shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

TIMIDO wurde als Welpe lebendig zum Sterben eingemauert!

ID-Nummer199438

Tierheim NameSardinienhunde e.V.

RufnameTIMIDO

RasseMischlingshund

Geschlecht/KastriertMännlich, Kastriert

Alter 2 Jahre , 11 Monate

Farbebraun-beige

im Tierheim seit01.10.2016

letzte Aktualisierung20.07.2019

AufenthaltsortAusland

Geeignet für Alle

Größe mittel

Temperament freundlich

Verträglich mit Rüden, Hündinnen

TIMIDO - Das war seine Geschichte

Timidos Zwillingsbruder sollte durch Gift und Schläge sterben; nachdem er gefunden wurde, hatten unsere sardischen Kollegen den richtigen Riecher, als sie immer und immer wieder zum Fundort zurückgekehrt sind. Trotz einer bereits laufenden Anzeige und auch wenn das Grundstück Privateigentum ist, wollten die sardischen Helfer die Sicherheit haben, dass dort keine weiteren Tiere in großer Not waren.

Gerechnet hatte eigentlich niemand damit, befürchtet hatten sie es dennoch.

Sie sollten leider Recht behalten.....

Ein weiterer Welpe, TIMIDO, sollte sein Leben lassen. Ein leises Wimmern war zu hören, es kam aus Richtung eines Containers der auf dem Grundstück stand.

Keine Sekunde zögerten die Lebensretter und betraten erneut das Privateigentum.

An Grausamkeit nicht zu überbieten, bot sich ein Bild des Schreckens:

Unter dem Container eingeschlossen, mit Montageschaum und Steinen ausbruchssicher verbarrikadiert, befand sich ein kleines Hundekind. Ein Entkommen war unmöglich, kein Schlupfloch bot sich dem zum Tode verurteilten, unschuldigen Wesen. Verdammt um elendiglich zu verdursten und zu verhungern.

Mit bloßen Händen wurden die Steine beiseite geschafft, mit allen verfügbaren Hilfsmitteln wurde ein Loch frei gemacht und der Blick wurde frei auf zwei kleine Hundeaugen, die ängstlich unseren Helfern entgegen schauten.

Und die Helfer fanden immer noch keine Ruhe........welches Schicksal mag die Mutter der Kleinen ereilt haben??????


Als unsere sardischen Kollegen den kleinen Mann befreien konnten, war Timido völlig verschreckt, ein unerträglicher Geruch der Verwesung lag in der Luft.

Ein kleines Häufchen Elend....hungrig....durstig....und verzweifelt.

Wir wissen nicht wie lange Timido dort schon ausharren musste. Er kam schwach und entkräftet in der LIDA an aber er ist, wie sein Bruder, eine Kämpfernatur. Gott sei Dank scheint der kleine Mann keine weiteren Schäden davon getragen zu haben – zumindest zeigte er Appetit für 3!


TIMIDO ist im August 2016 geboren und mittlerweile zu einem stattlichen Junghund herangewachsen.
Inzwischen ist er in ein großes Gehege umgezogen und lebt hier in einer kleinen Gruppe. Er verhält sich hier richtig mustergültig und zeigt sich sehr sozial zu seinen Mitbewohnern.
Als wir TIMIDO im Gehge besucht haben war er anfangs sehr zurückhaltend und brauchte eine Weile bis er Mut genug fand sich uns zu nähern. Wir sind sehr überrascht was für ein wunderschöner Junghund Timido geworden ist und hoffen er findet bald sein neues Zuhause!

TIMIDO ist ca. 50 cm groß und 20 kg schwer.

Weitere Fotos von TIMIDO und seiner grausamen Geschichte finden Sie auf unserer Homepage www.SardinienHunde.org.

Wenn Sie Interesse an TIMIDO haben und ihm vielleicht einen Platz als Familienmitglied auf einer Pflegestelle oder Endstelle anbieten möchten, dann melden Sie sich bitte telefonisch unter 0170 23 88 654 oder kontaktieren Sie uns per e-mail über kontakt@SardinienHunde.org
Kontakt zum Tierheim

Tierheim Sardinienhunde e.V.

Anschrift An der Brunnstube 9 d
93051 Regensburg
Deutschland

Homepage http://www.sardinienhunde.org/

 
Seitenaufrufe: 318