shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

MANCHAS AUS DER TÖTUNGSSTATION! SUCHT SO SEHR SEINE MENSCHEN !

Notfall

ID-Nummer197805

Tierheim NameTierschutzverein VIP e.V.

RufnameMANCHAS

RasseMischlingshund

Geschlecht/KastriertMännlich, Kastriert

Farbeschwarz-weiß

im Tierheim seit19.08.2018

letzte Aktualisierung11.02.2019

AufenthaltsortAusland

Geeignet für Alle

Größe mittel

Temperament schmusebedürftig

Verträglich mit Rüden, Hündinnen

UPDATE : 26.10.2018

Wir konnten den kleinen Manchas mit Hilfe unserer Tierschützer vor Ort aus der spanischen Tötung rauskaufen. Der kleine Bub konnte sich vor Freude gar nicht mehr beruhigen. Manchas sitzt jetzt in einer Pension und wartet auf "seine" Familie die ihm all die Liebe gibt die er so sehr vermisst hat.
Mancas ist ein absolut verträglicher Rüde der unglaublich anhänglich zu Menschen ist. Manchas ist zwar noch ein junger Hund, aber aufgrund seiner kurzen und krummen Beine sind sportliche Aktivitäten für ihn sicherlich nicht ratsam. Manchas möchte am liebsten den ganzen Tag gestreichelt werden.

Da die Pensionskosten sehr hoch sind (90 Eur plus Tierarzt) wären wir über eine Patenschaft..so lange Manchas in der Pension ist...sehr dankbar, da die Kosten unseren kleinen Verein wirklich "auffressen".


Manchas ist ein kastrierter, cirka 2015 geborener, Mischlingsrüde mit einem Gewicht von 19 kg.

Manchas ist einer der traurigen Fellnasen in der spanischen Tötung, der ganz oben auf der Tötungsliste steht, da er eine Fehlstellung der Vorderbeine hat, wahrscheinlich Folge einer Mangelernährung im Welpenalter. "Kranke" Hunde werden oftmals vor Ablauf der "Tötungsfrist" getötet, da eine Aussicht auf Vermittlung sowieso nicht gegeben ist und man sich somit die Futterkosten für 8 Wochen "sparen" kann.
Wir wurden jetzt von privaten, spanischen Tierschützern auf Manchas aufmerksam gemacht, da er in grosser Lebensgefahr schwebt. Leider ist es uns nicht möglich, die Hunde aus der Tötung zu holen, wenn wir keine Adoptanten oder einen Pflegeplatz haben, da unser kleiner Tierschutzverein, die Kosten für die Pension, in der die Hunde nach der Rettung aus der Tötungsstation kommen, nicht tragen kann. Somit hoffen wir inständig, dass sich doch noch Tierfreunde finden, die Manchas Leben retten und ihm eine Zukunft geben.
Leider wird jeglichen Tierschützern oder Interessenten der Zugang in die Tötung verwehrt, so dass wir erst Aussagen über Manchas Grösse und Verhalten geben können, wenn Manchas die Chance bekommt, die Tötung zu verlassen.

Darf Manchas noch hoffen?


Kontakt:
info@tierschutzverein-vip.de
0049 157 83545875
Kontakt zum Tierheim

Tierheim Tierschutzverein VIP e.V.

Anschrift Vogtsgehaustr. 4
89264 Weißenhorn
Deutschland

Homepage http://www.tierschutzverein-vip.de/

 
Seitenaufrufe: 206