shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

KALLE : der Drei-in-Eins-Hund

Notfall

ID-Nummer201256

Tierheim NamePro-canalba e.V.

RufnameKALLE

RasseMischlingshund

Geschlecht/KastriertMännlich

Alter 1 Jahr , 7 Monate

Farbebeige

im Tierheim seit19.01.2019

letzte Aktualisierung30.05.2019

AufenthaltsortPflegestelle

Geeignet für Alle

Größe mittel

Temperament freundlich

Verträglich mit Rüden, Hündinnen

Rasse: Mischling
Geboren: 15.11.2017

Rasse: Labrador-Maremmano-Jack Russel-Terrier-Mischling
geb. 15.11.2017
Schulterhöhe: 52cm

Hallo liebe Menschen, ich bin der Kalle und ich möchte euch heute ein wenig von mir erzählen. Wie ihr bestimmt gelesen habt, bin ich eine total gelungene Mischung aus Labrador, Maremmano und Jack Russel Terrier. Das ist ziemlich außergewöhnlich und das allein würde mich ja schon zu einem besonderen Hund machen… doch es kommt noch besser.
Denn eigentlich bin ich ein DREI in EINS-Hund .
Ich habe das wundervoll dichte kurze Fell meiner Labradorvorfahren geerbt und ich fresse auch sehr, sehr gerne J. Ich bin für mein Alter auch relativ ruhig und gemütlich (wenn ich ausgelastet bin). Nur das mit dem Schwimmen, das ist mir noch unheimlich. Aber vielleicht kannst du mir das ja beibringen?
Von meinen Maremmano-Ahnen und meinen Pflegegeschwistern habe ich gelernt, auf meine Familie und mein Zuhause aufzupassen. Na gut, ganz so gut wie ein echter Maremmano bin ich darin nicht wirklich, aber ich bemühe mich…doch meine Pflegemama meint, ich sei eigentlich zu klein für den Job und bestechlich wäre ich auch. Allerdings sagt man mir nach, ich sei ein echter Stuhr-Kopf. Ob das vom Maremmano kommt? Keine Ahnung.

So, nun aber zu dem Teil, der mich am stärksten geprägt hat. Das ist der sportliche und mutige Jack Russel Terrier. Ich kann total toll springen, ich bin blitzgescheit und lerne sehr, sehr schnell. Wenn du also aktiv sein willst, gerne Agility oder anderen tollen Sport mit Hund machen möchtest, wäre ich genau der richtige Partner für dich. Hier auf meiner Pflegestelle bin ich leider einer unter vielen anderen. Deshalb hat niemand Zeit, mir all die tollen Sachen beizubringen, die ich gerne machen würde. Das finde ich schade.

So, jetzt möchten meine Pflegeeltern auch noch etwas sagen:
Ach der Kalle…. Ein bezaubernder, wunderhübscher, fordernder, spannender und blitzgescheiter Hundebub… wie beschreiben wir ihn am besten, wo er doch so viele unterschiedliche Eigenschaften in sich vereint?
Obwohl es sein Aussehen nicht vermuten lässt, zeigt Kalle viele Rasseeigenschaften eines Terriers. Er ist blitzgescheit, etwas zu forsch und versucht ab und an mal die Weltherrschaft zu übernehmen. Kalle ist aber andererseits sehr gut darin, klare und konsequent aufgestellte Regeln einzuhalten. Wenn er weiß, dass er geführt wird und sich nicht selber um alles „kümmern“ muss, zeigt Kalle sich von seiner besten Seite. Er ist unaufdringlich verschmust, lernfreudig, wachsam, neugierig und immer für einen Spaß zu haben. Die Menschen, die er kennt und zu schätzen weiß, liebt er kompromisslos (vor allem seinen Pflegepapa) und möchte ihnen gefallen. Fremde Menschen hingegen sind ihm suspekt, sie müssen sich sein Vertrauen erst verdienen.

Was Kalle aber sehr auszeichnet, ist seine Fähigkeit, die Menschen zu spiegeln. Wir haben selten einen Hund gesehen, der jede Unaufrichtigkeit in der Haltung oder Unsicherheit eines Menschen so schnell und unfehlbar erkennt, wie Kalle es vermag. Er beobachtet sehr genau und testet auch gern seine Grenzen aus. Die Einhaltung der Grenzen und Regeln sollte deshalb unbedingt liebevoll-konsequent eingefordert werden.

Hier lebt Kalle mit verschiedenen Hunden zusammen. Er hat gelernt, die schwächeren zu respektieren, den Großen mit Respekt zu begegnen und mit den gleichalten wild zu toben. Allerdings sollten weitere Hunde im Haus ihm ebenfalls klare Grenzen setzen können.
Wenn Kalles Rolle bei seinen Menschen und in seinem Umfeld klar definiert ist, erlebt man den besten fröhlichsten Hund, den lustigsten Gefährten, den schlauesten und treuesten Freund den man sich nur wünschen kann.

Kalle ist sicher kein Hund für „jedermann“. Jedoch ist er ein perfekter Gefährte für sehr geradlinige, erfahrene, konsequente und liebevolle Menschen die Freude an diesem außergewöhnlichen DREI in EINS Hundejungen haben.
Fühlen Sie sich angesprochen? Dann freuen wir uns über ihre Kontaktaufnahme.



-------------------------------


Kalle lebt auf seiner Pflegestelle in 32278 Kirchlengern. Und er ist genau so wie in dem Text beschrieben. Er ´döllmert´ den ganzen Tag über den Hof und tobt in der Wiese durch das hohe Gras. Dann spielt er mit ´Tami´oder mit der ´Line´. Abends liegt er auf dem Sofa und träumt vom Tag.

Wer einen ruhigen, aber selbstbewussten Hund haben will, kommt um Kalle nicht herum. Kalle hat schon den kleinen Knigge für das Hundeverhalten im Rudel gelernt und für alle Situationen ein alternatives Verhalten anzubieten. Er nähert sich stets vorsichtig und fragt erstmal ab, ob das in Ordnung geht, dass er in der Nähe ist. Bekommt er als Feedback, dass er gerade unerwünscht ist, kann Kalle souverän beschwichtigen ohne devot zu sein. Diese charmante Art macht ihn jetzt schon bei unseren großen Hunden und den Katzen sehr beliebt.

Kalle sieht nicht nur aus, wie ein eine Labradorwelpe, er hat auch das Gemüt eines Labradors. Die Größe der Pfoten lässt darauf schließen, dass der Bub auch annähernd die Größe eines Labradors bekommen wird. Kalle wird sehr hübsch werden. Die Ohren werden täglich ein wenig dunkler und er hat eine braune Zeichnung auf dem Rücken, die mit Sicherheit noch deutlicher wird. Der Kleine hört schon sehr gut auf seinen Namen. Kalle mag es nicht, laut angesprochen zu werden. Da schaut er ganz verdutzt. Er versteht auch leise Stimmen und hat es sehr gerne, wenn man ihm die Welt ruhig und sachlich erklärt. Von daher ist Kalle eher was für ruhige Menschen, was nicht heißt, dass er träge ist. Ganz und gar nicht! Er spielt, er rennt und hat äußerst viel Spaß am Leben und den Menschen. Er kuschelt sehr gerne, zieht sich aber auch schon mal auf seinen eigenen Platz zurück.

Sind Sie bereit, Ihr Herz und Ihre Arme zu öffnen?

-----------
Hier kommt unser wunderschöner Kalle.

Er und seine zwei Brüder Cainan und Camron wurden zu uns in den Sicheren Hafen gebracht. Hier erkundet die unbekümmerte Schar fröhlich und tollpatschig das Terrain – kaum etwas ist vor ihnen und ihrem Entdeckungsdrang sicher…

Wir wünschen uns ein versiertes und liebevolles Zuhause für Kalle, denn er soll bitte das Leben genießen und Gras unter seinen kleinen Pfoten spüren dürfen, geliebt und gepflegt werden, mit seinen Menschen gemeinsam die Welt erkunden und abends glücklich und zufrieden in seinem eigenen weichen Körbchen schlafen dürfen.

Wenn Sie die Familie sind, die einen Platz in Ihrem Leben und Ihrem Herzen für Kalle frei hat, nehmen Sie bitte Kontakt zu uns auf. Wir würden uns freuen, wenn Sie sich im März beim nächsten Trapo in die Arme schließen dürfen!


Simone Leitenbauer
ist Ihr persönlicher Ansprechpartner

Telefon:
aus Deutschland:
0160 -14 43 169

aus dem Ausland:
+49160 -14 43 169

per EMail:
Simone.Leitenbauer@pro-canalba.eu
Kontakt zum Tierheim

Tierheim Pro-canalba e.V.

Anschrift 32278 Kirchlengern
Deutschland
(Pflegestelle)

Homepage http://www.procanalba.eu/

 
Seitenaufrufe: 628