shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

LEO mit dem Herzen eines Löwen

ID-Nummer196384

Tierheim NameTierschutzverein Arca e.V.

RufnameLEO

RassePodenco-Dackel-Mix

Geschlecht/KastriertMännlich

Alter 2 Jahre , 6 Monate

Farbebraun

im Tierheim seit05.08.2018

letzte Aktualisierung11.08.2019

AufenthaltsortAusland

Geeignet für Alle

Größe klein

Temperament freundlich

Verträglich mit Rüden, Hündinnen

Leo – der Löwe – hm, nun, vielleicht hat unser kleiner Neuzugang in Huelva ja das Herz eines Löwen, oder dessen Mut, aber von außen wirkt Leo dann doch eher weniger den großen Raubkatzen zugetan. Leo ist eine lustige Mischung aus Dackel und Podenco, er hat eine überaus witzige lange Nase und Beine wie ein in die Jahre gekommener Balletttänzer. Und Leo liebt es, immer die ganze Aufmerksamkeit auf sich zu ziehen.

Der witzige und ein bisschen hyperaktive Rüde, der von unseren Partnern der Dolmen Animal auf ca. ein Jahr geschätzt wird (Stand 04/2018), wurde von einer Tierschützerin neben der Straße entdeckt, wo er auf einigen Müllsäcken schlief. Als seine Retterin anhielt, um zu sehen, ob der Hund unverletzt ist, lief Leo nicht weg, sondern rannte ungebremst in die Arme der Hundefreundin. Nun, natürlich blieb dann keine Möglichkeit mehr, den zutraulichen Streuner auf der Straße zu lassen, und jetzt wohnt Leo in der Tierpension.

Leo ist ein extrem aktiver, neugieriger und aufmerksamer Zeitgenosse. Er steckt seine lange Nase buchstäblich in jede Angelegenheit, jede Tasche und jede freie Hand und keine Bewegung in oder um die Tierpension entgeht seinem Teckel-Radar.

Mit seinen vierbeinigen Mitbewohnern hat Leo genauso schnell Freundschaft geschlossen wie mit den Menschen, die sich in der Pension um ihn kümmern. Beim Fressen zeigt Leo sich noch aufgeregter und nervöser als sonst, wir vermuten, er musste lange hungern und lebt immer noch nach dem Motto: „Wenn es etwas gibt, dann friss so viel du kannst, du weißt nicht, ob es für lange Zeit das letzte Mal war.“ Viele unserer Schützlinge brauchen viel Geduld und Verständnis, um dieses Fressverhalten zu verändern, im Tierheim klappt das selten, denn dort spielt der Futterneid natürlich auch noch eine Rolle.

Leo wünscht sich eine humorvolle, aktive Familie, bei der er seine Aufgabe als Kontrolleur und Beobachter weiter wahrnehmen darf. Dazu gehört z.B., dass sein neues Heim nicht allzu viele Treppen haben sollte, denn Leo hat kurze Beine und einen langen Rücken… und wer möchte schon gern 12kg Hund täglich mehrfach die Treppe hochtragen – und wieder runter, nur um ihn dann wieder hochzutragen?

Leo sucht humorvolle und aktive Menschen, die ihm die Welt erklären und ihm vielleicht auch ein bisschen zeigen, wie man zur Ruhe kommt und mal Fünfe gerade sein lässt. Verlieben Sie sich in seinen ganz speziellen Riechkolben und finden Sie heraus, welche Geräusche aus diesem beeindruckenden Körperteil kommen, wenn sein Besitzer friedlich auf Ihrem Schoß schläft und schnarcht!
Kontakt zum Tierheim

Tierheim Tierschutzverein Arca e.V.

Anschrift Schulstr. 3
76593 Gernsbach
Deutschland

Homepage http://tierschutzverein-arca.de/

 
Seitenaufrufe: 898