shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

LADRON sucht einfühlsame Menschen / Auf Pflegestelle im Landkreis Amberg-Sulzbach/Bayern!

ID-Nummer195852

Tierheim NameFranz von Assisi Hundenothilfe e.V.

RufnameLADRON

RasseSchnauzer-Mix

Geschlecht/KastriertMännlich, Kastriert

Alter 6 Jahre , 3 Monate

Farbeschwarz

im Tierheim seit30.07.2018

letzte Aktualisierung28.03.2020

AufenthaltsortPflegestelle

Geeignet für Erfahrene

Größe mittel

Temperament schüchtern

Verträglich mit Rüden, Hündinnen, Katzen

Auf Pflegestelle im Landkreis Amberg-Sulzbach/Bayern!

Die Vermittlung der Hunde wird von ehrenamtlichen Vereinsmitgliedern übernommen, die berufliches, privates und ehrenamtliches Engagement unter einen Hut bringen müssen, weshalb telefonische Kontakte erst stattfinden können, nachdem wir Ihre schriftliche Anfrage per E-Mail erhalten haben. Zur Bearbeitung Ihrer Anfrage bitten wir um eine informative Beschreibung Ihrer Lebenssituation, z.B. wer zur Familie gehört, wie Sie wohnen und wie Ihr Tagesablauf unter der Woche aussieht. Diese Informationen helfen uns bei der Einschätzung, ob der Hund zu Ihnen passen könnte. Wir bedanken uns für Ihr Verständnis und freuen uns darauf von Ihnen zu hören.

Herzhunde sind wie Sterne am dunklen Himmel. Auch wenn manch einer in der Masse der in Not geratenen Hunde untergeht, hofft man erst recht mit ihnen und hofft aus tiefster Seele, dass auch sie irgendwann entdeckt werden und ihr großes Glück finden. So ein Hund ist Ladron, ein Pechvogel der unverschuldet nun wieder vor dem Scherben seines Lebens steht!

Seine Geschichte ist sehr traurig! Leider wurde Ladron schon im falschen Land geboren und er landete bereits als Welpe in einer spanischen Auffangstation, weil man ihn auf der Straße mutterseelenallein gefunden hat. Dann saß er sage und schreibe ganz 4 trostlose Jahre in einem tristen Zwinger gefangen - hinter Gittern und stets mit der Hoffnung an jedem einzelnen Morgen, dass er nicht in Vergessenheit gerät. Er hatte sich fast schon aufgegeben, doch eines Tages meinte es das Schicksal doch gut mit diesem armen Buben, und er bekam sein Reiseticket nach Deutschland zu einer netten Pflegefamilie. Schnell war auch ein Zuhause gefunden, aber das Glück hielt leider nur 2 Jahre, denn sein Frauchen, mit dem er allein zusammenlebte, musste ihn jetzt aus gesundheitlichen Gründen wieder abgeben.

Und nun ist Ladron, der inzwischen 6 Jahre alt ist, wieder auf einer unserer Pflegestellen gestrandet, fängt schon wieder von vorn an und sucht hoffnungsvoll nach seinem für immer Zuhause!

Man sagt ja immer, dass schwarze Hunde schlechte Vermittlungschancen haben, aber es kommt doch nun wirklich nicht auf die Fellfarbe an, sondern auf die inneren Werte!

Der Schnauzermischling (nicht ganz 14 kg bei 45 cm Schulterhöhe) ist ein unheimlich liebenswerter, sanftmütiger, sehr bescheidener Schatz! Ja, das harte Leben hat ihn schon geprägt und auch Spuren auf seiner Seele hinterlassen, denn er ist und bleibt ein introvertierter Vierbeiner, der aber seinen Menschen über alles und bedingungslos liebt und sein kleines Herz mit Hingabe zu Füßen legt. Er ist, wenn er Vertrauen gefunden hat, total anhänglich und kuschelt für sein Leben gerne.

Ladron hat viel gelernt seit er in Deutschland ist und man könnte seinen Erziehungstand als sehr gut bezeichnen. Er geht prima an der Leine, er bellt überhaupt nicht, macht nichts kaputt, hat keinerlei Jagdtrieb, ist mit Artgenossen verträglich, und Katzen sind ihm auch egal. Er hat ein ruhiges, sehr ausgeglichenes Wesen, ist sehr auf seine Bezugsperson fixiert, liegt gerne auf dem Sofa, und man kann sagen, er ist ein ganz besonderer Hund, den man einfach liebhaben muss.

Allerdings hat Ladron nicht wirklich viel Selbstbewusstsein und Trubel, sowie laute, fremde Menschen machen ihm immer noch Angst! Wenn er im Garten ist und Kinder nur von weitem hört, rennt er sofort wieder ins Haus, dies ist seine Festung, die ihm Sicherheit gibt. In einem ruhigen Umfeld, abseits der Straßen genießt er die Gassigänge und es ist sehr angenehm mit ihm zu laufen.

Gesucht wird nun ein ländliches, ganz ruhiges Zuhause mit hundesicher eingezäuntem Garten bei ausgeglichenen, angsthundeerfahrenen Zweibeinern, die genau so eine arme, bisher vom Leben stets bitter enttäuschte Hundeseele für immer glücklich machen möchten. Ladron wäre ideal für Leute, die auch die Stille und das Landleben genießen, und da unser Schätzchen sehr sozialverträglich ist, wäre ein souveräner Artgenosse an seiner Seite vielleicht auch nicht verkehrt, auch wenn er in den 2 Jahren als Einzelhund gelebt hat.

Selbstverständlich ist Ladron gechipt, vollständig geimpft, kastriert und wurde damals negativ auf Mittelmeerkrankheiten getestet. Wo sind die lieben Menschen mit großem Herz, die diesem wundervollen Vierbeiner jeden Tag erneut beweisen möchten, wie schön das Leben sein kann, und dass er niemals mehr Angst haben muss, weggegeben zu werden!

Schutzgebühr: 380€

Unsere Hunde sind kompl. durchgeimpft, bis auf wenige Ausnahmen (wie z. B. Welpen oder ältere, kranke Tiere) kastriert, entwurmt, auf Mittelmeerkrankheiten getestet, gechipt und haben einen EU-Ausweis! Eine Vermittlung erfolgt nur mit einer Platzkontrolle, Tierschutzvertrag und einer entsprechenden Vermittlungsgebühr!


Kontakt:

Andrea Horn

Email:Andrea.Horn@hunde-ohne-lobby.de

Es können nur schriftliche Anfragen (per Mail) mit einer kurzen Beschreibung Ihrer Lebenssituation berücksichtigt werden.

Homepage: Hunde-ohne-Lobby.de

Wichtiger Hinweis: Bevor Sie eine Adoption in die Wege leiten, vergewissern Sie sich, dass der Hund hinsichtlich seiner Rasse keinem Einfuhr- und Verbringungsverbot nach Bundes- oder Landesrecht unterliegt. Wenden Sie sich im Zweifel an Ihr zuständiges Ordnungsamt.

Kontakt zum Tierheim

Tierheim Franz von Assisi Hundenothilfe e.V.

Anschrift 92287 Schmidmühlen
Deutschland
(Pflegestelle)

  In Google Maps öffnen

Homepage http://www.hunde-ohne-lobby.de/

 
Seitenaufrufe: 1630