shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

FABIO ist lernwillig und intelligent

ID-Nummer200237

Tierheim NameTierschutzverein Europa e.V.

RufnameFABIO

RasseMischlingshund

Geschlecht/KastriertMännlich, Kastriert

Alter 5 Jahre , 8 Monate

Farbeschwarz-braun-weiß

im Tierheim seit10.09.2018

letzte Aktualisierung13.01.2019

AufenthaltsortTierheim

Geeignet für Erfahrene

Größe klein

Temperament schüchtern

Verträglich mit Rüden, Hündinnen

Name: Fabio
Geschlecht: männlich
Grösse: 32 cm.
Alter: 27-5-2013
Fell: kurzes, schwarz-braunes Fell
Kastriert: Ja
Mittelmeerkrankheiten: Keine, alles negativ
Aufenthaltsort: Spanien/ Zaragossa/ Perros con Alma

Fabio kleiner Mann mit großem Herz


Update vom 13.01.2019:

Der kleiner Küsschengeber Fabio befindet sich nun doch schon eine ganze Weile im Tierheim.
Für uns vollkommen unverständlich, denn normalerweise sind kleine, kompakte Kerlchen wie er es ist, beliebt und erhalten zahlreiche Anrufe. Wir verstehen es nicht, dass dieser lustige Zwerg immernoch auf seine zweibeinigen Lebensbegleiter warten muss und es macht uns alle sehr traurig.

Nichts desto trotz hat Fabio das Tierheimleben gut getan. Sein Verhalten hat sich sehr positiv weiterentwickelt!
Hier im Tierheim gibt es für alle Hunde einen geordneten Tagesablauf, klare Strukturen mit Regeln an die sich gehalten werden muss. In so einer großen Gruppe wird kein Streit geduldet. Dadurch hat Fabio gelernt nicht so viele eigene Entscheidungen zu treffen, was dazu führte, dass er sich zum ersten mal so richtig entspannen konnte.
Zum Vorschein kam sein wahrer Charackter: ein fröhlicher, aufgeschlossener Hundemann der unheimlich gerne mit Menschen zusammen ist und sich sehr nach Zuwendung sehnt!

Schauen Sie sich die Videos von Fabio an!
Ein quirliges Herzblatt, welches am liebsten bei Sabina auf den Schoß klettern möchte. Sein Schwänzchen kann beim Anblick einer geliebten Person einfach nicht mehr still stehen. "Rechts,links,rechts,links....juhuuuu sieht mich keiner! Nehmt mich mit , nehmt mich mit!" Das scheint er förmlich zu rufen während er verzweifelt versucht ein paar streichelnde Hände von Sabina zu erhaschen.
Wir sind uns sicher er wird ein ganz toller, aufmerksame Begleiter für seine Menschen sein und viel Spaß in Ihren Alltag bringen.
Vermutlich würde er sich in einer aktiven Familie mit größeren Kindern wohlfühlen, oder bei Einzelpersonen die gerne gemeinsame Dinge mit ihm unternehmen möchten.
Auch sein Umgang mit Artgenossen hat sich laut den Betreuungspersonen sehr verbessert. Er läuft tagsüber unauffällig in der gemischten Hundegruppe, seine anfängliche Ressourcenverteidigung hat er abgelegt.
Das kleine Hunde 1mal 1 hat Fabio also bereits in der Tasche. Wer möchte gemeinsam mit ihm die Schulbank drücken und das Abitur lernen ;-)

Bitte scheuen Sie sich nicht seine Vermittlerin Nicole Steib zu kontaktieren. Sie steht Ihnen sowohl vor als auch nach der Adoption mit Rat und Tat zur Seite.



Fabio wo ist nur Dein Glück hin?
Man kann sagen unser kleiner trauriger Zwerg Fabio hat die ersten drei Jahre auf der Sonnenseite des Lebens verbracht. Er lebte wohlbehütet in einer Familie ca. 300 Kilometer entfernt von dem Tierheim in dem er nun verzweifelt auf einen Neustart hofft. Er wurde geliebt, mit gutem Futter versorgt, regelmäßigen Tierarztbesuchen gepflegt, ihm mangelte an nichts und man kann sagen er war ein glücklicher Hund.
Was war geschehen das er nun gebrochenen Herzens hinter Gitter gelandet war?
Nach längeren Recherchen fand unsere spanische Tierschutzkollegin heraus, das Fabios Besitzer unerwartet gestorben ist. Wie das leider in vielen Fällen so ist, konnte (oder wollte) sich keiner der Kinder um den vierbeinigen Freund kümmern und er wurde herzlos über das Internet in eine fremde Stadt verkauft, Zaragossa.
Dieser Umzug überschattete Fabios Leben und hinterließ die ein oder andere Narbe auf seiner Seele, was bis heute situativ zum Vorschein kommen kann.
Fabios Leben wurde hier überschattet von Misshandlungen, Hunger, Durst, Einsamkeit, er wurde viel sich selbst überlassen und wenn es Ärger gab, musste er als "Blitzableiter" herhalten. Zwei Jahre lang lebte Fabio bei dieser Dame, wenn man so sagen kann, bis diese ihn weiterverschenkte an eine andere Person. Lange Zeit hatte sein erneutes Glück jedoch wieder keine Dauer, denn von dort aus muss er relativ bald rausgeschmissen worden sein auf die harte Strasse.
Glücklicherweise gibt es Menschen die mit offenen Augen und Herzen durch die Welt gehen und so lief das intelligente Kerlchen quasi in die Arme einer langjährigen, liebevolle Pflegestelle unseres Partnertierheims Perros con Alma. Diese Tierfreundin zögerte natürlich nicht lange den verunsicherten Fabio mit nach Hause zu nehmen.
Hier durfte er sich erst einmal von den vielen Besitzerwechseln, schmerzlichen Erfahrungen und unsicherem Leben erholen. Er verbrachte mehrere Wochen in der Pflegefamilie mit sechs weiteren Hunden und einem zweijährigen Sohn.
Fabio ist prinzipiell den Menschen gegenüber sehr aufgeschlossen und verschmust. Was jedoch beobachtet wurde ist, das er durch das viele Hungern dazu neigt, sein Futter zu verteidigen. Es ist zwar verständlich aus der Sicht des Hundes, da muss aber natürlich im Alltag beim Zusammenleben mit Menschen daran gearbeitet werden.
Wir wünschen uns für unseren mutigen Helden, Menschen mit einer großen Portion Gelassenheit gepaart mit einer Prise Humor und ein Teelöffel Beharrlichkeit neue Regeln einzuführen und diese auch durchsetzen zu können.
Fabio ist vom Grundcharakter her gesellig und verspielt, er ist auch verträglich mit Artgenossen solange keine Ressourcen wie Bälle oder Futter mit im Spiel sind, das würde er am liebsten alles für sich ganz alleine beanspruchen.
Sein Pflegezuhause musste er mit vielen anderen Hunden teilen daher wurde bemerkt das es ihm eindeutig zu viel Stress war und er zog in eine Hundepension um, wo man hoffte er kann endlich zur Ruhe kommen.
Fabio möchte endlich ankommen in seinem Leben!
Er braucht wirklich ganz, ganz dringend Hilfe von bodenständigen, echten Hundefreunden.
Menschen die Spaß daran haben gemeinsam mit Fabio einen neuen Weg einzuschlagen und diesen bis zum Ende, Hand in Pfötchen zu gehen auch wenn einmal am Anfang ein Stein im Weg liegen kann.
Fabio ist verzweifelt auf der Suche nach Sicherheit und Stabilität. Wer möchte ihm das endlich schenken und ihn zurück auf die Sonnenseite des Lebens holen?
Wir sind uns sicher, das er mit ganz viel Liebe, Geduld, und ein paar kleinen Regeln jede Menge Spaß und Freude in ihren Alltag bringen wird. Bestimmt wird er auch ein toller Begleiter für viele Lebenslagen und bei spannenden Unternehmungen sein.
Da er so ein lernwilliger Bursche ist können wir uns auch gut vorstellen das er gerne geistig und körperlich beschäftigt werden möchte zb. Apportieren, Mantrailing, Tricks üben, alles was Hund und Mensch verbindet und Vertrauen schafft wäre gut für ihn. Optimalerweise sehen wir ihn bei Menschen mit Hundeerfahrung oder motivierte Einsteiger die bereit sind sich von Anfang an von einem Hundetrainer anleiten zu lassen.

In unserem liebevoll geführten Tierheim Perros con Alma wird nach Möglichkeiten mit Fabio gearbeitet, und wir sind uns sicher ganz bald Fortschritte über ihn berichten zu dürfen. Sollte unser kleiner Unglücksrabe Fabio ihr Interesse geweckt haben, scheuen Sie sich nicht seine Vermittlerin Nicole Steib zu kontaktieren, sie gibt Ihnen gerne Auskunft!

Fabio wo ist Dein Glück nur hin........?

Nicole Steib (Sprachen: Deutsch, Englisch, Italienisch)
Telefon: 07664 6198775
Handy: 0176 30303848
E-mail: nicolebucher.tsv@gmail.com
Kontakt zum Tierheim

Tierheim Tierschutzverein Europa e.V.

Anschrift Eichhof 20
79263 Simonswald
Deutschland

Telefon +49 (0)7683 9198537

Homepage http://www.tierschutzverein-europa.de/

 
Seitenaufrufe: 213