shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

GEORGE bitte schickt mich nicht zurück auf die Straße...

Notfall

ID-Nummer196717

Tierheim NameStreunerhilfe Bulgarien e.V.

RufnameGEORGE

RasseDeutsche Bracke-Mix

Geschlecht/KastriertMännlich, Kastriert

Alter 3 Jahre , 9 Monate

Farbeweiß-braun-schwarz

im Tierheim seit02.08.2018

letzte Aktualisierung08.09.2018

AufenthaltsortPflegestelle

Geeignet für Erfahrene

Größe groß

Temperament freundlich

Verträglich mit Hündinnen

George - ein besonders treuer Gefährte!

Geschlecht: Rüde, kastriert
Alter: ca.2-3 Jahre
Rasse: Bracken-Mischling
Größe: Schulterhöhe ca.55cm
Aufenthaltsort: Leipzig
Charakter: aktiv und verspielt, sucht hundeerfahrene Menschen

*DRINGEND Zuhause oder PS gesucht*



Update George, 07.09.18:
Auf den aktuellen Fotos von George kann man endlich auch sehen wie hübsch der Knabe wirklich ist. Leider hat es für ihn mit dem Zuhause doch nicht geklappt, also ist er wieder auf der Suche.

George ist ein toller, sehr selbstständiger Hund, er kann gut alleine bleiben und ist sehr gerne draußen im Garten. Leider versteht er sich mit den Katzen in seiner Pflegestelle nicht, darum suchen wir für ihn jetzt dringend einen neuen Platz, noch besser wäre natürlich ein richtiges Zuhause. Mit anderen Rüden hat George nichts am Hut, aber Mädels findet er klasse ;-).

Für George suchen wir unbedingt hundeerfahrene Menschen, die sein tolles Wesen und seine Besonderheiten zu schätzen wissen.

Wer einen tollen, abenteuerlustigen Hund und keinen Schmusepartner sucht ist bei unserem George genau richtig!

August 2018:
George ist ein ganz trauriger Geselle. Geboren irgendwo in Griechenland, sollte er vermutlich als Jagdhund dienen. Stümperhaft wurde ihm der Schwanz kupiert, die Wunde war sichtlich entzündet, was ihn sehr quälte. Ob er weggelaufen ist oder mit Absicht ausgesetzt wurde, ist ganz schwer zu sagen. Auf jeden Fall tauchte er eines Morgens vor der Ferienunterkunft meiner Kollegin auf, die für das Wochenende von Bulgarien nach Griechenland gefahren ist. Sie selbst hat auch schon einen Straßenhund aus Argentinien, ihrem letzten Arbeitsort und es fiel ihr schwer George zu ignorieren.

Sie tat es im Endeffekt nicht, und George stieg in das Auto und wurde bulgarischer Staatsbürger—ää hund Bei der genauen Untersuchung stellte sie sogar fest, dass die Fäden von der Kastration sogar noch drin waren. Als die drei in Bulgarien zurück waren, zeigte George wie groß seine Schmerzen sind. Er drehte sich wie wild im Kreis, bellte seinen Schwanz an und knurrte. Nachdem der Schwanzstumpf abgeheilt war, hielt das Drehen, Knurren und Bellen leider an und verschlimmerte sich noch. Nach erneuter Konsultation eines Tierarztes, stellte sich heraus, dass er eine schwere Pilzinfektion am Schwanz hatte, die sich bereits auf die Flanken ausgebreitet hatte. Diese verursachte ein furchtbares Jucken, was sein Verhalten ausgelöst hat.
Er hat im Abstand von 2 Wochen drei Injektionen gegen die Infektion bekommen und der Pilz ist vollständig abgeheilt. Nun ist lediglich eine jährliche Nachimpfung gegen den Pilz nötig.
Seinen Schwanz knurrt er derzeit nur noch an, wenn er Stress hat oder unzufrieden ist. Wenn man ihn dabei ertappt und sofort ablenkt, lässt er sich aber unterbrechen. George ist schüchtern und vorsichtig bei Fremden aber in der Gesellschaft von seiner Pflegemama freundlich gegenüber anderen Menschen. Fremde verunsichern ihn nur am Anfang.George ist eine typische Bracke, die charakterlich ihre Besonderheiten haben.

Er kommuniziert deutlich, wenn man an seine Grenzen stößt, hat aber noch nie gebissen.
Er verträgt sich mit anderen Hunden und spielt auch sehr gerne (unter lautem Knurren und Bellen). Bei manchen Rüden verhält er sich komisch und verträgt sich nicht unbedingt mit ihnen. Derzeit lebt er mit einer Hündin zusammen und die beiden verstehen sich bis auf Futterneid sehr gut.

Beim Spaziergang läuft er recht gut an der kurzen Leine und auch an der Schleppleine. Allerdings klappt der Rückruf immer noch nicht und er sollte auf keinen Fall von der Leine gelassen werden. Er ist bei den Versuchen ihn ohne Leine laufen zu lassen leider jedes Mal weggelaufen. Bisher hat er aber immer wieder nach Hause gefunden.
Wenn er eine Fährte aufgenommen hat, verfolgt er diese und bellt dabei in höherer Tonlage. Er bleibt auch problemlos zusammen mit dem anderen Hund im Garten, wenn seine Pflegemama arbeiten ist.

Mit Kindern haben wir ihn noch nicht testen können. Allerdings sind Kinder bei Bracken generell mit Vorsicht zu genießen aufgrund der Tatsache, dass sie seine Zeichen nicht lesen können. Mit Katzen klappt es zumindest draußen nicht, denn da jagt er sie.
In einem Auto, das ihm genügend Platz bietet (z.B. großer Kofferraum), fährt er mittlerweile ohne Probleme mit.
Alles in allem hat George Lust auf ein Zuhause in dem er ausgelastet und beschäftigt wird. Das kann von Suchspielen über Wanderungen bis hin zu Kuscheln gehen.

Er mag alles, Hauptsache seine geliebte Person ist für ihn da.
George ist noch bis Ende August mit seiner Pflegemama in Leipzig.

Es wäre toll , wenn er den langen Weg nach Bulgarien nicht noch einmal zurücklegen muss.

Ich weiß, dass Gesuch ist sehr kurzfristig, aber wir hegen die Hoffnung, dass er entweder eine Pflegestelle oder doch Adoptanten findet, die ihn jederzeit angucken und kennenlernen können.
Kontakt zum Tierheim

Tierheim Streunerhilfe Bulgarien e.V.

Anschrift 04129 Leipzig
Deutschland
(Pflegestelle)

Telefon +49 (0)6631 7083076

Homepage http://www.streunerhilfe-bulgarien.de/

 
Seitenaufrufe: 308