shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

MAYA wünscht sich ein Zuhause für immer, wo man sie so richtig lieb hat

ID-Nummer197114

Tierheim NameHelfende Hände e.V.

RufnameMAYA

RasseDeutscher Schäferhund-Mix

Geschlecht/KastriertWeiblich

Alter 6 Monate

Farbeschwarz-braun

im Tierheim seit26.07.2018

letzte Aktualisierung12.08.2018

AufenthaltsortAusland

Geeignet für Alle

Größe mittel

Temperament freundlich

Verträglich mit Rüden, Hündinnen

Maya ist eine ganz liebe und verträgliche Schäferhund-Mischlingshündin, die bei einer Schulterhöhe von derzeit 40 cm (Stand 26.07.2018) wohl noch etwas wachsen wird. Obwohl sie bisher in ihrem jungen Leben noch nichts Gutes erfahren durfte, hat sie das Vertrauen in die Menschen noch nicht verloren. Sie ist so dankbar und glücklich, dass man sich im Tierheim Triple A (Marbella/Spanien) liebevoll um sie kümmert und sie endlich ausreichend zu fressen bekommt und ihr immer genügend frisches Wasser zum Trinken zur Verfügung steht. Menschliche Schmuseeinheiten liebt sie über alles. Mit Ihren Hundekumpels im Tierheim versteht sie sich ganz prima. Da sie vorher noch niemals an der Leine gelaufen ist, werden ihre Gassigeher das in den nächsten Wochen vorrangig mit ihr üben.

Maya wurde zusammen mit ihrer Mutter Dixie und ihrer Schwester Misty (wir stellen alle einzeln vor) von der spanischen Polizei in Zusammenarbeit mit dem örtlichen Gesundheitsamt aus schlechter Haltung befreit. Alle drei wurden auf einem Gartengrundstück gehalten und hatten wohl schon längere Zeit weder etwas zu fressen noch frisches Wasser bekommen, waren dehydriert und halb verhungert, total verfloht und mit Zeckenbissen übersät. Ein weiterer Hund wurde tot gefunden.

Nun warten alle drei in Triple A auf liebe Menschen, die ihnen ein Zuhause für immer geben wollen und sie endlich auf der Sonnenseite des Lebens ankommen lassen. Sie haben es so sehr verdient.

Maya wünscht sich ein neues Zuhause, in dem sie ohne Wenn und Aber in die Familie integriert wird, wo man sie erst einmal in Ruhe ankommen lässt und einfühlsam mit allem vertraut macht, was ihr noch fremd ist (z. B. Staubsauger). Wo man mit ihr zusammen die neue Umgebung erkundet und ihr zeigt, wie schön diese Welt sein kann. Wo man ihr geduldig beibringt, was ein richtiger Familienhund alles so wissen und können sollte. Ein wenig Hundeerfahrung wäre sicher von Vorteil und auch der Besuch einer Hundeschule würde sich bestimmt lohnen. Ausgiebige Schmuseeinheiten und regelmäßige Spaziergänge sollten nicht vergessen werden. Dann wird sich Maya bestimmt zu einer zuverlässigen Begleiterin durch Dick und Dünn entwickeln und alles mit ihrer ganzen Liebe mehr als hundertfach zurückgeben.

Gegen schon etwas größere und verständige Kinder und/oder die Gesellschaft eines bereits vorhandenen, souveränen Artgenossen, an dem sie sich orientieren kann, hätte Maya ganz sicher nichts einzuwenden.

Ein hundesicher eingezäunter Garten, in dem sie sich ohne Leine frei bewegen und das Geschehen in der Nachbarschaft beobachten kann, würde Mayas Glück komplett machen, ist aber keine Bedingung.
Maya wird nicht als Schutz- oder Wachhund vermittelt.

Maya ist geimpft und gechipt und hat einen EU-Heimtierausweis. Bei Ausreise ist sie auch auf Mittelmeerkrankheiten getestet sowie entwurmt und entfloht. Sobald es ihr Alter zulässt, ist sie auch kastriert.

KONTAKT:
Jana Bolduan
Helfende Hände e. V
E-Mail: jana@helfende-haende-ev.com
Tel.: 01578/9211779
Kontakt zum Tierheim

Tierheim Helfende Hände e.V.

Anschrift Rolander Weg 27 a
40629 Düsseldorf
Deutschland

Homepage http://www.helfende-haende-ev.com/

 
Seitenaufrufe: 30