shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

MAX - blinder Schatz braucht dringend Hilfe

Handicap Notfall

ID-Nummer194470

Tierheim NameFellnasen e.V.

RufnameMAX

RasseMischlingshund

Geschlecht/KastriertMännlich, Kastriert

Alter 5 Jahre , 4 Monate

Farbebraun

im Tierheim seit18.07.2018

letzte Aktualisierung22.02.2019

AufenthaltsortPflegestelle

MAX <3 wartet in 30855 Langenhagen

Herkunft: Bulgarien
Geboren: 02/2014
Rasse: Duck Tolling Retriever-Straßenmix
Endgröße: 50 cm / etwa 17-18 kg
Handicap: blind
Diagnose: Progressive Retinaatrophie

Hunde: Ja, eher Hündinnen
Katzen: kennt er
Kinder: ab 10 Jahren

Kastriert, geimpft, gechipt, EU Pass

**********************

Drama, Drama, Drama... oder kurz um, MAX :(

Hallo ihr Lieben,
ich bin es wieder, Euer Max.
Viele von Euch haben ja meine Geschichte verfolgt, aber ich will es nochmal kurz zusammen fassen :)

Ich lebte in Bulgarien auf einem Grundstück, meine Besitzer kümmerten sich eigentlich gar nicht um mich, ich war sehr dürr und sah nicht wirklich gut aus...sie schmissen mich auf die Strasse als ich blind wurde. Eine Tierschützerin sah mich und fragte die FELLNASEN, ob sie ein Plätzchen hätten und sie hatten, zu meinem Glück.

Ab zum Tierarzt, denn wenn ein Hund so dürr ist, besteht die Gefahr einer Herzwurmerkrankung, aber nicht bei mir, Test negativ.
Was man auf Anhieb sieht ist, dass ich nicht besonders gut sehen kann... fast gar nicht.
Oh und ich habe keine Rute ... mich stört es nicht, aber ich wollte es erwähnt haben.

Auf meiner Pflegestelle in Bulgarien lebte ich dann mit einer Hündin und 2 Welpen zusammen, das klappte problemlos nach einer Weile. Wir tobten zusammen - aber ich brauchte erst einmal Gewöhnungszeit mit ihnen.

Jetzt kommen wir zum Drama, denn ich hatte ein Pflegestellenangebot in Deutschland und war schon auf dem Weg mit anderen Tieren im Transporter, als die Nachricht mit der Absage, aufgrund eines Klinikaufenthaltes kam... kannst du dir vorstellen, wie geschockt wir alle waren?
Alles Suchen hat nicht geholfen... also zog ich zur Daniela nach Langenhagen. Eigentlich super ungünstig - aber wir müssen uns nun arrangieren.

Im Juli 2018 hatte ich dann einen Termin in der deutschen Augenklinik, mit der Hoffnung, dass man mein Augenlicht retten kann... doch die Diagnose ließ den Traum zerplatzen ??
Ich leide unter Progressive Retinaatrophie... für mich wird die Welt leider für immer schwarz bleiben... ABER ich kämpfe und ich verliere nicht die Freude am Leben!

Mit dem Alpha-Rüden hier klappt es nicht so, - liegt aber eher daran, dass ich ihn einfach dann bemerke, wenn ich schon auf ihm stehe oder ihn überrenne...und seitdem haben wir uns öfter in der Wolle... eigentlich immer. Also werden wir separiert gehalten.

An einem Wochenende mussten wir noch auf eine andere große Hündin aufpassen, allerdings wollte ich ihr auch gleich zeigen, wie ich mir das Ganze hier vorstelle...

Also Hunde müssen mir schon direkt gleich zusagen, ich bin ein Alpha ;) ! Man folge mir also.... hehe. Hier läuft noch eine kleine Hündin herum - die ist so groß wie ne Katze - mit der würde ich mich vertragen, wenn DIE nicht so eine Zicke wäre. Also ignoriere ich sie und somit läufts ;-)
Aber ich komme super auch mit meinem Menschen alleine zurecht.

Naja, ich gebe ja die Hoffnung nicht auf, dass da draußen irgendwer sitzt, sich in mich verliebt und ich ein Zuhause finde!

Ich kuschel seeeeeehr gerne, bin neugierig und muss natürlich alles erschnüffeln und meine Güte, da gibt es ja sooooo Vieles, wow..... und da ich überhaupt nicht ängstlich bin, laufe ich einfach drauf los. Und schwupps.... bin ich irgendwo gegengelaufen. Also ich muss meine gewohnte Umgebung irgendwie langsamer erkunden - aber das fällt mir schwer. Mein eigenes Zimmer hier kenne ich schon super gut - aber der Garten ist sooo groß, da lauf ich einfach ;-) und mittlerweile kenne ich das 2.000qm große Grundstück wie meine Westentasche (wenn ich eine hätte) mit allen Bämen, Sträuchern, Wegen usw. Ich laufe nirgends mehr gegen.

Ich kann mir nur wage vorstellen, was ich alles noch so entdecken könnte, aber ich möchte das gerne mit DIR zusammen erleben... also was meinst du? Werden wir ein Team?

Also ich persönlich stelle mir mein Zuhause so vor:

- Haus / Wohnung mit Garten
- ruhige Umgebung ( Stadtrand, Dorf, Einöde )
- keine weiteren Tiere ( sollte ein Hund vorhanden sein, müssen wir uns unbedingt kennen lernen.. ich bin da ja sehr wählersich ;) )
- keine Kleinkinder, weil ich sie mit meinem Elan ja umrennen kann
- Menschen mit Zeit und Liiiiebe

Ach ja, was ich unbedingt noch erwähnen sollte, ist.... wenn mich jemand persönlich kennenlernt, verliebt sich JEDER in mich. Das war bisher immer so. Nur kommen hier nur Besucher für die anderen Tiere (meist Katzen) und nie für mich. Mich treffen sie durch Zufall und verlieben sich SOFORT. Aber bisher konnte mich niemand mitnehmen :-( Ich hoffe, das ändert sich noch.

Wenn DU das alles hast und mit mir zusammen das Leben genießen willst, schreibe schnell!
https://shelta.tasso.net/AnimalShelter/AnimalShelter/Images/edit.gif
Kontakt zum Tierheim

Tierheim Fellnasen e.V.

Anschrift 30855 Langenhagen
Deutschland
(Pflegestelle)

Homepage http://www.fellnasen-ev.org/

 
Seitenaufrufe: 453