shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

LAURA Versorgungspaten gesucht

Notfall

ID-Nummer195180

Tierheim NameCasa Animale e.V.

RufnameLAURA

RasseAkita Inu

Geschlecht/KastriertWeiblich

Alter 4 Jahre , 5 Monate

Farbehellbraun

im Tierheim seit25.07.2018

letzte Aktualisierung24.08.2018

AufenthaltsortPflegestelle

Geeignet für Alle

Größe mittel

Temperament freundlich

Verträglich mit Rüden, Hündinnen

Gibt es Wunder? Ja...wenn man daran glaubt!
Wir können es kaum fassen, aber wir haben für unsere Laura eine wunderbare Dauerpflegestelle gefunden. Wir wissen, es wird nur für eine begrenzte Zeit sein, denn Laura ist krank.

Wie wir euch schon berichtet haben, wurde Laura ein 8 kg schwerer Abszess entfernt, der immer wieder kommen wird! Prognose zwischen 1 Monat und 1 Jahr!

Das hat ihre Pflegestelle nicht abgeschreckt, sie haben Laura aufgenommen und wollen ihr die Zeit, die Laura noch bleibt so schön wie möglich machen! Wir können nur Danke sagen!

Allerdings wollen wir die Pflegestelle weiter mit Lauras Spezialfutter für Lebererkrankungen versorgen. Wir benötigen für Laura das Futter Royal Canin Hepatic trocken und nass.

Wer kann uns hier ein wenig unterstützen? Wer will Lauras Futterpate werden? Jede noch so kleine Hilfe zählt! Wir freuen uns über jegliche Hilfe, die uns erreicht.
Informationen zu Versorgungspaten gibt es auf unserer Homepage!
Danke an alle die uns unterstützen können….

Ihre Vermittlerin, Frau Iris Lücke, freut sich auf Ihren Kontakt:

Casa Animale e.V.
Ansprechpartner: Frau Iris Lücke
mobil: 0163 - 376 94 98
Mailanfrage: i.luecke@casa-animale.de

====================

Statt Babys kam nur blutiges Wasser! Das lässt sich nicht verkaufen. Laura, aus den Händen von Vermehrern befreit - Laura soll leben!!!

Wieder einmal mehr müssen wir Zeuge skrupelloser Menschen werden, die unsere besten Freunde misshandeln, ausbeuten, sich an ihnen bereichern um sich dann ihrer wie Müll zu entledigen, wenn es Probleme gibt.

Laura, diese sanfte Akita Inu Hündin, hat in ihren nur 4 Lebensjahren außer einen Innenhof, in dem sie mit ihren Leidensgenossen zur Vermehrung gehalten wurde, nichts gesehen. Ihre Babys nahm man ihr so schnell es ging. Das Geschäft mit den Billigwelpen boomt - trotz aller Warnungen.

Der Bauch der lieben Hündin schwoll immer weiter an und man rechnete wohl schon nach, wie groß der Wurf sein würde. Das Geld, das man aus dem Leid der süßen Laura ziehen würde.

Doch irgendwann wird auch der dümmste Vermehrer stutzig.

Der Blick der Akita Inu Hündin spricht Bände, die Schmerzen mussten unerträglich gewesen sein. Diesmal trug sie nicht, wie so oft zuvor, ihre Welpen unter dem Herzen. Es war nichts außer blutigem Wasser, der ihren Bauch hat anschwellen lassen.

Aber was kümmert‘s den Mensch....

Ein Anruf reichte um Tierschützer in der Slowakei zu alarmieren. Laura hatte ihren Nutzen verloren. Also weg mit ihr und zwar sofort. So nahmen die slowakischen Tierschützer die Hündin in ihren Gewahrsam. Weg von Not und Elend direkt in die Tierklinik. Dort wurde ihr schon etwas Wasser entzogen und die Schmerzen ein wenig gelindert. Auf die Ergebnisse der Untersuchung müssen wir noch warten.

Wir konnten uns Laura's Leid in jedem Falle nicht entziehen und haben unseren slowakischen Tierschutzfreunden unsere Unterstützung zugesagt. Wollt Ihr uns dabei unterstützen, dass Laura bald in ein schönes zuhause umziehen kann und all das Elend das sie erlebt hat nie mehr zurückkehrt?
Kontakt zum Tierheim

Tierheim Casa Animale e.V.

Anschrift 93351 Painten
Deutschland
(Pflegestelle)

Ansprechp. Iris Lücke Telefon +49 (0)163 376 94 98

Homepage http://casa-animale.de/

 
Seitenaufrufe: 492