shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

MIKRO Labrador-Mischling, geb. ca. 8/2015, 19 kg, 50 cm SH, kastriert

ID-Nummer197444

Tierheim NameVergessene Tierheimhunde e.V.

RufnameMIKRO

RasseLabrador-Mix

Geschlecht/KastriertMännlich, Kastriert

Alter 3 Jahre , 10 Monate

Farbeweiß

im Tierheim seit15.08.2018

letzte Aktualisierung05.05.2019

AufenthaltsortAusland

Kinderlieb ja

Geeignet für Alle

Größe mittel

Temperament schüchtern

Verträglich mit Rüden, Hündinnen

In Spanien


Mikro wurde im August 2017 auf der Straße aufgegriffen - in einem der typischen Sommermonate, in dem die Hunde reihenweise ihr Zuhause verlieren und einfach ausgesetzt werden.
Ein weiterer Hund, der sein neues Dasein in einem Zwinger fristen und abwarten muss, dass man ihm eine Chance auf eine neues Leben bietet.

Mikro war in einem gepflegten Zustand, als man ihn fand, allerdings sehr verunsichert und komplett desorientiert. Mit den vielen neuen Menschen und den Unmengen an neuen und unbekannten Hunden war er die erste Zeit total überfordert. Er hat sich zwar streckenweise an das Tierheimleben gewöhnt und versucht sich einzuleben, aber man sieht, dass er oft sehr nervös und unruhig ist. Das Leben hinter Gittern ist für Mikro eine absolute Herausforderung.

Mit den Hunden im Tierheim versteht es sich prima, wobei es ihm egal ist, mit wem er im Freilauf spielt und tobt. Allerdings mag er überhaupt keine Streitigkeiten oder Ärger. Sofort sucht Mikro das Weite oder verschwindet in seinem Zwinger und wartet ab, bis sich die Lage wieder beruhigt hat. Erst dann kommt er wieder ganz langsam zum Vorschein.

Zu den Pflegern und Volontären baut er eine sehr enge und intensive Bindung auf, er liebt es, wenn man ihm etwas Zeit schenkt und ihn streichelt. Auch Kinder findet er toll, Mikro stupst sie ganz vorsichtig an und hofft, dass die kleinen Zweibeiner mit ihm spielen.

Wird Mikro am Wochenende von den Volontären abgeholt, freut er sich 10 Löcher in den Bauch. Allerdings muss an der Leinenführigkeit und der Sicherheit von Mikro noch intensiv gearbeitet werden. Der Besuch einer Hundeschule wäre ratsam. Er zeigt sich auf den Spaziergängen sehr verunsichert, anscheinend hat er bei seinem Vorbesitzer nicht kennengelernt, bzw. er wurde nur selten ausgeführt. Kommen ihm
andere Hunde entgegen, bellt er diese an. Mikro muss noch die notwendige Sicherheit im Umgang mit anderen Hunden auf den Spaziergängen lernen. Allerdings ist Mikro ein Hund, der schnell lernt und mit ein paar schmackhaften Leckerlis wird er das Erlernte schnell umsetzen.

Für Mirko suchen wir eine liebevolle und geduldige Familie, die mit ihm eine Hundeschule besucht und ihm die notwendige Sicherheit vermitteln. Kinder sind kein Problem, auch eine weitere Fellnase nicht. Katzen sollten nicht im Haushalt leben.



Kontakt:

Gabriela Schöppe

E-Mail: schoeppe@vergessene-tierheimhunde.de

Tel.: 0201 - 404 851

Mobil: 0163 - 607 89 23
Kontakt zum Tierheim

Tierheim Vergessene Tierheimhunde e.V.

Anschrift Friedhofsweg 4
34519 Diemelsee
Deutschland

Homepage http://www.vergessene-tierheimhunde.de/

 
Seitenaufrufe: 305