tag könnte sein letzter sein.


Wir vermitteln bundesweit. Die Koffer sind gepackt und Iosto kann nach Deutschland einreisen.


Ihr Ansprechpartner:
STREUNERHerzen e.V.
Alexandra Sieber
Tel: (07144) 86 10 22 oder (0170) 99 41 956
alexandra.sieber@streunerherzen.com

Steckbrief

Name: Iosto
Geboren: ca. 01.01.2005
Rasse: Mischling
Geschlecht: männlich
Schulterhöhe: ca. 55 cm
Gewicht: -
Kastriert: nein
Geimpft: ja
Gechippt: ja
Farbe: grau-weiß
Mittelmeercheck: erfolgt nach Einreise
Krankheiten: keine bekannt
Katzenverträglich: unbekannt
Hundeverträglich: ja
Kinder: unbekannt
Handicap: -
Aufenthalt: L.I.D.A., Olbia, Sardinien

Zuhause: ja
Pflegestelle: ja
Paten: nein
Notfall: ja
Geeignet für: Fortgeschrittene

Garten: gerne
Zweithund: gerne
Hundeschule: ja

Jagdtrieb: unbekannt

SOS Pflegestelle gesucht: ja


Die Informationen stammen von unseren sardischen Kollegen und Tierärzten vor Ort. Alle Hunde werden/wurden meistens mehrfach von den Vermittlern besucht und auch beurteilt - so gut dies in den jetzigen Lebensumständen möglich ist. Alter, Größen- und Gewichtsangaben können abweichen. Wir können keine weiteren Auskünfte im Umgang mit Kindern und Katzen geben, wenn hier „unbekannt“ angegeben ist. Krankheiten sind nicht bekannt, sofern keine Krankheit angegeben ist. Schlummernde Krankheiten sind natürlich immer möglich.
Kontakt zum Tierheim

Tierheim Streunerherzen e.V.

Anschrift Maiglerstr. 35
50321 Brühl
Deutschland

Homepage http://www.streunerherzen.com/

 
Seitenaufrufe: 352