shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

SHELDON Schäferhund-Mischlung, geb. ca. 1/2016, 26 kg, 63 cm SH, kastriert

ID-Nummer197445

Tierheim NameVergessene Tierheimhunde e.V.

RufnameSHELDON

RasseDeutscher Schäferhund-Mix

Geschlecht/KastriertMännlich, Kastriert

Alter 3 Jahre , 5 Monate

Farbebraun-schwarz

im Tierheim seit15.08.2018

letzte Aktualisierung05.05.2019

AufenthaltsortAusland

Kinderlieb ja

Geeignet für Alle

Größe groß

Temperament schüchtern

Verträglich mit Rüden, Hündinnen

In Spanien



Als Sheldon Mitte Januar 2018 von der Polizei ins Tierheim gebracht wurde, nahmen die Pfleger ein Häufchen Elend in ihre Obhut. Vor ihnen saß ein großer Hund, stark abgemagert, mit hängendem Kopf, tieftraurigen Augen und er zitterte am ganzen Körper. Was war mit diesem Hund passiert, was hatte dieser Hund erlebt?


Nach einer kurzen Untersuchung durch die Tierärzte bezog Sheldon einen Einzelzwinger, der mit einer dicken, gut gepolstert Decke ausgestattet wurde. Er musste sich erst einmal erholen und zur Ruhe kommen. Sheldon war bis aufs Mark verunsichert…

Einige Tage später bekam er eine ältere Fellnase an seine Seite gestellt, an die er sich orientieren konnte. Nur sehr langsam öffnete sich Sheldon, zu tief sitzen die schlechten Erfahrungen, die er gemacht hat. Hinzu kommt auch noch, dass er wenig kennt. Alles was er sieht, hört und kennenlernt, ist für ihn absolut neu.

Die Volontäre begannen mit ihm zu arbeiten und die ersten Spaziergänge standen auf der Tagesordnung. Ganz vorsichtige legte man ihm das Geschirr an - auch das kannte er nicht - und führte ihn aus dem Tierheim. Die ersten Schritte in fremder Umgebung, mit fremden Menschen. Alles war neu und spannend für Sheldon.
Und auch Streicheleinheiten kannte Sheldon nicht, er war fast schon erschrocken, als ihn die Hände vorsichtig berührten. Aber er fand Gefallen daran, es fühlte sich gut an. Mittlerweile freut sich Sheldon, wenn man ihm etwas Zeit schenkt und mit ihm schmust. Dabei zeigt er sich allerdings immer vorsichtig und devot, als würde er fast darauf warten, dass er getreten oder geschlagen wird.

Insgesamt ist Sheldon ein unsicherer und schüchterner Hund, der bis dato kein schönes Leben gehabt hat.
Er ist sehr ruhig, abwartend und auch zurückhaltend, bei jeder schnellen und für ihn unkontrolliert erscheinenden Bewegung erschrickt er. Auch bei Hunden, die ihn anbellen oder Katzen, die schnell an ihm vorbei huschen, ist er fassungslos und sucht bei den Menschen Schutz. Sheldon ist ein Hund, den man liebevoll und vorsichtig an die Pfote nehmen muss und ihm langsam die Welt mit seinen schönen und interessanten Seiten zeigen sollte. Viel Geduld, Liebe und eine sichere Führung ist der Schlüssel zu Sheldon, damit er Vertrauen fassen kann.
Hat man sein Vertrauen gewonnen, wird er eine sehr tiefe Bindung zu seinen Menschen eingehen… was er jetzt braucht, ist eine Chance auf ein neues, unbeschwertes und sorgenfreies Leben.

Für Sheldon suchen wir geduldige Menschen, die sich dieser sicherlich lösbaren Aufgabe stellen. Etwas ältere Kinder sind kein Problem und eine sichere Fellase in der Familie zur Orientierung wäre eine große Hilfe für ihn.
Eine ruhiges und ländliches Umfeld sollte vorhanden sein.



Kontakt:

Gabriela Schöppe

E-Mail: schoeppe@vergessene-tierheimhunde.de

Tel.: 0201 - 404 851

Mobil: 0163 - 607 89 23
Kontakt zum Tierheim

Tierheim Vergessene Tierheimhunde e.V.

Anschrift Friedhofsweg 4
34519 Diemelsee
Deutschland

Homepage http://www.vergessene-tierheimhunde.de/

 
Seitenaufrufe: 332