shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

MARTY hat sein Herz zu verschenken / auf Pflegestelle Nähe Rot an der Rot / Baden-Württemberg

ID-Nummer195818

Tierheim NameFranz von Assisi Hundenothilfe e.V.

RufnameMARTY

RasseEpagneul Breton

Geschlecht/KastriertMännlich, Kastriert

Alter 2 Jahre , 1 Monat

Farberot-weiß

im Tierheim seit30.07.2018

letzte Aktualisierung22.04.2019

AufenthaltsortPflegestelle

Geeignet für Alle

Größe mittel

Temperament freundlich

Verträglich mit Rüden, Hündinnen

Auf Pflegestelle Nähe Rot an der Rot/Baden-Württemberg!

Wie Nietzsche bereits einst feststellte, ist die Hoffnung der Regenbogen über den herabstürzenden Bach des Lebens. So auch für unseren lieben Marty, einem wunderschönen Epagneul Breton mit einer handlichen Größe von 45 cm bei 12 kg, der die Hoffnung Gott sei Dank nie aufgegeben hat. Denn unser Marty hat ein Jahr vergeblich darauf gewartet endlich eine echte Chance im Leben zu bekommen. Immer wieder wurde der nette Rüde von Suchenden übersehen, immer wieder folgte auf dem Tag die einsame Nacht in einem völlig überfüllten Tierheim in Ubeda/Südspanien. Immer wieder musste der menschenbezogene Junge zusehen, wie seine Zellengenossen ein warmes Plätzchen bei liebevollen Menschen fanden, immer wieder blieb er allein zurück und musste die kalten Nächte auf hartem Beton ausharren - träumend von einem warmen Bettchen und liebevollen Menschenarmen die ihn beschützend in die Arme nahmen und deren Herzen auch für ihn schlugen. Denn dies hatte dieser liebe, erst zweijährige (geb. ca. Mai 2017) Hundebub leider bisher weder kennenlernen noch erleben dürfen. Marty wurde im falschen Land der Welt geboren, dort wo sie für ihre Besitzer nur Jagdinstrumente und nichts weiter sind. Sie werden geboren, weil sie gute Arbeit leisten, treu und ergeben sind bis zu jenem Tag an dem sie aussortiert werden. Aussortiert, weil sie nicht genug jagen oder nicht gehorsam genug waren, und ihrem Besitzer dadurch Schande bereitet haben. Schande in einer Welt voller Egoismus und Selbstgeltungsdrang, wo ein Leben nichts wert ist. Ist das Werkzeug kaputt, funktioniert nicht richtig, oder ist nicht mehr so gut wie am Anfang, schafft man sich ganz einfach ein neues an. Gefühle und Emotionen haben hier nichts verloren. Sie werden jedes Jahr, jeden Monat, jeden Tag gnadenlos aussortiert um zu sterben, von den vorhergehenden Haltungsbedingungen ganz zu schweigen – Spaniens Jagdhunde - eine stet wiederholende stille Tragödie mitten unter uns in Europa…

Marty darf das alles nun hinter sich lassen, denn er wurde auf seine große Reise vorbereitet. Er wurde gechipt, vollständig geimpft und durfte mit einem negativen Mittelmeercheck direkt in die Arme seiner Pflegemama in Deutschland reisen, die ihn bereits sehnsüchtig erwartete. Gemeinsam mit ihr wird er nun auf die Suche nach einem ganz liebevollen Zuhause gehen. Sie wird Marty seinem Glück endlich von netten Menschen entdeckt zu werden näher bringen. Hier angekommen verzauberte der liebevolle Junge all unsere Herzen! Marty ist nach so einer langen Zeit des Wartens einfach nur glücklich von Menschen beachtet zu werden, dass er da und dabei sein, und endlich auch genießen darf. Er ist ein ganz lieber, unkomplizierter Kerl, den man im Haus kaum bemerkt und der einfach nur dankbar für jede Streicheleinheit ist. Unser Marty zeigt sich bereits stubenrein, versucht immer alles richtig zu machen und ist im Zusammenleben eher ruhig und zurückhaltend. Er geht prima an der Leine, versteht sich mit all seinen Artgenossen, wobei er jeglichen Streits aus dem Weg geht. Marty ist rasseentsprechend intelligent und zeigt sich neugierig, hört bereits wenn man ihn ruft und folgt seiner Pflegemama auf Schritt und Tritt. Insgesamt ist unser sensibler, sanftmütige Marty einfach ein richtiger Traumjunge! Unser Schätzchen sucht ein liebes, ländliches Heim mit Haus und eingezäunten Garten, denn altersentsprechend ist Marty natürlich bewegungsfreudig und liebt es außer Haus zu flitzen, ist jedoch dabei keinesfalls überdreht. Der Weg in die Natur für tolle gemeinsame Entdeckertouren sollte daher auch nicht weit und für ausreichend Beschäftigung muss natürlich ebenso gesorgt sein, denn der Breton gehört bekanntlich zu den arbeitsfreudigen Hunderassen welche für sämtliche Hundesportarten zu begeistern sind. Ebenso ein Sofakuschelplätzchen wäre unserem zarten Marty wichtig, denn der hübsche Schatz hat die menschliche Wärme so sehr vermisst. Vernünftige Kinder in einem bereits rücksichtsvollen Alter oder ein netter Artgenosse wären bei unserem Marty selbstverständlich ebenfalls willkommen. Wer einmal das Glück hatte mit einem Breton sein Leben zu teilen wird verstehen, um was für eine wundervolle Rasse es sich handelt, und an unserem lieben Marty wahre Freude haben. Mit voller Hoffnung warten wir nun gemeinsam mit Marty auf ganz liebevolle Menschen, die unser Schätzchen endlich entdecken und zum wahren Glückspilz machen!

Unsere Hunde sind kompl. durchgeimpft, bis auf wenige Ausnahmen (wie z. B. Welpen oder ältere, kranke Tiere) kastriert, entwurmt, auf Mittelmeerkrankheiten getestet, gechipt und haben einen EU-Ausweis! Eine Vermittlung erfolgt nur mit einer Platzkontrolle, Tierschutzvertrag und einer entsprechenden Vermittlungsgebühr!


Kontakt:

Jeannette Bech

Tel. (03677) 84 17 74 (nach 18.00 Uhr)

Email: Jeannette.Bech@hunde-ohne-lobby.de

Homepage: Hunde-ohne-Lobby.de
Kontakt zum Tierheim

Tierheim Franz von Assisi Hundenothilfe e.V.

Anschrift 88430 Rot
Deutschland
(Pflegestelle)

Homepage http://www.hunde-ohne-lobby.de/

 
Seitenaufrufe: 484