shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

MICA , kluge und wachsame Labrador-Mixhündin, 48cm, 20kg, Video *PS in 85609 Aschheim*

ID-Nummer203788

Tierheim NamePfotenretter Ungarn

RufnameMICA

RasseLabrador Retriever-Mix

Geschlecht/KastriertWeiblich, Kastriert

Alter 2 Jahre , 8 Monate

Farbebeige

im Tierheim seit20.09.2018

letzte Aktualisierung24.01.2019

AufenthaltsortPflegestelle

Geeignet für Erfahrene

Größe mittel

Temperament schmusebedürftig

Verträglich mit Rüden, Hündinnen, Katzen

Kurzinfo: wachsam, intelligent, lernfreudig, sportlich, verspielt, verschmust, Rüde(+), Hündin(+), Katze(+)

Die ca. im Juni 2016 geborene Mica wurde als junger Fundhund in Katas Tierheim gebracht. Bald darauf durfte sie mit ca. 1 Jahr auf eine Pflegestelle in Deutschland reisen, aus der sie von einer Familie mit 2 jugendlichen Kindern adoptiert wurde. Innerhalb der Familie zeigte sie sich als absoluter Traumhund. Gleichzeitig aber wurde Mica Fremden gegenüber zunehmend misstrauisch und fing an, ihr Revier vehement durch Knurren und Bellen zu verteidigen. Sie zeigt dieses Verhalten definitiv aus Unsicherheit und nicht aus Dominanz. Da sich die Familie nicht in der Lage sah, an diesem Thema mit der nötigen aber liebevollen Konsequenz und Souveränität zu arbeiten, bat sie uns schweren Herzens, für Mica ein passenderes Zuhause zu finden.

Mica ist daraufhin in ihre ehemalige Pflegestelle zurückgekehrt und hat hier nun schon einige Fortschritte gemacht. Sie hat aber auch so viele positive Eigenschaften, dass ihr dieser „Makel“ nicht im Weg stehen sollte.
Denn Mica schließt sich ihren Bezugspersonen eng an und ist ein sehr liebevoller Hund. Sie beherrscht das Hunde-1x1, wie Sitz, Bleib, Platz, Hinten, auf deinen Platz, und ist gut abrufbar. Sie liebt ausgiebige Spaziergänge, sehr gerne auch mit dem Fahrrad oder joggender Weise. Im Auto fährt sie problemlos mit und kann gut alleine zuhause bleiben. Im Haus verhält sie sich sehr ruhig und verschläft brav einige Stunden in ihrem Körbchen ohne zu nerven. Sie freut sich über jede Aufmerksamkeit und ist ein Kuschelmonster, das es liebt, von ihren vertrauten Leuten gestreichelt zu werden. Zudem kann sie auch ein kleiner Clown sein, der sehr lustige Grimassen schneiden kann. Mica ist lernfreudig, begreift schnell und reagiert auch sehr gut auf Leckerlis als Belohnung - sie wäre sicher optimal für Agility oder andere Hundespiele/-sport geeignet und möchte auch gerne gefordert und gefördert werden.

Mica lebt mit den 2 Katzen der Pflegefamilie problemlos zusammen, allerdings sind diese auch sehr souverän. Ängstliche Katzen hätten wohl nicht so viel Freude mit ihr, da sie doch hin und wieder auf sie zuspringt. Vor Pferden hat sie Respekt und kommt somit gut mit ihnen klar. Ihre Hundefreunde sucht sich Mica aus und mag nicht jeden. Mit ihren Freunden tollt sie aber gerne herum.

Ihren Wach- und Schutztrieb wird Mica wohl nie vollständig ablegen, aber um ihn auf ein akzeptables Maß herunterzufahren, braucht Mica Bezugspersonen, die ihr liebevoll, aber souverän und konsequent genügend Sicherheit vermitteln können, so dass sie sich entspannen und die Kontrolle abgeben kann. Deshalb suchen wir für sie ein tierschutzhundeerfahrenes Zuhause - bevorzugt in einem Paar- oder Singlehaushalt - bei selbstsicheren und entspannten Menschen mit guten Nerven, die Freude daran haben, sich viel mit ihrem Hund zu beschäftigen bzw. sich gerne auf einen Hund einlassen möchten, dessen Heranführen an einen gelassenen Umgang mit gewissen Situationen etwas mehr Aufwand beansprucht. Mica ist ein Hund, auf den man bei bestimmten Gegebenheiten immer ein Auge haben müssen wird, den man dann aber gut in den Griff bekommen kann. Dafür schenkt Mica ihrer/n Bezugsperson/en auch ihre bedingungslose Liebe. Ihr Zuhause sollte nicht allzu hoch frequentiert sein und es sollten eher geregelte Abläufe herrschen denn ein großes Tohuwabohu - deshalb besser keine kinderreiche Familie mit Dauerdurchgangsverkehr. Eine eher ländliche Wohnumgebung wäre für Mica auch entspannter. Bei einem abgelegeneren Wohnort könnte ihre Wachsamkeit ja auch durchaus erwünscht sein. Außerdem sollte man über einen einigermaßen „robusten“ und toleranten Freundeskreis verfügen, der nicht bei jedem Knurrer verschreckt davonrennt . Ein souveräner Ersthund, der nicht viel erzieherische Aufmerksamkeit benötigt, wäre vermutlich ein Gewinn für Mica, wenn sie von diesem als Vorbild profitieren könnte.

Die Pflegefamilie hat einen Trainer zu Rate gezogen und es könnte sinnvoll sein, die Zusammenarbeit mit diesem gerade in der Anfangszeit fortzusetzen.

Sind Sie der natürliche Rudelführer, der Mica eine Chance gibt und ihr zeigt, dass alles in Ordnung ist und sie stressfrei ihr Leben genießen und viel Freude mit ihrem/n Menschen haben kann? Dann freuen wir uns auf Ihre Nachricht!

Bitte beachten Sie, dass unsere Hunde nur nach positiver Vorkontrolle und gegen eine Schutzgebühr von 380 EUR abzugeben sind. Darin enthalten sind Tierarztkosten für die Impfungen, Kastration, Chippung, Entwurmung, fällige weitere Untersuchungen & Transport Ihres Hundes.

Informieren Sie sich auch auf Facebook https://www.facebook.com/pfotenretterungarn sowie auf unserer Webseite über uns und unsere Hunde.
Kontakt zum Tierheim

Tierheim Pfotenretter Ungarn

Anschrift 85609 Aschheim
Deutschland
(Pflegestelle)

Homepage http://www.pfotenretterungarn.de/

 
Seitenaufrufe: 916